Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2014-08-15, 07:20 AM   #1
Nora
Unicyclist
 
Join Date: May 2013
Location: Erfurt, Germany
Posts: 33
QU-AX Muni 27,5 Zoll

Mit gewisser Verspätung habe ich mitbekommen, dass QU-AX jetzt sein 26er Muni aus dem Programm genommen hat (?) und gegen ein 27,5er ausgetauscht hat. Eine Entwicklung, die es ja auch bei den MTBs gibt. Ich frage mich, ob jemand Erfahrung mit der neuen Größe hat. Ob sie nicht sehr ähnlich zum 29er ist und dafür vom 24er ein ganz schön großer Sprung und wie sinnvoll die Ersetzung des 26ers ist. Ich beabsichtige nicht, mir in der nächsten Zukunft ein 27,5er zu kaufen, aber als ich mir vor etwa anderthalb Jahren mein 26er gekauft habe, hatte ich überlegt, warum es keine 28er oder eben 27,5er Munis gibt.... Ich bin gespannt, was ihr sagt, bzw. ob ihr damit schon Erfahrung gemacht habt....
Nora is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-15, 08:53 AM   #2
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 48
Posts: 7,442
Ich persönlich halte diese Zwischengröße für wenig sinnvoll. Schon der Größenunterschied zwischen 26" und 29" ist derart gering, daß man ihn beim Fahren praktisch nicht bemerkt zumal man durch die Wahl der Reifenbreite auch noch ein paar Zentimeter in die eine oder andere Richtung gut machen kann. Wir sprechen von einstelligen Prozentpunkten um die sich die resultierenden Radgrößen unterscheiden. Folglich unterscheiden sich diese Radgrößen auch kaum in Bezug auf Gewicht oder Steifheit.

Hier steht z.B.
Quote:
Vorteile von 650 B Laufrädern:

Leichter und torsionssteifer als ein 29 Zoll Laufradsatz
Leichter zu beschleunigen als ein 29 Zoll Laufradsatz, da das Laufrad leichter ist
höhere Laufruhe des Fahrrades im Vergleich zu 26 Zoll Laufrädern
Besseres Überrollverhalten als ein 26 Zoll Laufrad
Das Laufrad ist aufgrund der höheren Flächenpressung in Kurven stabiler zu fahren. (Das bringt Vorteile in engen, langsamen Serpentinen)

Das 650B Laufrad ist kein Kompromiss aus 26 Zoll und 29 Zoll. Es vereint in sich die Vorteile von 26 Zöllern (geringeres Gewicht, Torsionssteifigkeit, Agilität) mit den Vorteilen des 29 Zoll Laufrades (erhöhte Laufruhe, Überrollverhalten, erhöhte Kurvenstabilität).
Fakt ist aber auch, daß ein 27,5 Rad ein schlechteres Überrollverhalten als ein 29" Rad hat und schwerer und weniger torsionssteif ist als ein 26" Rad. Zumindest theoretisch, da die Größenunterschiede ja denkbar gering sind. Woher also die Schlußfolgerung kommt, daß 27,5" kein Kompromiß ist und die jeweiligen Nachteile ausblendet, kann ich nicht nachvollziehen.

Ein klarer Nachteil von noch einer zusätzlichen Größe ist die Zersplitterung der Komponenten. Schläuche und Gabeln (wenn man auf eine Felgenbremse verzichtet und keinen Bremssockel braucht) sind vielleicht noch austauschbar. Aber spätestens bei Felgen, Speichen und Reifen hört es halt mit der Kompatibilität auf.

An deiner Stelle würde ich auf keinen Fall dein 26er Muni gegen ein 27,5er Muni eintauschen nur weils gerade hipp ist.
Und 28er Munis gabs übrigens schon immer: kauf dir ein beliebiges 29er und statte es mit einem entsprechenden Reifen aus. 29er sind nichts anderes als 28"-Felgen mit dicken Reifen. Der Begriff 29er ist hier reichlich irreführend und 29"-Felgen gibt es nicht.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-15, 09:48 AM   #3
hugo
currently not damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: EU-Ger-Köln-Sürth
Age: 53
Posts: 7,929
Send a message via MSN to hugo
Ich habe ja bis heute kein 26" Einrad. Ob der 26x3 Gazza in meinem Keller jemals zum Einsatz kommen wird, ist fraglich. Vielleicht kommt er irgendwann mal auf das 26er meiner Tochter.

Jedenfalls kann man meiner Meinung nach gleich ein 29er nehmen. Ich fahre kaum noch mit den 24er, wenn ich zuhause bin. In den Alpen ist es umgekehrt: Da nehme ich sehr gern das 24er.

Ein 26er habe ich bis jetzt nicht vermisst - und ein 27,5er dürfte sich im Vergleich zum 29er kaum anders verhalten.

Letztendlich ist es alles eine Frage der Gewöhnung.
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-15, 10:30 AM   #4
zack28
Unicyclist
 
Join Date: Aug 2013
Posts: 246
Wann kommen endlich 22,5 Zoll Räder auf den Markt
zack28 is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-15, 10:46 AM   #5
Nora
Unicyclist
 
Join Date: May 2013
Location: Erfurt, Germany
Posts: 33
@Yeti: na, ich bin ja super zufrieden mit meinem 26er, ich will mir gar kein 27,5er kaufen; habe das nur gesehen und mich sofort gefragt, wie sinnvoll es ist und wollte einmal mal andere Meinungen hören. aber wenn ich an ein 29er einen anderen Reifen machen kann und dann ist es ein 28er, dann kann ich keinen dicken Reifen drauf ziehen, oder? ....
Nora is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-15, 10:55 AM   #6
zack28
Unicyclist
 
Join Date: Aug 2013
Posts: 246
Quote:
Originally Posted by Nora View Post
@Yeti: na, ich bin ja super zufrieden mit meinem 26er, ich will mir gar kein 27,5er kaufen; habe das nur gesehen und mich sofort gefragt, wie sinnvoll es ist und wollte einmal mal andere Meinungen hören. aber wenn ich an ein 29er einen anderen Reifen machen kann und dann ist es ein 28er, dann kann ich keinen dicken Reifen drauf ziehen, oder? ....
Du kannst aber auf ein 26er einen dicken Reifen drauf ziehen und hast dann ein 28er (720mm)
zack28 is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-15, 11:13 AM   #7
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 48
Posts: 7,442
Quote:
Originally Posted by Nora View Post
@Yeti: na, ich bin ja super zufrieden mit meinem 26er, ich will mir gar kein 27,5er kaufen; habe das nur gesehen und mich sofort gefragt, wie sinnvoll es ist und wollte einmal mal andere Meinungen hören. aber wenn ich an ein 29er einen anderen Reifen machen kann und dann ist es ein 28er, dann kann ich keinen dicken Reifen drauf ziehen, oder? ....
Warum nicht? Es gibt auch breite 29" Reifen. Z.B. den Surly Knard 29x3. Allerdings mußt du darauf achten, daß er in deine Gabel reinpaßt.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2014-09-01, 11:10 AM   #8
Nora
Unicyclist
 
Join Date: May 2013
Location: Erfurt, Germany
Posts: 33
Also, da ich letzte Woche auf der Eurobike unterwegs war und es dort auch einen QU-AX-Stand gab (was ich schon ziemlich toll fand!), habe ich dort mal jemanden angesprochen und gefragt, was sie sich dabei gedacht haben, das 26er durch ein 27,5er zu ersetzen und wie das so ankommt. Die Antwort hat mich SEHR enttäuscht: Wir folgen einem Trend, der aus dem Mountainbike-Sport kommt. Mehr kam da nicht. Und: naja, es ist halt etwas kleiner als ein 29er und etwas größer als ein 26er, aber eigentlich gibt es keinen großen Unterschied. Und: Leute, die sonst 26er fahren, werden nicht sofort auf dem 27,5er fahren können und dieses Einrad ist nicht für jeden etwas.
Also ich würde wohl verstehen, wenn man das 27,5er ins Sortiment aufnimmt, aber nicht als Ersatz für das 26er. (Natürlich würde das preislich nicht gehen.) Und viele hat QU-AX wohl auch noch nicht verkauft. Es ist ja auch erst knapp ein halbes Jahr im Handel und daher noch zu früh eine Art Fazit zu ziehen. Aber die Antwort hat mich, wie schon gesagt, sehr enttäuscht, weil ich es ein wenig platt finde, mit dem Muni einfach einem Trend zu folgen, der aus dem MTB-Bereich kommt.... Und ja offensichtlich auch für das Muni-fahren gar nicht unbedingt attraktiv ist. Ich hätte mir da vom Einrad-Handel etwas mehr Eigenständigkeit gewünscht.
Zum Glück gibt es noch andere Muni-Produzenten, die nicht diesem "Trend" folgen!
Nora is offline   Reply With Quote
Old 2014-09-01, 03:53 PM   #9
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 48
Posts: 7,442
Für mich hört sich das an wie mal probieren und schauen obs der Markt annimmt. Ist ja an sich nicht negativ. Wenns keiner kauft wird es bald wieder aus dem Programm genommen werden. So was gabs schon öfter. Z.B. Die Double Crown Gabel von KH oder die Kurbeln die hinten überstehen.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2014-09-01, 04:08 PM   #10
Eric aus Chemnitz
Landesvertreter Sachsen im EVD
 
Eric aus Chemnitz's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Chemnitz, Sachsen
Age: 32
Posts: 2,510
Naja, soweit ich weiß, haben sie es vorallem auch mit der Reifenauswahl begründet. So in etwa stehts ja auch auf der Webseite:
Quote:
Auf der Eurobike sowie der Taipei Cycle Show waren schon kaum mehr 26" Mountainbikes zu sehen, auch Neuentwicklungen bei Felgen und vor allem Reifenprofilen finden in diesem Segment kaum noch statt, die Mountainbiker steigen auf 27,5" um.
Blöderweise hängen wir eben auch an der Entwicklung des Fahrradmarktes dran, da wir viele ihrer Komponenten verbauen. Da kann es schon sinnvoll sein, eine solche Entwicklung mitzumachen, einfach um sich nicht den Zugang zu den neuen Entwicklungen zu verbauen.

Ob 27,5 nun sinnvoll ist, darüber will ich jetzt nicht diskutieren. Und ob man dafür das allseits beliebte 26er fallen lassen mus ... tja ... viellecht auch nicht so glücklich. Aber keine Ahnung, wie die Verkaufszahlen des 26er Qu-Ax Muni zuletzt waren. Glaube kaum, dass sie für das 27,5er "Experiment" einen Verkaufsschlager aufgegeben haben.
__________________
Einradfahren in Sachsen:
einradsachsen.com
f/EinradSachsen
02.06.2019: Europamarathon
Eric aus Chemnitz is offline   Reply With Quote
Old 2014-09-02, 07:09 AM   #11
zack28
Unicyclist
 
Join Date: Aug 2013
Posts: 246
[QUOTE=Eric aus Chemnitz;1634920]Naja, soweit ich weiß, haben sie es vorallem auch mit der Reifenauswahl begründet. So in etwa stehts ja auch auf der Webseite:

Blöderweise hängen wir eben auch an der Entwicklung des Fahrradmarktes dran, da wir viele ihrer Komponenten verbauen. Da kann es schon sinnvoll sein, eine solche Entwicklung mitzumachen, einfach um sich nicht den Zugang zu den neuen Entwicklungen zu verbauen.


Ärgerlich wird das vor allem, finde ich, wenn man dann nach und nach immer weniger Reifen zur Auswahl hat, weil sie in der Größe nicht mehr produziert werden. So ist es beispielsweise auch bei vielen Felgen inzwischen nicht mehr so einfach, sie noch mit 36 Loch zu finden, da die Mountainbike - Louies auf 32 Loch umsteigen
zack28 is offline   Reply With Quote
Old 2014-09-03, 07:12 AM   #12
Nora
Unicyclist
 
Join Date: May 2013
Location: Erfurt, Germany
Posts: 33
Blöderweise hängen wir eben auch an der Entwicklung des Fahrradmarktes dran, da wir viele ihrer Komponenten verbauen. Da kann es schon sinnvoll sein, eine solche Entwicklung mitzumachen, einfach um sich nicht den Zugang zu den neuen Entwicklungen zu verbauen.

--> Wobei viele tatsächlich auch sagen, dass 27,5er und 29er im Mountainbike-Bereich ein Trend sind, der zwar langlebig irgendwann aber auch wieder verebben wird und es dann wieder zurück zum 26er geht. Und es fahren ja immer noch genug 26er rum bzw. werden verkauft.....
Nora is offline   Reply With Quote
Old 2014-09-10, 08:45 PM   #13
ansgar
Unicyclist
 
ansgar's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Location: Leipzig
Posts: 968
Es macht schon Sinn alle Komponenten zu ändern. Sprich: Ersatzlos von 26" auf 27,5" und von 36-Loch auf 32-Lochfelgen umzusteigen. Dadurch das nix mehr zu früher kompatibel ist, werden die Kunden gezwungen sich nicht nur ein Ersatzteil, sondern gleich ein komplettes neues Fahrzeug zuzulegen...
ansgar is offline   Reply With Quote
Old 2014-09-11, 11:39 AM   #14
Nora
Unicyclist
 
Join Date: May 2013
Location: Erfurt, Germany
Posts: 33
Haben denn andere Einradhersteller schon mitgezogen oder planen das in der Zukunft?
Denkt ihr, dass 26er-Einräder dann völlig aus dem Handel verschwinden???
Nora is offline   Reply With Quote
Old 2014-09-11, 01:31 PM   #15
Eric aus Chemnitz
Landesvertreter Sachsen im EVD
 
Eric aus Chemnitz's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Chemnitz, Sachsen
Age: 32
Posts: 2,510
Quote:
Originally Posted by Nora View Post
Haben denn andere Einradhersteller schon mitgezogen [...] ? ...
Nein

Quote:
Originally Posted by Nora View Post
... oder planen das in der Zukunft? ...
Wäre mir nichts bekannt

Quote:
Originally Posted by Nora View Post
... Denkt ihr, dass 26er-Einräder dann völlig aus dem Handel verschwinden???
Nein, nicht bevor 26er Fahrräder ganz aus dem Handel verschwinden, und schon das wird nicht passieren
__________________
Einradfahren in Sachsen:
einradsachsen.com
f/EinradSachsen
02.06.2019: Europamarathon
Eric aus Chemnitz is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
muni, quax, zoll


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
[For Sale: Europe] Qu-ax muni 26" Yngvar Trading Post 4 2014-08-23 06:59 PM
[For Sale: Australia] QU-AX 19" Muni andynwoo Trading Post 1 2014-01-25 06:26 AM
[For Sale: UK] Qu-Ax 24" Muni matt_t Trading Post 0 2013-02-10 08:58 PM
Qu-Ax Cranks for Muni hunterthompson General Unicycling Discussions 5 2012-04-15 05:04 PM
[For Sale: New Zealand] 24" Muni Qu-ax UNIROX Trading Post 2 2011-02-12 07:26 PM


All times are GMT. The time now is 11:13 PM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2016 Gilby
Page generated in 0.11852 seconds with 11 queries