Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2017-11-23, 06:46 PM   #1
Dolsch
Pragmatiker
 
Join Date: Dec 2016
Location: LaDaDi
Age: 47
Posts: 12
Speichenspannung

Hallo Gemeinde,

mich beschäftigt schon seit geraumer Zeit eine Frage:

Wie stark/fest müssen denn die Speichen gespannt werden?
Und wie „misst“ man das?

Ich habe bisher immer nach folgender Faustregel gespannt:
„Ping“ ist zu fest und „tock“ ist zu locker. (Wenn man mit dem Fingernagel dagegen schnippt )

Gibt es andere Ideen, Faustregeln, Messmethoden oder Tips?
Dolsch is offline   Reply With Quote
Old 2017-11-24, 09:25 AM   #2
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 47
Posts: 7,322
Wie stark die Speichen gespannt sein sollen hängt von der Felge ab. Die Felgenhersteller veröffentlichen die empfohlenen Werte aber meist nicht. Faustregel sind 1000N, was bei meinen Einrädern bislang immer funktioniert hat. Unter Last werden sie dann auf bis zu 2000N gespannt (bei Drops oder wenn die danebenliegende Speiche reißt), beim normalen Fahren allerdings nur auf etwa 1020N. Die Bruchlast liegt bei ca. 3000N.

Messen kannst du das per Tensiometer (teuer), Fingerspitzengefühl (2 nebeneinanderliegende Speichen mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken und den Druck fühlen) oder akkustisch (Plektron oder Schraubenzieher hinhalten und das Rad drehen; alle Speichen sollten denselben Ton erzeugen; damit kannst du allerdings nur feststellen, ob alle Speichen gleich stark gespannt sind, nicht aber wie stark).

Ich verlasse mich aufs Fingerspitzengefühl und vergleiche mit einem Referenzrad von dem ich weiß, daß es nach den Regeln der Kunst eingespeicht ist.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2017-11-24, 10:43 AM   #3
finnspin
one wheeled cycling
 
finnspin's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Lüneburg,Germany
Posts: 463
Zwei Speichen mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken ist auch meine Methode der Wahl, und bisher funktioniert sie ganz gut. Ich hatte allerdings auch einen erfahrenen Fahrradtrialer in der Bekanntschaft von dem ich mir so lange eine Expertenmeinung holen konnte bis meine eigenen Hände "kalibriert" genug waren.

Tensiometer halte ich für Spielerei, zumindest bei den üblichen Einradlaufrädern, die sind Erfahrungsgemäß eher deutlich überdimensioniert und kommen gut mit etwas zu viel/wenig Spannung klar. Mein 19" ist selbst eingespeicht und gut geflegt (alle paar Wochen oder nach einer sehr harten Landung bringe ich die Speichen auf gleichmäßige Spannung), mein 26" Oracle hat bisher noch keinen Speichenschlüssel sehen müssen, auch nach 1,90 m Drop Versuchen.

Meine persönliche Feststellung ist, dass am allerwichtigsten gleichmäßig gespannte Speichen sind, wie fest die jetzt genau sind muss nicht übertrieben präzise sein, aber schon in einem gewissen Bereich.
__________________
I do: Trials, Flat, Street, Downhill. Sometimes Freestyle.
finnspin is offline   Reply With Quote
Old 2017-11-24, 11:09 AM   #4
jogi
vegan rider
 
jogi's Avatar
 
Join Date: May 2007
Location: on board of my sailyacht, mostly hamburg
Posts: 3,739
Wink

Quote:
Originally Posted by Yeti View Post
Ich verlasse mich aufs Fingerspitzengefühl und vergleiche mit einem Referenzrad von dem ich weiß, daß es nach den Regeln der Kunst eingespeicht WAR.
alle laufräder verlieren mit der zeit spannung. wo hast du die zugwerte her?
https://www.komponentix.de/Speichen-...peiche-wofuer/
https://www.komponentix.de/Speichen-Nippel/Speichen/

ich mach es auch wie finnspin. wichtig ist von zeit zu zeit mal nachzentrieren, laufräder "laufen" ein und das material setzt sich. fast alle "industriell" eingespeichten räder sind zu hart eingespeicht um das "setzen" gleich vorwegzunehmen. eine zu hohe vorspannung führt aber zu schnellerer verformung...hauptsächlich der felge, da die nicht mehr so viel "federweg" bei harten einschlägen hat. ausserdem springt man manchmal halt auch in die speichen, da ist etwas verformungsreserve felgenlebensverlängernt, hart eingespeichte räder verformen da eher, oder die speichen reissen aus.
bei straßenrädern ist das aber zu vernachlässigen. trials und munis werden, wenn hart gefahren, fast immer an oder über die belastungsgrenze gefahren, da sind felgen verschleissartikel.
__________________
bei tierquälern hört die toleranz auf.
wer elfenbein konsumiert tötet elefanten,
wer fleisch ißt quält und tötet
www.ridetriton.com

Last edited by jogi; 2017-11-24 at 11:15 AM.
jogi is offline   Reply With Quote
Old 2017-11-24, 12:28 PM   #5
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 47
Posts: 7,322
Quote:
Originally Posted by jogi View Post
alle laufräder verlieren mit der zeit spannung.
Ist klar. Mein Referenzrad ist meist eines meiner sonstigen Einräder, die ich selbst eingespeicht habe. Es geht einfach darum, ein Rad als Vergleich daneben zu legen, das schon fertig eingespeicht ist und bei dem die Speichen auf Sollspannung sind/sein sollten um die Fingersensorik zu kalibrieren.
Es hilft übrigens, ein Rad gleicher Größe zu nehmen, weil sich die Speichen eines 36ers mit 36 Speichen natürlich leichter gegeneinander drücken lassen als bei einem 20"-Rad mit 48 Speichen, selbst wenn beide dieselbe Spannung haben.

Quote:
wo hast du die zugwerte her?
Sind so Werte, die ich seit Jahrzehnten als Grundwissen mit mir rumschleppe. Quelle nicht mehr so recht nachvollziehbar. Vergleichbare Aussagen finden sich z.B. hier.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...

Last edited by Yeti; 2017-11-24 at 12:30 PM.
Yeti is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
speichenspannung


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT. The time now is 07:00 AM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2016 Gilby
Page generated in 0.07361 seconds with 11 queries