Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rating: Thread Rating: 2 votes, 5.00 average. Display Modes
Old 2015-06-29, 05:56 AM   #136
Eric aus Chemnitz
Landesvertreter Sachsen im EVD
 
Eric aus Chemnitz's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Chemnitz, Sachsen
Age: 32
Posts: 2,434
So, es ist dicht. Daraus leiten sich für mich zwei Empfehlungen ab:
  1. Lieber zu viel Dichtmilch als zu wenig
  2. Lieber zu viel Bewegung als zu wenig
Also nach dem Befüllen und Aufpumpen am besten gleich fahren gehen (dabei aber in Reichweite der Pumpe bleiben). Bin direkt nach dem Nachfüllen jetzt 2 Minunten gefahren, nachgepumpt, und dann 15min gefahren. Nach einer Stunde bin ich nochmal eine viertel Stunde gafahren und dann am nächsten Morgen/ Vormittag nochmal 2x 5 min. Hab seit den ersten 15min nicht mehr nachpumpen müssen.
__________________
Einradfahren in Sachsen:
einradsachsen.com
f/EinradSachsen
03.06.2018: Europamarathon
Eric aus Chemnitz is offline   Reply With Quote
Old 2015-09-01, 04:18 PM   #137
Eric aus Chemnitz
Landesvertreter Sachsen im EVD
 
Eric aus Chemnitz's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Chemnitz, Sachsen
Age: 32
Posts: 2,434
Tubeless + Faltreifen ?

Ich hatte bisher noch nie einen Faltreifen, immer Draht.
Und wenn man den Duro auf die Felge zieht, klipst er sich ja quasi fast freiwillig ins Felgenhorn ein, auch ohne aufpumpen.
Nun hatte ich ja am Samstag den Platten. Auf dem Rad (Hardis Stahl 29er) war der Ardent als Faltreifen drauf. Und ich war baff, dass der Reifen im Prinzip sobald die Luft raus ist komplett von der Felge fällt.
Wie bekommt man denn sowas überhaupt ohne schlauch montiert? Sobald keine Luft drin ist, fällt der Reifen ja mehr oder weniger komplett in sich zusammen.
__________________
Einradfahren in Sachsen:
einradsachsen.com
f/EinradSachsen
03.06.2018: Europamarathon

Last edited by Eric aus Chemnitz; 2015-09-01 at 04:22 PM.
Eric aus Chemnitz is offline   Reply With Quote
Old 2015-09-02, 06:21 AM   #138
jogi
vegan rider
 
jogi's Avatar
 
Join Date: May 2007
Location: on board of my sailyacht, mostly hamburg
Posts: 3,747
also ich hab das so gemacht:
eine wurst sikaflex (o.ä. pu kleber, silikon ist nicht so gut) in die ecke vom felgenhorn, mantel drauf, leicht andrücken und trocknen lassen (antrocknen reicht auch). dann andere seite einwursten, mantel andrücken und gleich mit druckluft ca ein bar drauf. trocknen lassen.

wenn du den reifen jetzt mal runternehmen willst, musst du etwas kraft aufbringen um das sika von der felge zu lösen, am reifen bleibt es fest verbunden (deshalb kein silikon, das verbindet sich nicht mit dem reifen).
durch die so entstandene perfekte passform lässt sich der reifen problemlos wieder montieren....
__________________
bei tierquälern hört die toleranz auf.
wer elfenbein konsumiert tötet elefanten,
wer fleisch ißt quält und tötet
www.ridetriton.com
jogi is offline   Reply With Quote
Old 2015-09-02, 01:31 PM   #139
AXXI
(✿◠‿◠)
 
AXXI's Avatar
 
Join Date: Jul 2012
Location: In the south of Vienna in Austria
Posts: 498


Folgendes kann helfen:
Den Mantel invertiert lagern.
Ohne Ventileinsatz mit einem fetten Kompressor mit einer Druckluftpistole mit dicker Düse und kurzem dicken Schlauch zum Kompressor Luft hineinblasen.

Wenn das nicht hilft:
Mit ein wenig Geschirrspülseife harten Schaum lagen und großzügig einfüllen. Der Schaum kann weniger leicht verdrängt werden als Luft, somit kann man kurzzeitig einen Überdruck im Mantel aufbauen, der den Mantel an den Rand der Felge bewegt.

Wenn das nicht hilft:
Zusätzlich einen Spanngurt um den Mantel anbringen.

Angeblich soll es auch helfen, ein brennbares Gas einzuleiten und zur Explosion zu bringen. Das funktioniert vermutlich nur bei Felgen mit einem Querschnitt bei denen der Reifen außen gut fixiert bleibt. Also bei Felgen mit einer Nase im horizontalen Teil. Ansonsten treibt die Explosion den Reifen zwar kurzzeitig nach außen, er fällt nach Abkühlung und Kontraktion des Gases jedoch sofort wieder zurück.

Ich hatte bei meinem 36er vergeblich versucht, den Nimbus Nightrider zu montieren. Die Flanken dieses Reifens sind zu steif, und ließen sich nicht nach außen bewegen. Ich müsste den Reifen vermutlich monatelang invertiert lagern. So viel Zeit hab ich aber nicht.

LG AXXI

__________________
"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" - John F. Kennedy 1962
AXXI is offline   Reply With Quote
Old 2015-09-03, 06:06 AM   #140
jogi
vegan rider
 
jogi's Avatar
 
Join Date: May 2007
Location: on board of my sailyacht, mostly hamburg
Posts: 3,747
Quote:
Originally Posted by AXXI View Post

Angeblich soll es auch helfen, ein brennbares Gas einzuleiten und zur Explosion zu bringen. Das funktioniert vermutlich nur bei Felgen mit einem Querschnitt bei denen der Reifen außen gut fixiert bleibt. Also bei Felgen mit einer Nase im horizontalen Teil. Ansonsten treibt die Explosion den Reifen zwar kurzzeitig nach außen, er fällt nach Abkühlung und Kontraktion des Gases jedoch sofort wieder zurück.
Endlich mal eine gute idee nach meinem geschmack
__________________
bei tierquälern hört die toleranz auf.
wer elfenbein konsumiert tötet elefanten,
wer fleisch ißt quält und tötet
www.ridetriton.com
jogi is offline   Reply With Quote
Old 2015-09-03, 07:06 AM   #141
Eric aus Chemnitz
Landesvertreter Sachsen im EVD
 
Eric aus Chemnitz's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Chemnitz, Sachsen
Age: 32
Posts: 2,434
Quote:
Originally Posted by AXXI View Post
Angeblich soll es auch helfen, ein brennbares Gas einzuleiten und zur Explosion zu bringen.
Quote:
Originally Posted by jogi View Post
Endlich mal eine gute idee nach meinem geschmack
Das kenn ich jetzt nur von Baumaschinen, Traktoren und sowas.
__________________
Einradfahren in Sachsen:
einradsachsen.com
f/EinradSachsen
03.06.2018: Europamarathon
Eric aus Chemnitz is offline   Reply With Quote
Old 2017-02-04, 09:33 PM   #142
MUCFreerider
29" Muni/Downhill! (and 36" Muni)
 
MUCFreerider's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Munich, Germany
Posts: 413
Das funktioniert tatsächlich! und wirklich super! Vor vieler Jahren könnte ich meinem breiten Motorradreifen nicht aufpumpen. Ich habe meinen Vater angerufen und er sagte, "Starting Fluid". (Keine Ahnung, wie das Zeug auf deutsch heißt aber in USA bekommt man für ca. $10 in jeden auto parts store um Motoren mit Vergaser zu starten). Ich glaube, das ist einfach Äther.

Ich habe etwas rein gespritzt, dann angezündet und WHAP, sofort aufgepumpt!. Und es war schon ordentlich auf 3 bar oder so. Mein Vater hat gesagt, dass es nicht gefährlich ist, da so bald der Reifen dichtet, geht der Sauerstoff aus (also, kommt keine mehr rein) und die Flamme löscht sich automatisch von alleine.
__________________
36" Nimbus Oracle 200mm disc (127/114/100mm road, 165/150/137/127mm offroad)
KH29+, Maxxis DHR II 29x3.0 (new Feb 2017!)
26" Nimbus, Duro, outboard 160mm disc (Downhill)
24" Koxx, Duro, Magura HS (gathering dust)
19" Trials Impact Athmos
MUCFreerider is offline   Reply With Quote
Old 2017-04-26, 07:41 PM   #143
Eric aus Chemnitz
Landesvertreter Sachsen im EVD
 
Eric aus Chemnitz's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Chemnitz, Sachsen
Age: 32
Posts: 2,434
Welche Schlauchgröße nehmt ihr bei 27.5ern bei der Split-Tube-Methode (Ghetto Tubeless)?
Beim 24er habe ich einen 18er Schlauch genommen.
__________________
Einradfahren in Sachsen:
einradsachsen.com
f/EinradSachsen
03.06.2018: Europamarathon
Eric aus Chemnitz is offline   Reply With Quote
Old 2017-05-04, 09:11 PM   #144
MUCFreerider
29" Muni/Downhill! (and 36" Muni)
 
MUCFreerider's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Munich, Germany
Posts: 413
Gewichtersparnis 253g! schlauchlos Split-Tube Methode mit 24" Schlauch (KH29+)

Ich habe gerade mein KH29+ mit Maxxis DHR 3.0" schlauchlos umgebaut mit der Split-Tube Methode und 24" Schlauch. Gewichtersparnis 253g!
-412g Altes Schlauch
+172g 24" Schlauch
-63g Seiten vom Schlauch die weggeschnitten wurde
+50g Stans

Bisher nur eine kleine Testfahrt um die Nachbarschaft aber scheint gut zu sein. Zugegeben ich hatte auch mehr Luftdruck (1,8 bar statt 0,8 bis 1,0 bar um das dicken zu lassen), aber das Ding ging ab!!! scheint dass ich wirklich das 250g Ersparnis an rollende Gewicht beim fahren merke.

Erste Munitour in ein paar Tagen (wenn es nicht wieder regnet).
__________________
36" Nimbus Oracle 200mm disc (127/114/100mm road, 165/150/137/127mm offroad)
KH29+, Maxxis DHR II 29x3.0 (new Feb 2017!)
26" Nimbus, Duro, outboard 160mm disc (Downhill)
24" Koxx, Duro, Magura HS (gathering dust)
19" Trials Impact Athmos
MUCFreerider is offline   Reply With Quote
Old 2017-05-05, 06:19 AM   #145
kunstrasen
Unicyclist
 
Join Date: Feb 2015
Location: Jüchen, Germany
Age: 49
Posts: 197
Moin,

fast jeder der sein Muni oder MTB auf tubeless umbaut hat dieses Gefühl, dass es im direkten Vergleich sehr leicht rollt. Ein Teil liegt sicher auch am Gewicht, ich glaube aber dass der Hauptgrund der geringere Rollwiderstand ist, weil kein Schlauch mehr innen im Reifen reibt. Insbesondere auf ruppigem Untergrund fühlt es sich sehr geschmeidig an.
kunstrasen is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
<qx, 26>, auf, dichtflüssigkeit, dichtmilch, disc, muni, probleme, schlauchlos, tubeless, umbauen


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Problem mit Standzeit der Bremsbeläge @ Shimano Scheibenbremse am QX MUni Disc 26" AXXI Deutsches Einradforum 138 2015-11-03 08:11 PM


All times are GMT. The time now is 11:07 PM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2016 Gilby
You Rated this Thread:
Page generated in 0.09356 seconds with 14 queries