Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2008-07-22, 06:33 PM   #1
AndreaA
Unicyclist
 
AndreaA's Avatar
 
Join Date: May 2008
Location: Goslar
Age: 55
Posts: 356
Kurbeln mal wieder

Hallösche,

Wollte mal wissen welche Kurbellängen ihr so an Euren Einrädern habt und die Erfahrungen damit.
Gesichtspunkte: Bequemes Fahren, Sicherheit, Geschwindigkeit, Aufstieg, Kurven, Pendeln usw.

Dann fang ich ma an:

Auf dem alten 20 " ( verschenkt) hatte ich 125mm Kurbeln, das war ok.
Auf dem alten 24 " (verkauft) hatte ich auch 125 mm. Da ging der Aufstieg mit Zurückrollen des Rades gerade noch so. Pendeln ging auch gerade so.

Auf dem neuen 20 " hab ich 114 mm Kurbeln. Da passt alles.

Auf dem 29" hab ich 125 mm Kurbeln. Der Aufstieg mit Zurückrollen geht da nicht. Der mit gleich losfahren geht. Pendeln geht auch nicht. Geschwindigkeit ist ok.
Überlege ob ich da meine 145 mm Kurbeln dranklatsche, wenn ich weiß wie das geht. Weiss ja nicht ob man mit etwas längeren Kurbeln merkbar langsamer ist.

Wär schon peinlich beim Treffen mit dem 29" von 20 Zöllern dauernd überholt zu werden.
AndreaA is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-22, 06:44 PM   #2
Amon
physikalisch unmöglich
 
Amon's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: Elbtal
Age: 33
Posts: 156
Quote:
Originally Posted by AndreaA
Wär schon peinlich beim Treffen mit dem 29" von 20 Zöllern dauernd überholt zu werden.
Das sicher nicht. Also wenn du mit dem 29" mit den Kurbeln nicht Pendeln kannst würde ich mir die längeren Kubeln dran bauen. Naja, ich weiß nicht wie wichtig dir Pendeln mit dem 29" ist, mit dem 36er Pendel ich auch kaum, aber es geht. Wichtiger wäre es mir das ich auch gut nen Berg hoch komme.
Amon is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-22, 10:14 PM   #3
hugo
currently not damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: EU-Ger-Köln-Sürth
Age: 53
Posts: 7,929
Send a message via MSN to hugo
Hallo Andrea.

Ich war heute nochmal mit den 170er Kurbeln unterwegs. Laut Tacho bin ich 12.9 km/h im Schnitt gefahren.

Vmax zeigte er mit 31.5 km/h an - das glaube ich aber nicht. Kann sein, daß ich, als ich den Tacho getestet habe, den Wert nicht auf Null zurückgesetzt habe. Ich muß also nochmal fahren.

Eventuell werde ich doch mal eine Tour mit 125er Kurbeln versuchen. Aber da muß ich erstmal den Aufstieg hinbekommen. Bei den 170er Kurbeln ist die Aufstiegs-Erfolgsquote inzwischen im grünen Bereich, so bei 50%, wenn ich warm bin.

Mit den 170ern komme ich bis jetzt auch jede Steigung hoch. Den Heimatblick oder gar Petersberg habe ich aber noch nicht probiert.
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun

Last edited by hugo; 2008-07-22 at 10:16 PM.
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-23, 06:48 AM   #4
wolfgang.schaper
www.unicycling.de
 
wolfgang.schaper's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: www.unicycling.de, Wiesloch, Germany (you never heard about Wiesloch? Don't mind, take it as Heidelberg)
Age: 48
Posts: 510
Quote:
Originally Posted by hugo
Vmax zeigte er mit 31.5 km/h an - das glaube ich aber nicht.
So was kommt öfter vor, wenn man unfreiwillig nach hinten absteigt, das Einrad nach vorne wegfliegt und sich das Rad dabei sehr schnell dreht. Das versaut mir auch ab und zu die vmax-Anzeige.
wolfgang.schaper is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-23, 08:38 AM   #5
Peter
Unicycle Hockeyplayer
 
Peter's Avatar
 
Join Date: Mar 2003
Location: Dresden
Posts: 1,687
ich kann mir nicht vorstellen das du 125 Kurbeln hattest, diese Kurbellaenge ist eher eine Seltenheit.

Vermutlich waren es 127 mm Kurbeln, die gibt es oefters.

auf das 29 Zoll wuerde ich dir von groesseren Kurbellaenge abraten, da komm ich mir vor wie beim Treppensteigen und es ist kein fluessiges treten

auf jeden Fall sind mit kuerzeren Pedalarmen Bequemes Fahren, Geschwindigkeit und Kurven top.

ich denke Pedeln muss man nicht koennen man kann sich beguem irgendwo festhalten oder aufstuetzen.
__________________
Dresdner Einradtag, Rennen , im Heinz-Steyer-Stadion am Samstag 2. Juni 2018
Peter is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-23, 12:01 PM   #6
jockel
"Too old to die young"
 
jockel's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Leipzig
Age: 51
Posts: 2,147
Quote:
Originally Posted by hugo
Vmax zeigte er mit 31.5 km/h an - das glaube ich aber nicht
So ne exotischen Werte hatte ich auch schon, ich vermute aber die entstehen beim Aufsteigen, wenn das Rad kurz nach hinten rollt und dann vorwärts. Da passiert es daß der Magnet zweimal kurz hintereiander am "Empfänger" vorbei kommt.

Achso, Kurbeln, ja also ich fahr 145mm auf dem 24" Muni und 127mm auf dem 20", und bin in beiden Fällen sehr zufrieden.

Schönen Tag wünscht Jockel
jockel is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-23, 05:55 PM   #7
Wobig
Registered User
 
Join Date: Mar 2008
Location: Regensburg(Germany)
Age: 38
Posts: 46
Ich fahre auf meinem 20" 102er Kurbeln. Mit denen schaffe ich es einen Spin zu fahren. mit den 127er schaffe ich das nicht. mit den kurzen kann man auch recht schnell fahren. Nur bei unebenen Boden fährt es sich schwerer.

Auf meinem 29" hab ich die Dual Kurbeln 125/150. Mit 125er kann man schon recht gut auf der Straße und leichte Feldwege fahren. Für die Straße wünsch ich mir dann doch noch kürzere. die 150er sind schon ziemlich gut fürs Gelände.

Mein 28" Ultimate Wheel hat einen Pedalabstand, der 160er Kurbeln entspricht.
Wobig is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-23, 07:34 PM   #8
hugo
currently not damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: EU-Ger-Köln-Sürth
Age: 53
Posts: 7,929
Send a message via MSN to hugo
Bin heute 8 km mit 145er Kurbeln gefahren. Ich war zwar schnell (Vmax = 19 km/h, Durchschnitt = 17 km/h) aber ich fand es sehr anstrengend und ich hatte immer Angst, beim nächsten übersehenen Schlagloch einen Abgang zu machen. Zudem kam ich kaum eine richtige Steigung hoch. Ich habe dann Unterwegs wieder die 170er drauf gemacht und danach war das 29er wieder unter voller Kontrolle, auch Steigungen gingen mühelos.

Es bleibt reine Geschmackssache. Wenn man nur in der Ebene fährt, mögen kurze Kurbeln ja von Vorteil sein. Aber sobald es den Berg rauf oder runter geht, brauch ich die 170er.
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-28, 05:51 AM   #9
wolfgang.schaper
www.unicycling.de
 
wolfgang.schaper's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: www.unicycling.de, Wiesloch, Germany (you never heard about Wiesloch? Don't mind, take it as Heidelberg)
Age: 48
Posts: 510
Quote:
Originally Posted by wolfgang.schaper
Quote:
Originally Posted by hugo
Vmax zeigte er mit 31.5 km/h an - das glaube ich aber nicht. Kann sein, daß ich, als ich den Tacho getestet habe, den Wert nicht auf Null zurückgesetzt habe. Ich muß also nochmal fahren.
So was kommt öfter vor, wenn man unfreiwillig nach hinten absteigt, das Einrad nach vorne wegfliegt und sich das Rad dabei sehr schnell dreht. Das versaut mir auch ab und zu die vmax-Anzeige.
Gestern wars mal wieder so weit. Auf einer regennassen Holzbrücke in einer Kurve hats mich auf die Nase gelegt. Ich bin auf dem glitschigen Untergrund einfach seitlich weggerutscht. Zumindest hat mir das die traumhafte Höchstgeschwindigkeit von 57km/h laut Tacho beschert.
wolfgang.schaper is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-31, 08:42 AM   #10
Wobig
Registered User
 
Join Date: Mar 2008
Location: Regensburg(Germany)
Age: 38
Posts: 46
Hab mal 100er Kurbeln an meinem 29er montiert. Ich hab zwar kein Tacho, aber über meine Armbanduhr hab ich 2,5 Umdrehungen pro sekunde ermittelt, das müssten etwa 21Km/h sein. Wenn es Bergauf oder bergab geht, wirds doch ziemlich anstrengend.
Wobig is offline   Reply With Quote
Old 2008-07-31, 11:05 AM   #11
wolfgang.schaper
www.unicycling.de
 
wolfgang.schaper's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: www.unicycling.de, Wiesloch, Germany (you never heard about Wiesloch? Don't mind, take it as Heidelberg)
Age: 48
Posts: 510
Ich bin heute auf der Unicon mit dem 28er und 89mm-Kurbeln gerade das 1500m-Rennen gefahren. Und da war doch tatsächlich so ein völlig verrückter Japaner, der mit 55mm-Kurbeln gefühlt doppelt so schnell war wie ich. Also: der Kürze der Kurbeln scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein.
wolfgang.schaper is offline   Reply With Quote
Old 2008-08-09, 06:13 PM   #12
AndreaA
Unicyclist
 
AndreaA's Avatar
 
Join Date: May 2008
Location: Goslar
Age: 55
Posts: 356
Techniker gefragt

Wollte heute mal die 125mm Kurbeln gegen die 145 mm Kurbeln (QUAX)austauschen beim 29 Zöller. Also nahm ich den Kurbelabzieher zur Hand. Hab den Plastiskschutzring entfernt und den Kurbelabzieher aufgeschraubt um dann die innere Schraube zu drehen. Statt die Kurbel abzuziehen ist der Kurbelabzieher herausgesprungen. Das Teil lies sich auch nicht mehr mit Halt hineinschrauben. Wahrscheinlich ist nun das Gewinde "ausgenudelt".
Vielleicht war das Gewinde nicht das Richtige ? Habe aber Kurbeln und Abzieher zusammen beim "Einradhändler meines Vertrauens" bestellt.

Kann man da noch was machen ? Oder hab ich da generell was falsch gemacht ?

Seufz
AndreaA is offline   Reply With Quote
Old 2008-08-09, 06:35 PM   #13
Wobig
Registered User
 
Join Date: Mar 2008
Location: Regensburg(Germany)
Age: 38
Posts: 46
Das Gewinde müsste eigentlich standartisiert sein. Lässt sich der Kurbelabzieher nur wenige Gewindegänge reinschrauben? Dann kann man das gewinde vielleicht mit einer Rundfeile noch retten. Oder kannst du den Abzieher ganz reinschrauben und dann gehts leer durch? Dann ist das Gewinde zerstört. dann kann man warscheinlich die Kurbeln nur noch mit einem Hammer runterklopfen.
Wobig is offline   Reply With Quote
Old 2008-08-09, 06:42 PM   #14
AndreaA
Unicyclist
 
AndreaA's Avatar
 
Join Date: May 2008
Location: Goslar
Age: 55
Posts: 356
Hallo Wobig,
der Abzieher lässt sich nur etwa 1/3 bis halb hineindrehen. Dannach stößt er ja gegen die Nabe oder sowas. Die Vertiefung ist halt nur die hälfte vom Gewinde des Abziehers.
AndreaA is offline   Reply With Quote
Old 2008-08-09, 07:19 PM   #15
wendino
municycle.com
 
wendino's Avatar
 
Join Date: Mar 2002
Location: Fürth bei Nürnberg
Age: 50
Posts: 1,167
Hallo,

ich habe hier auch schon einige Gewinde ausgerissen und konnte keinen Abzieher mehr ansetzten.

In dem Fall neheme ich einen Lagerabzieher und ziehe das Lager mit der Kurbel zusammen runter. Danach montiere ich dann eben wieder die Lager. Aber man kann eben an den Lagern den Lagerabzieher besser ansetzen als an der reinen Kurbel.

Vielleicht findest Du ja jemanden, der so einen Abzieher hat.

Viele Grüße

Roland
wendino is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
kurbeln, lurbeln, mal, wieder, wurst


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Schon mal in Japan gekauft? kaffeebohne Deutsches Einradforum 31 2007-09-16 10:38 AM
Mal wieder ein Beschaffungsproblem wolfgang.schaper Deutsches Einradforum 3 2007-09-05 05:01 PM
Mal wieder Köln... Moritz Hahn Deutsches Einradforum 17 2005-06-01 01:22 PM
Schon wieder das Qu-ax Raduno Deutsches Einradforum 8 2003-04-01 12:55 PM
Schon wieder... foxx Deutsches Einradforum 4 2002-10-01 05:38 PM


All times are GMT. The time now is 10:59 PM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2016 Gilby
Page generated in 0.33379 seconds with 11 queries