Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2010-02-28, 10:07 AM   #16
From the Woods
reads trails rather than books
 
From the Woods's Avatar
 
Join Date: May 2009
Location: Österreich
Age: 33
Posts: 1,327
Quote:
Originally Posted by surfi View Post
Habe so ein ähnliches, aber viel kleineres "Problem".
Sonst habe ich mich beim Fahren immer mit der rechten Hand am Sattel festgehalten (mit links ging´s genau so gut), aber seitdem ich meine neuen Kurbeln habe geht´s mit rechts nicht mehr so gut und ich wechsel immer automatisch auf links. Voll komisch

Könnte es sein, dass die Kurbeln minimal unterschiedlich weit reingeschraubt sind?
Interssant, das mit der Hand am Sattel ist mir auch aufgefallen. Früher musste ich mich fast dazu zwingen mal die Hand zu wechseln, jetzt mach ich das ganz automatisch und regelmäßig wenn sich die Fahrsituation ändert.
Das mit den Kurbeln ist auch ein interessanter Gedanke.

Naja, da ich nicht der Einzige mit dem Problem bin bestätigt sich nur irendwie mein Verdacht, dass zumindest an der Gabel nichts schief ist
__________________
www.bikepark-info.com
From the Woods is offline   Reply With Quote
Old 2010-02-28, 03:02 PM   #17
munirocks
GUnirocks
 
munirocks's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Freiburg, Germany
Posts: 1,872
Also ich hab das Problem auch bei mehreren Einrädern. Bei dem einen bin ich mir sicher, dass es der Rahmen ist. Bei meinem 24" hab ich gestern mal die Sattelstütze näher untersucht, wobei ich feststellte, dass die Platte zur Befestigung am Sattel ziemlich schief angeschweißt ist. Hab sie jetzt mal durch ne andere ersetzt, aber gefahren bin ich damit seitdem noch nicht. Hoffentlich behebt es das Problem.
__________________
µ-knee

Last edited by munirocks; 2010-02-28 at 03:03 PM.
munirocks is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-01, 11:31 AM   #18
From the Woods
reads trails rather than books
 
From the Woods's Avatar
 
Join Date: May 2009
Location: Österreich
Age: 33
Posts: 1,327
Ich habe heute mal den Reifen entgegen der Fahrtrichtung montiert und siehe da, das Problem scheint gelöst zu sein. Es kommt mir zwar noch immer so vor, als würde es leicht nach links hängen, aber das könnte auch sein, weil ich jetzt ganz besonders darauf achte. Es ist auf jeden Fall ein gewaltiger Unterschied und wäre es von Anfang an so gewesen wäre ich vermutlich nie auf die Idee gekommen, dass mit dem Einrad was nicht stimmt. Kurvenfahren ist jetzt auch sehr viel leichter. Wo ich vorher extrem rudern musste kann ich mich jetzt viel leichter in die Kurve lehnen und in einem Zug durchziehen.

Also für alle die Probleme mit ihrem Gazzaloddi haben, einfach mal umgekehrt montieren
__________________
www.bikepark-info.com
From the Woods is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-01, 11:42 AM   #19
Smilymarco
just call me similymarco
 
Smilymarco's Avatar
 
Join Date: Jun 2003
Location: Thalmässing, Bavaria, Germany
Age: 31
Posts: 3,382
Send a message via ICQ to Smilymarco Send a message via MSN to Smilymarco
Ich mag den Gazza net... Ich hab runde Reifen lieber Momentan fahr ich den TryAll. Der geht erstaunlich gut und ich schön leicht
__________________
Riding for Triton
Supported by Municycle.com
Smilymarco is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-01, 11:54 AM   #20
From the Woods
reads trails rather than books
 
From the Woods's Avatar
 
Join Date: May 2009
Location: Österreich
Age: 33
Posts: 1,327
Ich werde auch wieder umsteigen, aber jetzt hab' ich ihn ja schon
__________________
www.bikepark-info.com
From the Woods is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-01, 12:22 PM   #21
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 49
Posts: 7,457
Quote:
Originally Posted by From the Woods View Post
Ich habe heute mal den Reifen entgegen der Fahrtrichtung montiert und siehe da, das Problem scheint gelöst zu sein.
Wenn das wirklich die Ursache deines Problems war, dann müßtest du jetzt eigentlich zur anderen Seite kippen. Da du das wohl nicht tust, habe ich eher die Vermutung, daß der Reifen höchstens ein Teil des Problems war und es darüber hinaus noch andere Ursachen gibt.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-01, 12:38 PM   #22
From the Woods
reads trails rather than books
 
From the Woods's Avatar
 
Join Date: May 2009
Location: Österreich
Age: 33
Posts: 1,327
Habe ich mir auch gedacht, aber ich habe alles kontrolliert (und Roland hat auch gesagt, dass er das Uni überprüft hat beim Zusammenbau) und es scheint alles in Ordnung zu sein. Ich kann mir allerdings sehrwohl vorstellen, dass bedingt dadurch, dass meine linke Körperseite von der Muskulatur her nicht so stark ausgeprägt ist und sich das eben im Zusammenspiel mit dem Profil des Reifens durch eine Neigung nach links geäußert hat. Jetzt wo ich den Reifen anders herum montiert habe fährt er sich ja auch gänzlich anders.
__________________
www.bikepark-info.com
From the Woods is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-01, 12:46 PM   #23
Smilymarco
just call me similymarco
 
Smilymarco's Avatar
 
Join Date: Jun 2003
Location: Thalmässing, Bavaria, Germany
Age: 31
Posts: 3,382
Send a message via ICQ to Smilymarco Send a message via MSN to Smilymarco
Oder er saß doch nicht 100% richtig in der Felge und das hast du durch den Neuzusammenbau bzw das umdrehen korrigiert...
__________________
Riding for Triton
Supported by Municycle.com
Smilymarco is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-01, 01:26 PM   #24
From the Woods
reads trails rather than books
 
From the Woods's Avatar
 
Join Date: May 2009
Location: Österreich
Age: 33
Posts: 1,327
Ich habe vor dem Umbau einfach einmal den Sattel umgedreht und auch da hat es sich schon besser (so wie jetzt) angefühlt
__________________
www.bikepark-info.com
From the Woods is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-10, 08:54 AM   #25
unikum
Einrad- Dampfwalze
 
unikum's Avatar
 
Join Date: Nov 2002
Location: Zuben, Switzerland
Age: 50
Posts: 857
Send a message via Skype™ to unikum
... meistens der Reifen

Ich kenne dieses Problem zur Genüge

Vor allem bei seitlich schräg abfallenden Strassen scheiden sich echt die Reifen.

Massgebend für ein gutes Fahrverhalten ist die Reifen schulter, Anordnung der Stollen, erhöhte Mitte etc..

Was ich in meinen 29 Jahren Einradfahren schon Reifen getestet habe...

Ich habe das Gefühl, dass sich breite Reifen mehr schwer tun mit dem "Schrägfahrverhalten". Luftdruck ist natürlich auch noch massgebend.
Beim Gazzaloddi hatte ich dieses Problem auch. Ich kann mir gut vorstellen, dass 2.6-er Reifen da weniger Probleme bereiten ( ich habe auf meinem Standard 24" Qu-ax ein Kenda 2.6er und der läuft wunderbar ).

Laufrichtung: ich konnte diese Verbesserung auch schon beobachten, beim einem Schwalbe Leichtbaureifen.. Als "Vorderrad" montiert war er zu drehfreudig und kippte bei schräg abfallenden Strassen. Als Hinterradreifen montiert, also entgegen dem Profil, war er wunderbar zu fahren. Die Profilpfeile waren also quasi ein V in Laufrichtung gesehen. Dieses dürfte also stabilisierend wirken, was eigentlich einleuchtet..
Die Frage ist sowieso berechtigt wie man den Reifen montieren soll.
Zb. im Winter möchte man möglichst wenig "durchspulen" im Schnee, da ist es angebracht ihn als Hinterreifen zu montieren oder zb. im Matschigen Gelände. Bei Downhill ist es aufgrund der Bremswirkung natürlich wieder besser ihn als Vorderradreifen zu montieren.. am Besten man nimmt ein Blockprofil, dann muss man sich nicht entscheiden ;-)

Bei Reifen spielen so viele Faktoren eine Rolle, dass man nicht ums testen rum kommt.
Zb. ein Schwalbe Big Apple 24x 2.0 läuft schön Rund um Kurven, hat absolut keine Probleme bei seitlich abfallenden Strassen. Sein grosser Bruder 24x 2.35 tut sich da schon einiges schwerer mit Schräge und ist auch in den Kurven nicht mehr so agil...
__________________
Fährt seit 1981 Einrad..26 Zoll ist meine bevorzugte Radgrösse.

Mein Lieblingssetup:

QX Eleven- Sattel, QX26" Gabel, KH26 - Felge, Vee Tire T- Fatty 26x 3.0 Reifen

Einradshop Schweiz
Rasiershop
Schwimmbojen
unikum is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-10, 09:38 AM   #26
jogi
vegan rider
 
jogi's Avatar
 
Join Date: May 2007
Location: on board of my sailyacht, mostly hamburg
Posts: 3,754
Als wir in neuseeland abends in windeseile meine schlumpfnabe ins 36" gezaubert haben war das rad ca. 1cm aus der mitte.
ich hatte nun erwartet zu einer seite zu kippen - aber siehe da - ich hab rein gar nix gemerkt bin damit u.a. das 10km rennen gefahren und hab das rad erst hier in D richtig zentriert.
wer auch immer mir damit was auch immer sagen wollte - ich habs nicht verstanden.
allerdings weis ich das man mit einen perfect symetrischen einrad bei zu geringem reifendruck in alle möglichen richtungen kippt.
ich glaube das meiste mach der reifen aus.

nur mal so zum überlegen:
wenn das rad einen zentimeter aus der mitte ist muss ich theroretisch meinen körperschwerpunkt einen zentimeter verlagern um das auszugleichen.
wenn aber ein rad wegkippt muß man meistens den schwerpunkt gefühlte 10cm zur seite verlagern um das auszugleichen
__________________
bei tierquälern hört die toleranz auf.
wer elfenbein konsumiert tötet elefanten,
wer fleisch ißt quält und tötet
www.ridetriton.com
jogi is offline   Reply With Quote
Old 2010-03-10, 04:06 PM   #27
hugo
currently not damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: EU-Ger-Köln-Sürth
Age: 54
Posts: 7,929
Send a message via MSN to hugo
Quote:
Originally Posted by jogi View Post
allerdings weis ich das man mit einen perfect symetrischen einrad bei zu geringem reifendruck in alle möglichen richtungen kippt.
Was ich gestern bei Gegenwind auf meinem 29" WTB Stout wieder leidvoll erfahren durfte. Der Weg ist meist leicht zum Rheinufer hin geneigt. Auf der Hinfahrt wollte das Rad nach rechts zum Rhein, was durch den Gegenwind noch verstärkt wurde, auf der Rückfahrt mit Rückenwind wollte es dann leicht nach links, was aber nicht ganz so tragisch war. Ich war so bei knapp unter 3 bar. Der Reifen läuft bei mir erst einigermassen geradeaus, wenn ich 3.5 Bar oder mehr reinpumpe. Er ist allerdings nach 1100 km auch schon recht verschlissen.
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2010-05-10, 03:20 PM   #28
From the Woods
reads trails rather than books
 
From the Woods's Avatar
 
Join Date: May 2009
Location: Österreich
Age: 33
Posts: 1,327
Mittlerweile fahre ich ja einen 2.5er Maxxis Reifen (welchen weiß ich jetzt nicht genau) und das Problem ist gänzlich verschwunden. Die Ursache des Problems war also ganz eindeutig der Reifen.
__________________
www.bikepark-info.com
From the Woods is offline   Reply With Quote
Old 2010-05-11, 07:43 AM   #29
chris216
bergeliebender Flachlandfahrer
 
chris216's Avatar
 
Join Date: Mar 2008
Location: Berlin
Age: 55
Posts: 2,258
Am Sonntag habe ich mein mit dem Schwalbe Big Apple geschlumpfte KH 29 auf dem Patroillienweg vom Flughafen gefahren. Der Weg hat vermutliche das im Straßenbau übliche Quergefälle von 2,5%. Die Kippneigung war mal wieder sehr unangenehm. Die Probe in Gegenrichtung hat das sehr eindrucksvoll bestätigt. Gestern habe ich den WTB drauf gezogen und werde das Arrangement über die Feiertage einmal testen.
__________________
...Mut-Kondition-Kraft...
chris216 is offline   Reply With Quote
Old 2010-05-11, 11:54 AM   #30
Cyc
Luni-Muni
 
Cyc's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Basel
Age: 53
Posts: 3,895
Quote:
Originally Posted by chris216 View Post
Am Sonntag habe ich mein mit dem Schwalbe Big Apple geschlumpfte KH 29 auf dem Patroillienweg vom Flughafen gefahren.
Grösse 2.35, nicht 2.0 nehme ich an? Mit dem war ich auf ähnlichen Wegen am Wochenende auch am Kämpfen. Ja, lass dann mal hören, Chris216, wie's im Vergleich mit dem anderen Reifen ist!
__________________
Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc
Cyc is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
frage, neuen, reifen


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Schrauben an den neuen KH Sätteln Yeti Deutsches Einradforum 38 2014-07-16 11:58 AM
Ein paar Sachen zu verkaufen! buchi Deutsches Einradforum 5 2010-02-20 08:43 PM
Frage zu Alter und Radgröße bei Rennen Apfelkern Deutsches Einradforum 5 2010-01-28 01:11 PM
zerlegbare Pichlergiraffe zu verkaufen SuperZero Deutsches Einradforum 0 2009-11-02 08:54 PM
Erste Bilder der neuen Qu-axe wendino Deutsches Einradforum 6 2003-08-08 08:06 PM


All times are GMT. The time now is 08:36 AM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2016 Gilby
Page generated in 0.08406 seconds with 11 queries