Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rating: Thread Rating: 2 votes, 5.00 average. Display Modes
Old 2014-08-05, 01:10 PM   #61
AXXI
(✿◠‿◠)
 
AXXI's Avatar
 
Join Date: Jul 2012
Location: In the south of Vienna in Austria
Posts: 498


Weil die temporären Lecks nicht am tiefsten Punkt, sondern einige cm links und rechts davon sind. Warum auf der linken Seite beim Ventil mehr Dichtmilch austritt weiß ist nicht. Vielleicht kommt dort mehr Luft raus. Ich vermute, das das Ventil dafür sorgt, das dort beim Hüpfen mehr Dichtmilch hinkommt.

Würde die Theorie mit dem hineingedrückten Reifen wegen dem fehlenden Buckel in der Felge stimmen, müsste sich das temporäre Leck doch über den gesamten Bereich bei dem der Reifen den Boden berührt, erstrecken.

LG AXXI


__________________
"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" - John F. Kennedy 1962
AXXI is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-05, 05:03 PM   #62
imkreisdreher
Unicyclist
 
Join Date: Jul 2013
Location: Schweinfurt
Age: 29
Posts: 141
Quote:
Originally Posted by AXXI View Post


Ich sehe das so:
Das temporäre Leck ist dort, wo der umgeknickte Bereich des Reifens mit dem nicht umgeknickten zusammen kommt. Dort ergibt sich eine Art Falte.

Die Theorie, das der Reifen in die Felge gedrückt wird, und daher Luft austritt dürfte nicht stimmen. Hätte die QX - Felge einen Buckel, würde vermutlich trotzdem Luft und Dichtflüssigkeit austreten.

LG AXXI


Sehe es auch so, an der Stelle, an der sich die Falte bildet, kommt Luft mit Dichtmilch aus dem Reifen.

Da wäre jetzt mal Interessant, was mit der Version des HD mit Super Gravity passiert..

Mach den Kram wieder sauber und versuchs nochmal mit Latex oder leichten Butyl...
imkreisdreher is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-05, 05:49 PM   #63
blosshapperter
ImmerDemSchwerpunktNach
 
Join Date: Oct 2013
Posts: 27
tubeless und Einrad kompatibel?

die bisher von Euch zusammengetragene Information - die übrigens super-toll ist! - erwckt in mir den Eindruck, dass Einrad etwas viel verlangt von wegen Walkarbeit. Wahrscheinlich zu viel für tubeless wo es ja darauf ankommt eine ziemlich lange Fuge dicht zu bekommen.
Verglichen mit einen Stützrad sind wohl die Zerr- und Scherkräfte deutlich größer, da man mit voller Wucht und gleichzeitiger Drehung versucht irgendwie auf dem umgekehrten Pendel die Kontrolle zu behalten. Selbst auf einem Downhill-Zweirad denke ich mir, dass die Hauptkräfte ziemlich senkrecht zur Nabe einwirken - jedenfalls verglichen mit demm was ich auf dem Muni so aufführe...
Ich hoffe Euer Enthusiasmus wird dadurch nicht völlig in der Luft zerrissen.
__________________
----------------
http://www.obermayer.co.at/privat/in...en_13.htm&Pg=6
blosshapperter is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-05, 06:51 PM   #64
imkreisdreher
Unicyclist
 
Join Date: Jul 2013
Location: Schweinfurt
Age: 29
Posts: 141
Ich bin gerade über einen interessanten Schlauch gestolpert, der super Werte in einem Test der Bike hatte:
http://www.eclipse.ch/new/Schlaeuche.html
bis 2,5": http://www.bikediscount.de/Eclipse-MTB-Schlauch

Bild: Bike Schlauchtest
Attached Images
 
imkreisdreher is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-05, 06:55 PM   #65
digger
...strugglin' IV balance...
 
digger's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Posts: 1,365
Question Mal eine ernst gemeinte Frage:

Erklärt mir doch mal die Vorteile bei "mit ohne Schlauch" und wo durch die Eurer Meinung nach entstehen sollen - mal abgesehen von dem Gewichtsunterschied.

Den einzigen Vorteil, den ich mir für meine Anwendung erhoffen würde, wäre ein weniger steifer Reifen - spielt aber nur bei wenig Luftdruck eine Rolle.
__________________

- aintnothintoitbuttodoit -

Last edited by digger; 2014-08-05 at 06:57 PM.
digger is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-05, 07:13 PM   #66
imkreisdreher
Unicyclist
 
Join Date: Jul 2013
Location: Schweinfurt
Age: 29
Posts: 141
Der Rollwiderstand wird ohne Schlauch gesenkt, Durchstiche sind sofort wieder dicht, keine "snakebites" mehr... das fällt mir grade auf die Schnelle ein.
imkreisdreher is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-05, 09:05 PM   #67
AXXI
(✿◠‿◠)
 
AXXI's Avatar
 
Join Date: Jul 2012
Location: In the south of Vienna in Austria
Posts: 498


Der superleichte transparente Schlauch ist mit 50,00 € etwas teuer, und die Qualität und Lebensdauer war zumindest zeitweise schlecht. Da hatte in Foren jeder der ihn einige Zeit in Verwendung hatte geschrieben, das er sich bald zerlegt hatte.

Den grünen Michelin Latex-Schlauch hatte ich versucht: Nach 2.5h hatte er sich mit einem Riss verabschiedet. Meine Freunde, die Latexschläuche auch probiert hatten, konnten von ähnlichen Erlebnissen berichten. Als Kondom hält Latex sehr viel aus, als Radschlauch schwächelt Latex.

LG AXXI


__________________
"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" - John F. Kennedy 1962
AXXI is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-05, 09:20 PM   #68
AXXI
(✿◠‿◠)
 
AXXI's Avatar
 
Join Date: Jul 2012
Location: In the south of Vienna in Austria
Posts: 498
(+) Vorteile, (/) neutral



(/) Einen geringeren Rollwiderstand habe ich nicht gemerkt. Vielleicht auch deshalb, weil ich bei Schläuchen Talkum verwendet habe. Außerdem merkt man den Walkwiderstand wohl erst bei höheren Geschwindigkeiten, die man mit dem MUni nicht erreichen kann.

(+) Die Gewichtssenkung hatte ich deutlich gemerkt.

(+) Zuletzt bin ich bei weniger Druck als mit Schlauch gefahren. Im Schlauch hatte ich immer 2.0 bar. Schlauchlos habe ich auf 1.8 bar reduziert. Unter 1.6 bar hab ich dann immer nachgepumpt. Unter 2 bar fährt sich das MUni im Gelände deutlich besser: Mehr Grip, bessere Dämpfung, weniger Gummiballeffekt.

(+) Einen 2mm Riss hatte ich bereits im Mantel. Nach langem Rausspritzen der Dichtflüssigkeit war das Loch verschlossen. Für Trails war dann zu wenig Druck im Reifen. Als ich Nachgepumpt hatte, öffnete sich das Loch erneut, bis der Druck wieder gefallen war. Ich konnte dann immer hin noch auf Forststraßen zurückfahren. Mit Schlauch hätte ich im Wald basteln müssen. Es waren dann nur mehr 7ml von anfänglich 100ml Dichtflüssigkeit im Schlauch.

LG AXXI


__________________
"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" - John F. Kennedy 1962
AXXI is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-05, 09:27 PM   #69
AXXI
(✿◠‿◠)
 
AXXI's Avatar
 
Join Date: Jul 2012
Location: In the south of Vienna in Austria
Posts: 498
Kris Holm's Felge



Gestern hatte ich Kris Holm gebeten, mir den Querschnitt seiner 26" MUni-Felge zu schicken, was er auch umgehend machte:
Siehe Grafik.

Ich habe ihn auch gefragt, ob er Erfahrungen mit Tubeless bei seinen MUnis hat. Er hat geantwortet: "... Personally I don't ride tubeless so can't offer any advice on that one. However, based on the forums I know that a number of riders have tubeless setups on the KH rim. ... If you try this, let me know how it goes."

LG AXXI


Attached Images
 
__________________
"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" - John F. Kennedy 1962
AXXI is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-06, 08:27 PM   #70
AXXI
(✿◠‿◠)
 
AXXI's Avatar
 
Join Date: Jul 2012
Location: In the south of Vienna in Austria
Posts: 498


Das ist eine breitere UST - Felge, die sehr stabil sein soll:
https://www.bike-components.de/produ...26--Felge.html

Hat die schon wer am MUni ausprobiert?

LG AXXI


Attached Images
 
__________________
"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" - John F. Kennedy 1962
AXXI is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-07, 10:33 AM   #71
unikum
Einrad- Dampfwalze
 
unikum's Avatar
 
Join Date: Nov 2002
Location: Zuben, Switzerland
Age: 49
Posts: 809
Send a message via Skype™ to unikum
Wie kommst Du drauf, das sei eine Tubeless- Felge ?

Ist eine wirklich stabile und gute Felge, aber Tubeless ist sie nicht.

Da musst du die EX 823 nehmen wenn Du eine echte Tubelessfelge suchst.
__________________
Fährt seit 1981 Einrad..26 Zoll ist meine bevorzugte Radgrösse.

Mein Lieblingssetup:

QX Eleven- Sattel, QX26" Gabel, KH26 - Felge, Vee Tire T- Fatty 26x 3.0 Reifen

Einradshop Schweiz
Rasiershop
Schwimmbojen
unikum is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-07, 12:15 PM   #72
AXXI
(✿◠‿◠)
 
AXXI's Avatar
 
Join Date: Jul 2012
Location: In the south of Vienna in Austria
Posts: 498


Stimmt, da hab ich mich vertan.

Wie macht sich so eine doch recht schmale Felge am Muni?
Hat man da nicht selbst bei einem recht hohen Reifendruck den Stöckelschuheffekt?


LG AXXI


Attached Images
 
__________________
"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" - John F. Kennedy 1962
AXXI is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-07, 12:49 PM   #73
Ulkicycling
Unicyclist
 
Ulkicycling's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Hamburg
Age: 46
Posts: 149
EX-823:
Bei der Felge (MTB, d.h. für Gewichtsverteilung normalerweise auf 2 Rädern) steht:
Gewichtsbeschränkung (Empfehlung): 115 kg (Fahrer und Ausrüstung)
Vielleicht ist das ein normaler Wert und man muß/kann damit leben. Ich dachte gerade folgendes: Mit Klamotten, Protektoren, Wasserflasche, Werkzeug, Munigewicht,... landet man schnell bei 90Kg-100Kg. 115Kg max und immer die volle Belastung auf einem Rad finde ich für ein Muni (mit Gepäck durch's Gelände hüpfend) nicht sehr üppig dimensioniert. Die Felge ist zwar MTB geeignet, aber auch Radfahrern brechen immer wieder Aluteile, wie MTB-Rahmen (ist einem aus meiner Klasse durch ein Missgeschick in der Mitte durchgebrochen) und Lenker (ist mir passiert, damals mit 72,6Kg). Wenn ich tubeless mit geringem Gewicht bauen möchte, würde ich es auf einen Versuch ankommen lassen. Muß aber nicht dauerhaft halten.
__________________
Niels
20", 24", 36" Schlumpf, Twice
Penspinning
Ulkicycling is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-07, 03:24 PM   #74
AXXI
(✿◠‿◠)
 
AXXI's Avatar
 
Join Date: Jul 2012
Location: In the south of Vienna in Austria
Posts: 498


Bei einem sehr steilen Downhill sind bei konstanter Geschwindigkeit beim MTB vielleicht 80% des Gewichtes am Vorderrad. Mit dem MTB kann man viel schneller als mit dem MUni fahren, da gibt es daher viel höhere dynamische Kräfte:



Diese Felge wird als besonders robuste MTB Felge verkauft: http://www.mavic.com/rims-mtb-ex-823-disc
"Ridden by the world's best, it has proven to be strong enough to withstand the worst abuses."

Bei meinen nackten 73kg sehe ich da keine Probleme, auch weil ich keine hohen Drops springe.


Ich fürchte nur, das sie zum MUnizieren zu schmal sein könnte.
Wer hat eine ähnlich schmale Felge schon man am MUni probiert?

LG AXXI


__________________
"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" - John F. Kennedy 1962
AXXI is offline   Reply With Quote
Old 2014-08-07, 05:15 PM   #75
bigstone
Unicyclist
 
Join Date: Oct 2010
Location: Steiermark
Age: 36
Posts: 163
Smile Wozu der ganze Aufwand ???

Will ja kein Spielverderber sein, ich bewundere den Aufwand und die akribische Dokumentation desselben - aber WARUM?

Wie ich deinen Postings entnehmen kann fährst du noch nicht lange Einrad bzw. Muni - bin mir sicher dass du mit der einen oder anderen Trainingsrunde mehr Fortschritte machst als dich in eine Materialschlacht zu stürzen.

Ich selbst komme vom Mountainbiken, habe ab der ersten Sekunde die "Einfachheit" des Einrades geliebt - Sattel, Gabel, Laufrad - Serviceaufwand gegen Null gehend.

Genieße doch mal die Fortschritte die du bei jeder Ausfahrt machst, egal ob weiter, höher, schneller oder einfach mal mit weniger Schweiß...

bigstone is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
<qx, 26>, auf, dichtflüssigkeit, dichtmilch, disc, muni, probleme, schlauchlos, tubeless, umbauen


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Problem mit Standzeit der Bremsbeläge @ Shimano Scheibenbremse am QX MUni Disc 26" AXXI Deutsches Einradforum 138 2015-11-03 08:11 PM


All times are GMT. The time now is 10:59 PM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2016 Gilby
You Rated this Thread:
Page generated in 0.10951 seconds with 12 queries