Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2018-11-11, 06:49 PM   #1
kridu
Dirk
 
kridu's Avatar
 
Join Date: Mar 2012
Location: Potsdam
Age: 49
Posts: 140
Wheelwalk

Beim Wheelwalk habe ich seit einiger Zeit das Problem, dass ich ca.4 "Schritte" fahren kann aber dann schräg nach vorn links abfalle. Hat jemand einen Tipp für mich? Wohin muss die Hüfte? Wie kann ich das Tempo steigern, ohne mich zu verhaspeln, gibt es ein paar schöne Vorübungen?

Vielen Dank vorab, Dirk

Last edited by kridu; 2018-11-11 at 06:56 PM.
kridu is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-12, 10:45 AM   #2
finnspin
one wheeled cycling
 
finnspin's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Lüneburg,Germany
Posts: 630
Quote:
Originally Posted by kridu View Post
Beim Wheelwalk habe ich seit einiger Zeit das Problem, dass ich ca.4 "Schritte" fahren kann aber dann schräg nach vorn links abfalle. Hat jemand einen Tipp für mich?
Ein Video hilft immer, gibt relativ viele Gründe warum man nach vorne links absteigt. Meistens ist es beim Wheelwalk so dass man mit den Schritten sich verhaspelt, dann kommt man nicht mehr seinem Schwerpunkt hinterher und fällt nach vorne.

Ich würde mal tippen dass du dich mit der linken Hand irgendwo festhälst bevor du losläufst, und deswegen tendenziell nach links fällst.

Quote:
Originally Posted by kridu View Post
Wohin muss die Hüfte?
Auf den Sattel.
Quote:
Originally Posted by kridu View Post
Wie kann ich das Tempo steigern, ohne mich zu verhaspeln, gibt es ein paar schöne Vorübungen?
Schöne Vorübungen kenne ich nicht. Da hilft nur so lange an der Wand machen bis es flüssig wird.

Wheelwalk ist schwer, und braucht einfach eine Weile. Zuerst muss man das komische auf dem Rad laufen flüssig bekommen, und dann ist man damit auch noch so langsam dass man lernen muss bei so einem langsamen Fahrtempo das Gleichgewicht zu halten. Außer Üben gibt es mal wieder wenig Geheimnisse, sorry.
__________________
I do: Trials, Flat, Street, Downhill. Sometimes Freestyle.
finnspin is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-12, 12:11 PM   #3
kridu
Dirk
 
kridu's Avatar
 
Join Date: Mar 2012
Location: Potsdam
Age: 49
Posts: 140
Grazie infinite!

Mit "Wohin muss die Hüfte" meine ich, ob ich sehr aufrecht sitzen muss oder sie ggf. etwas nach hinten geschoben wird. Ich schätze mal schön gerade sitzen ....
kridu is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-12, 03:13 PM   #4
Eric aus Chemnitz
Landesvertreter Sachsen im EVD
 
Eric aus Chemnitz's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Chemnitz, Sachsen
Age: 32
Posts: 2,494
Beim Wheelwalk immer aufrecht sitzen und das Gefühl haben, gleich nach hinten umzukippen. Dann ist es richtig.
__________________
Einradfahren in Sachsen:
einradsachsen.com
f/EinradSachsen
03.06.2018: Europamarathon
Eric aus Chemnitz is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-12, 03:31 PM   #5
kridu
Dirk
 
kridu's Avatar
 
Join Date: Mar 2012
Location: Potsdam
Age: 49
Posts: 140
Dank dir, das probier ich gleich mal aus. Ich habe nämlich immer das Gefühl, gleich nach vorne zu kippen. Offenbar ist das falsch ;-)

Last edited by kridu; 2018-11-12 at 03:38 PM.
kridu is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-13, 10:56 AM   #6
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 48
Posts: 7,431
Da gibts noch einen wichtigen Punkt, der bislang nicht erwähnt wurde. Die Leute denken immer, wheelwalken heißt, das Rad mit dem Fuß vorwärts zu schubsen. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Am Ende jedes Schubs muß man bremsen, eben um nicht zu schnell zu werden. D.h. nach dem Abrollen des Fußes auf dem Reifen mit der Ferse kurz verzögern. Dieser Teil des Bewegungsablaufs ist eigentlich der schwierigere und wird häufig ignoriert. Und dann wird man immer schneller und fällt früher oder später nach vorne runter.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-13, 01:18 PM   #7
Hexchen
süchtig
 
Join Date: Mar 2016
Location: Falkensee
Age: 18
Posts: 107
Quote:
Originally Posted by Yeti View Post
Am Ende jedes Schubs muß man bremsen, eben um nicht zu schnell zu werden. D.h. nach dem Abrollen des Fußes auf dem Reifen mit der Ferse kurz verzögern.
Das Problem hat man doch aber nur, wenn man das Rad schubst wie beim Einbeinwheelwalk, man kann aber auch einfach kontrolliert die Füße nach vorn führen solange man "nur" normalen wheelwalk übt
Hexchen is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-13, 01:36 PM   #8
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 48
Posts: 7,431
Quote:
Originally Posted by Hexchen View Post
Das Problem hat man doch aber nur, wenn man das Rad schubst wie beim Einbeinwheelwalk, man kann aber auch einfach kontrolliert die Füße nach vorn führen solange man "nur" normalen wheelwalk übt
Damit bremst du ja implizit. Aber irgendwie bremsen mußt du. Die meisten Wheelwalkanfänger, die ich erlebt habe (mich eingeschlossen als ich das damals gelernt habe) schieben halt nur und bremsen nicht. Weder durch kontrolliertes Führen des Reifens noch durch Bremsen am Ende des Schubs.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-13, 06:34 PM   #9
Felgenbremse
Unicyclist
 
Felgenbremse's Avatar
 
Join Date: Aug 2016
Location: Stuttgart
Posts: 79
Nun man kann ja auch zum Bremsen eine Bremse verwenden. Wenn man eine hat.
Felgenbremse is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-13, 08:55 PM   #10
Hexchen
süchtig
 
Join Date: Mar 2016
Location: Falkensee
Age: 18
Posts: 107
Quote:
Originally Posted by Yeti View Post
Die meisten Wheelwalkanfänger, die ich erlebt habe (mich eingeschlossen als ich das damals gelernt habe) schieben halt nur und bremsen nicht. Weder durch kontrolliertes Führen des Reifens noch durch Bremsen am Ende des Schubs.
Hmm, kann ich nicht so ganz nachvollziehen, wie man freiwillig ein Stück der Kontrolle über das Rad abgibt indem man es nur Anschubst führen fühlt sich für mich einfach wesentlich sicherer an und man kann auch das Tempo viel besser kontrollieren. Habe auch noch niemanden sein Rad wirklich Anschubsen sehen beim Wheelwalk-lernen
Hexchen is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-13, 09:35 PM   #11
kridu
Dirk
 
kridu's Avatar
 
Join Date: Mar 2012
Location: Potsdam
Age: 49
Posts: 140
Na auf jeden Fall muss die Fußarbeit offenbar sehr kontrolliert erfolgen. Bei mir erfolgt das eher "irgendwie". Fakt ist, ich werde immer schneller und verhaspele mich dann.

Auf jeden Fall danke ich euch schon mal für die Anregungen. Ich meine, ich bin schon ein Stückchen vorangekommen.

Grazie infinite!
kridu is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-14, 10:09 AM   #12
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 48
Posts: 7,431
Quote:
Originally Posted by Hexchen View Post
Hmm, kann ich nicht so ganz nachvollziehen, wie man freiwillig ein Stück der Kontrolle über das Rad abgibt indem man es nur Anschubst führen fühlt sich für mich einfach wesentlich sicherer an und man kann auch das Tempo viel besser kontrollieren. Habe auch noch niemanden sein Rad wirklich Anschubsen sehen beim Wheelwalk-lernen
Beim nur anschubsen ist der Bewegungsablauf einfacher. Viele Anfänger, die ich beobachtet habe, machen es genau so. Ändert sich natürlich sobald sie sicherer werden.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-14, 10:11 AM   #13
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 48
Posts: 7,431
Quote:
Originally Posted by Felgenbremse View Post
Nun man kann ja auch zum Bremsen eine Bremse verwenden. Wenn man eine hat.
Wheelwalking oder Gliding mit Hilfe der Bremse wäre sicher mal interessant. Habe ich aber noch nie ausprobiert und auch noch nie gesehen.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-15, 01:39 PM   #14
Nitram
selbständiger Schlumpf
 
Nitram's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: Berlin
Age: 48
Posts: 171
Ich bin zwar nicht so firm mit den verschiedenen Techniken und den Unterschieden, aber meintest du sowas?

https://www.youtube.com/watch?v=dDuYggnJRYQ
__________________
Events: RTB 2012, GMTW 2013, RTB 2013, RTB 2014, RTB 2018
Vehicles: 20'' Quax St., 24'' KH Schlumpf, 26'' Nimbus Muni, 29'' Quax Cr., 36'' KH
Nitram is offline   Reply With Quote
Old 2018-11-15, 04:19 PM   #15
Hexchen
süchtig
 
Join Date: Mar 2016
Location: Falkensee
Age: 18
Posts: 107
nicht wirklich beim Wheelwalk bewegt man sich vorwärts indem man mit den Füßen den Reifen nach vorne schubst/führt, das im video ist wie auch im Titel steht coasting (bzw müsste eher unter gliding fallen da man ja mit der Bremse ausgleicht und nicht mit dem Oberkörper)
Hexchen is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
wheelwalk


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Wheelwalk - competition Mrlee General Unicycling Discussions 11 2013-03-12 02:01 PM
Wheelwalk - Competition Mrlee Unicycling Videos 0 2013-03-06 09:19 AM
Sideways-wheelwalk Eremit Deutsches Einradforum 5 2008-11-18 07:10 AM
Backwards wheelwalk & Standup wheelwalk Unisykolist General Unicycling Discussions 3 2008-06-16 11:01 AM
1 foot wheelwalk thetrooper Deutsches Einradforum 4 2005-07-06 12:58 PM


All times are GMT. The time now is 02:34 PM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2016 Gilby
Page generated in 0.72732 seconds with 12 queries