Unicyclist Community

home gallery forums webmail links map donate
Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2012-04-29, 03:33 PM   #871
hugo
always slightly damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Eur-Ger-Köln-Sürth
Age: 49
Posts: 7,609
Send a message via MSN to hugo Send a message via Skype™ to hugo
Wenn die Lagerschalen schon ganz zusammen sind, ist aber mit denen was faul. Also das beschriebene Verhalten deutet sehr auch ein durchrutschendes geriffeltes Lager hin. Ich spreche da aus Erfahrung
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2012-04-29, 04:05 PM   #872
hugo
always slightly damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Eur-Ger-Köln-Sürth
Age: 49
Posts: 7,609
Send a message via MSN to hugo Send a message via Skype™ to hugo
.... sehr auf.... natürlich.

Und ich sehe gerade, dass Roland das mit fest aufeinander liegenden Lagerschalen ja nur als Möglichkeit erwähnt hat. Man sollte nicht in Eile posten ..... sorry.
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2012-04-30, 05:53 PM   #873
Cyc
Luni-Muni
 
Cyc's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Freiburg
Age: 48
Posts: 3,810
Heute habe ich meinen zweiten Schlumpf richtig begrüsst, mit ihm eine Runde zum Schlossbergturm gedreht und ihn in St. Ottilien zu einem (alkohlfreien) Bierchen eingeladen.

Name:  IMG-20120430-00069.jpg
Views: 350
Size:  171.7 KB

Das war der erste Ausbruch mit dem neuen, geschlumpften KH26 aus den Grenzen der Tiefgarage. Ich fuhr Strasse, aber auch viel Cross und Single Trails. Insgesamt waren es 30 km und geschätzte 300 Hm rauf und runter.

Der MAXXIS Ardent Reifen bewährt sich. Ich kam gut Asphalt und Waldwege hoch, die mit dem KH24 Nokia Gazzeloddi auch nahe am Limit liegen. Auch Downhill hatte ich nichts zu beanstanden. Anfangs hatte ich zuviel Luft im Reifen. Da kippelte ich dauernd in der Gegend herum, aber das ist ja ok.

Nun zum Schlumpf: das Spiel zwischen pedalieren nach vorne und nach hinten ist marginal. Das fällt wie beim 36er beim Pendeln gar nicht auf.

Grundsätzlich ist nach der relativ harten Schule direkt mit dem 36er zu schlumpfen zu beginnen das Schlumpfen mit dem 26er erheblich leichter. Das Hochschalten ist relativ problemslos. Das Runterschalten erstaunlicherweise nur unwesentlich leichter als am 36er. Meine Munischuhe und die Plastikpedale mit aggressiven Pins machen es mir nicht leicht den Knopf zu erwischen. Zudem stelle ich fest, dass mein rechter Fuss (runterschalten) oft weiter vom Knopf weg ist, als der linke. Aber das wird sich verbessern.

Ich mache nicht die Erfahrung, dass der Schaltcoastingeffekt beim 26er ausgeprägter ist, was schon manchmal geäussert wurde.

Das Fahren im zweiten Gang verzeiht viel mehr Steigungen, Unebenheiten und Fahrfehler. Es ist kein Problem im Crossgelände den zweiten Gang reinzumachen und loszudüsen. Der Kopf lässt auch viel mehr zu.

Insgesamt fährt es sich mit dem geschlumpften 26er genau so wie ich mir das vorgestellt hatte. Das 26 scheint mir sehr gute Up- und Downhillleigenschaften zu haben. Das Gewicht stört mich bislang nicht. Im zweiten Gang kann man perfekt cruisen bis heizen und kommt schnell von A nach B. Die Reisegeschwindigkeit schätze ich im 2. Gang ähnlich ein weie im 36er im ersten. Ich denke, dass ich mit dem Teil noch viel Freude bei Touren durchs Gelände haben werde.

Noch ein Wort zur Bremse. Ich habe das neueste HS 33 Modell. Diese hat eine Unschöne Änderung: die Leitung geht horizontal aus dem Griff raus und geht damit direkt auf die Sattelstütze zu. Aber es ist noch ok sie um den Sattel herumzuzirkeln. Vom Bremsverhalten ist sie allererste Sahne! Sie ist besser als meine (gute!) HS 33 am KH24 (und von der am 36er rede ich nicht mehr).
__________________
Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc
Cyc is offline   Reply With Quote
Old 2012-04-30, 07:11 PM   #874
hugo
always slightly damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Eur-Ger-Köln-Sürth
Age: 49
Posts: 7,609
Send a message via MSN to hugo Send a message via Skype™ to hugo
Ich brauch auch so'n Teil. Ich habe das ja schon länger vor, aber ich warte noch auf die passende Scheibenbremse. Ich denke, da kommt früher oder später was von KH. Triton kann ich mir derzeit nicht leisten (und die Schlumpfnaben sind mir momentan eigentlich auch zu teuer).
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2012-04-30, 08:44 PM   #875
Cyc
Luni-Muni
 
Cyc's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Freiburg
Age: 48
Posts: 3,810
Mir scheint, dass dir das geschlumpfte 29er eindeutig besser liegt, als das 36er. Da die beiden praktisch identische Einsatzbereiche haben, wäre doch das Umspeichen des 36er Schlumpfes in ein 26er Muni eine Überlegung wert. Dann hättest du für Strasse und Gelände jeweils perfekte Setups und dir die Investition in einen dritten Schlumpf erspart.
__________________
Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc
Cyc is offline   Reply With Quote
Old 2012-04-30, 09:30 PM   #876
hugo
always slightly damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Eur-Ger-Köln-Sürth
Age: 49
Posts: 7,609
Send a message via MSN to hugo Send a message via Skype™ to hugo
Nein. Ich halte am 36er fest. Grund: Das 36er fordert mich, über die eine oder andere Grenze hinaus zu gehen. Das ist der Stabilität auf dem 29er extrem zu Gute gekommen. Ich fand das 29er Schlumpf immer etwas wackelig - bis ich das 36er Schlumpf hatte. Seitdem fühlt sich das 29er an, als könnte es nichts aus der Ruhe bringen und ich fahre deutlich entspannter.

Außerdem ist das Gefühl, auf dem 36er im 2. Gang bei Rückenwind über eine topfebene Piste zu gleiten, unbezahlbar.

Ich brauche das Teil, um mich selbst bei der Stange zu halten. Also muß Nr. 3 irgendwann her.
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2012-04-30, 11:12 PM   #877
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 43
Posts: 6,447
Quote:
Originally Posted by wendino View Post
Hallo,
ich habe ihm gerade geschrieben. Ich denke erstmal nicht, dass es an der Nabe liegt!

Hier ein Auszug:

********************************
Florian Schlumpf hat mir in der Vergangenheit mehrfach versichert, das die Nabe nicht durchrutschen kann, maximal ein kleines Stück (technisch bedingt), was aber so klein sein soll, dass es kein Problem beim Fahren gibt.
Nun habe ich einen anderen Verdacht, die Verbindung zwischen Nabe und Gabel. Bei der ersten Nabe musste noch eine Drehmomentstütze (wie bei einer alten Dreigangnabe) an der Gabel montiert werden. Das ist in der neueren Version seit 3-4 Jahren nicht mehr nötig.
Wichtig ist aber, dass die geriffelte, silberne Seite der Nabe, welche in die Lagerschalen geklemmt sind, fest mit der Gabel sind.

Nun könnte die Lagerschale nicht richtig fest sein. Dann rutscht im großen Gang das "Lager" in der Gabel und man tritt ins Leere (mir auch schon passiert).

Schau doch bitte mal, ob die Lagerschalen auch fest sind.

Achtung, es könnte auch sein, dass (denn leiben Taiwanesischen Toleranzen sei Dank) die beiden Lagerschalen (die Einzelne und die Angeschweißte) plan auf einander liegen. Dann würde man zwar die Schrauben fest anziehen aber es entsteht keine Klemmwirkung der Lager weil beide Lagerschalen aneinander stoßen. Es sollte also immer ein kleiner Spalt zwischen den beiden Lagerschalen sein (und ist es auch in der Regel).
Schau das bitte auch!
******************************

Schauen wir mal ob es ander Klemmung liegt.
Ist natürlich für alle Schlumpffahrer interessant !

Cheers

Roland
Dem Stimme ich zu. Falls es nicht beim Schalten passiert ist, ist das Durchrutschen des Lagers wohl die wahrscheinlichste Option. Bei meinem vorherigen Posting war ich da nicht draufgekommen. Aber zum Glück haben wir ja unseren Roland ...
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2012-04-30, 11:33 PM   #878
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 43
Posts: 6,447
Quote:
Originally Posted by Yeti View Post
Sag das nicht. Ich bin relativ viel auf (Dienst-)Reisen und hab mir schon überlegt, ob ich mir ein 20"-Rad mit Schlumpfnabe als Reiseeinrad zulege. Größere Räder sind im Flieger schwer zu transportieren und so hätte ich ein Einrad mit dem ich zumindest halbwegs flott vorankommt und auch mal längere Strecken (Hotel - Kunde, oder auch Stadtrundfahrt) zurücklegen kann.
Das Projekt Reiseeinrad nimmt übrigens Gestalt an. Momentan bin ich noch ohne unterwegs. Nicht zuletzt wegen meines lädierten Knies. Aber bei der nächsten Reise ist es dann voraussichtlich dabei.
Dann darf ich nur meinen Vielfliegerstatus nicht verlieren, um auch unabhängig von der Buchungsklasse ausreichend Gepäckmenge mitnehmen zu dürfen. Aber bis 2015 ist mir der erst mal sicher, nachdem ich mit dem gestrigen Flug mein diesjähriges Soll bereits erreicht habe.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2012-05-01, 09:29 PM   #879
Cyc
Luni-Muni
 
Cyc's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Freiburg
Age: 48
Posts: 3,810
Heute war ich auf der zweiten Tour mit meinem neuen 26er Schlumpf. Es ging up- und downhill 50 km durch den Schwarzwald. Von dem Setup bin ich richtig begeistert! Das Teil fährt super auf Strasse und im Gelände egal ob Up- oder Downhill. Auch hartem Munigelände muss man nicht ausweichen und das Schlumpfgewicht stört mich nicht. Langweilige Asphalt- oder Waldstrassen gibt es nicht mehr. Da wird einfach der Zeitraffer 1,55x zugeschaltet und losgefegt.

Ich kam nach 35km zum ersten mal auf den Gedanken im zweiten Gang loszufahren. Das ist schon schwerer, als auf dem 36er im ersten, aber es ging beim zweiten Versuch trotz deutlicher Ermüdung und eines leichten Anstiegs des Waldweges. Mit dem zweiten Gang kann man auch gut in unebenes Gelände vorstossen, da das Setup viel fehlerverzeihender ist, als am 36er. Wenn man mal schlecht ausbalanciert, dann kann man das mit Krafteinsatz korrigieren.

Auf der ganzen Tour gab es nicht einen Hauch des Ägypterns und das Teil ist perfekt zu lenken.

Also wenn ich nur noch ein Einrad haben dürfte, dann wäre zumindest die Wahl kein Problem!

PS: an einer abfallenden Stasse fuhr ich im ersten Gang und setzte die Bremse ein. Ich versuchte in den zweiten Gang zu schalten, aber nichts tat sich. Als ich runterschaute, da war der Hochschaltknopf bereits drin. Ich löste die Bremse und versuchte den Druck von den Pedalen zu nehmen, aber es dauerte nochmals mehrere Umdrehungen, bis endlich der zweite Gang reinging. Ich versuchte das später zu wiederholen, aber dann schaltete der Schlumpf immer sofort. Seltsam.
__________________
Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc
Cyc is offline   Reply With Quote
Old 2012-05-01, 10:06 PM   #880
nurdasallerbeste
Georg
 
nurdasallerbeste's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 201
Hallo!
Danke für die schnelle Hilfe!!!

Ich habe mir den Ratschlag von Roland angenommen und die Lagerschalen etwas abgeschliffen.
Ich hab sie jetzt fest angezogen aber sie liegen auch nicht aufeinander.
Heute habe ich das Einrad ausführlich getestet. Das Problem scheint behoben zu sein. Ich habe mich auch langsam wieder in höhere Geschwindigkeiten gewagt.
Leider hab ich meine neue magura Bremse nach 4 Tagen geschrotet. (kleiner sturtz) Die Bremsgriffhalterung ist gebrochen.
Ich weiß nicht wie es euch geht aber ohne Bremse fühle ich mich sehr unsicher.

Vielleicht hat jemand eine Magura günstig abzugeben?
nurdasallerbeste is offline   Reply With Quote
Old 2012-05-02, 01:35 PM   #881
Dida
...
 
Dida's Avatar
 
Join Date: May 2009
Location: Regensburg(Germany)
Age: 33
Posts: 256
Quote:
Originally Posted by Cyc View Post
Das Teil fährt super auf Strasse und im Gelände egal ob Up- oder Downhill. Auch hartem Munigelände muss man nicht ausweichen und das Schlumpfgewicht stört mich nicht. Langweilige Asphalt- oder Waldstrassen gibt es nicht mehr. Da wird einfach der Zeitraffer 1,55x zugeschaltet und losgefegt.
Mit meinem 24"Schlumpf kann ich da nur zustimmen. Das eine Rad für fast alles!

Eigentlich dachte ich, dass dann mein unhandliches 36er überflüssig wird, aber es hat doch ein paar Vorteile. Es fährt viel ruhiger und ist unempfindlicher bei Unebenheiten und leichte Steigungen komme ich damit leichter und schneller rauf. Dagegen bei meinem Schlumpf ist bei manchen Steigungen der hohe Gang zu schwer, und der kleine Gang wieder zu langsam.

Last edited by Dida; 2012-05-02 at 01:37 PM.
Dida is offline   Reply With Quote
Old 2012-05-15, 06:45 PM   #882
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 43
Posts: 6,447
Quote:
Originally Posted by Apfelkern View Post
Natürlich habe ich zuerst versucht ob die Nabe auch so rein geht.
Ging aber nicht. Ich musste sogar etwas von den Lagerschalen weg nehmen, damit die Nabe sauber gelaufen ist.
Ich habe jetzt mal testweise die neue Nabe ins KH20 gesteckt und siehe da, sie paßt. Ganz ohne Abschleifen der Gabel. Warum immer ich die breiten Gabeln und die schmalen Naben abbekomme, weiß ich nicht. Aber ich bin nicht traurig darüber.

Hier das Beweisfoto. Das Papier ist zum Testen, ob da noch ein Spalt ist. Und ich habe diesen Papiertest rundrum und auf beiden Seiten gemacht.

Name:  Schlumpf ohne Abschleifen.jpg
Views: 234
Size:  121.1 KB
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2012-06-28, 07:39 AM   #883
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 43
Posts: 6,447
Inzwischen ist ja der ganze neue KH Kram auf dem Markt. Insb. die neuen Gabeln mit Anlötteilen für die Scheibenbremse und die neuen Kurbeln. Weiß jemand ob neue Gabel + neue Kurbeln + aktuelle Schlumpfnabe (mit Staubschutzabdeckungen) + Scheibenbremse paßt, ohne daß man da irgendwas feilen oder basteln muß?

Was mich übrigens etwas wundert ist, daß die neuen Gablen billiger geworden sind (zumindest bei municycle.com, bei Ajata scheinen sie noch nicht angekommen zu sein) und zumindest für 36" schwerer. Die 29"-Gabel hat ihr Gewicht gehalten.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2012-06-28, 08:00 AM   #884
wendino
municycle.com
 
wendino's Avatar
 
Join Date: Mar 2002
Location: Fürth bei Nürnberg
Age: 46
Posts: 1,153
Hi,

ich musste an der neuen KH Gabel wieder etwas abschleifen sonst hätte weder die Nabe noch die Scheibenbremse gepasst.

Die Preise der KH Sachen habe ich von Qu-ax, welcher nun Exklusive Importeur ist. Ich werde natürlich auch die alten Gabel im Preis bald anpassen.

Die Gewichte der Gabeln habe ich selber gewogen.
Das Problem ist, dass wir alle keine geeichte Wagen verwenden.
Wenn ich nun z.B. bei der alten Gabel den Herstellerwert und bei der neuen Gabel den eigenen Wert im Shop habe, dann kann das ziemlich abweichen.

Ich müsste dann eigentlich alle Sachen noch mal auf der selben Waage nachwiegen. Dafür fehlt mir im Moment die Zeit.


Viele Grüße

Roland
wendino is offline   Reply With Quote
Old 2012-06-28, 09:08 AM   #885
wendino
municycle.com
 
wendino's Avatar
 
Join Date: Mar 2002
Location: Fürth bei Nürnberg
Age: 46
Posts: 1,153
Noch ein Video dazu (auch wenn es eine alte Gabel ist, ich musste die neue Gabel so bearbeiten):

Cheers

Roland

Last edited by wendino; 2012-06-28 at 09:09 AM.
wendino is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
erfahrungsaustausch, mumpitz, schaltwurst, schlumpf, wurst


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
My new KH/Schlumpf 36!!! siafirede General Unicycling Discussions 46 2009-03-16 02:43 PM
Kris Holm Schlumpf Muni Hub vs Schlumpf Road Hub osmundo General Unicycling Discussions 5 2008-03-19 03:42 PM
schlumpf-uni turtle Deutsches Einradforum 1 2006-10-03 07:17 PM
Coker, Schlumpf 29er, or Schlumpf 36er siafirede General Unicycling Discussions 9 2005-11-11 11:37 PM


All times are GMT. The time now is 03:43 AM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2013, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2013 Gilby
You Rated this Thread:
Page generated in 0.14755 seconds with 11 queries