Unicyclist Community

home gallery forums webmail links map donate
Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2009-03-29, 06:45 PM   #1
hugo
always slightly damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Eur-Ger-Köln-Sürth
Age: 48
Posts: 7,577
Send a message via MSN to hugo Send a message via Skype™ to hugo
Cool Schlumpf: Erfahrungsaustausch

Hallo Schlumpfer. Ich habe leider keinen Thread gefunden, der für den Erfahrungsaustausch unter Einradfahrern mit Schlumpf-Nabe geeignet wäre und mit der Zeit eine interessante Hilfe für Neuschlumpfer werden könnte. Es gab schon mal Threads zu ganz bestimmten Unterthemen, aber ich würde hier gern eine allgemeine Sammlung anfangen.

Sollte ich einfach zu blind gewesen sein, schreibt den Link hier rein.

Ich habe momentan leihweise ein 24" Muni mit Schlumpf-Nabe. Fahren geht so weit recht problemlos.

Mich würde jetzt als erstes interessieren, wie ihr gelernt habt, während der Fahrt den linken goldenen Knopf zum Hochschalten zu treffen. Ich habe das heute probiert. Es hat 10 Versuche gedauert, bis ich den Knopf getroffen habe. Beim 10. Mal geschah es dann mit einer anderen Kurbelstellung, als erwartet, und das Rad flog nach vorne weg Ist nichts passiert, aber ich bin dann erstmal wieder gefrustet im großen Gang an der Laterne losgefahren. Wie habt ihr geübt, das hin zu bekommen?

Ich möchte das hinkriegen, solange ich das 24" Leih-Rad noch habe, bevor ich mir dann bald ein 29" Rad mit Schlumpf-Nabe zulege, wo das Losfahren im großen Gang wohl eher schwierig ist......
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun

Last edited by hugo; 2009-03-29 at 06:46 PM.
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2009-03-30, 05:51 AM   #2
fritzderbastler
Fahre gerne Einrad
 
Join Date: Apr 2007
Age: 49
Posts: 195
Hallo

Ich bin seit Weihnachten stolzer Besitzer eines Einrades (KH24") mit Schlumpfnabe. So richtig perfekt schalten kann ich noch nicht, aber es wird immer besser. Mein Problem dabei liegt hauptsächlich darin, dass ich mit den langen Kurbeln (165mm) fahre. Dabei muß ich den Fuß am Pedal ganz nach hinten schieben um den Schaltknopf zu treffen.
Aber wie es beim Einradfahren immer ist....üben, üben und üben.

Ich habe einen Blog angelegt und dort habe ich meine persönlichen Erfahrungen mit dem Schlumpfrad eingetragen.
http://fritzderbastler.blogspot.com/

Grüße
Fritz
fritzderbastler is offline   Reply With Quote
Old 2009-03-30, 06:31 AM   #3
hugo
always slightly damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Eur-Ger-Köln-Sürth
Age: 48
Posts: 7,577
Send a message via MSN to hugo Send a message via Skype™ to hugo
Quote:
Originally Posted by fritzderbastler View Post
Mein Problem dabei liegt hauptsächlich darin, dass ich mit den langen Kurbeln (165mm) fahre. Dabei muß ich den Fuß am Pedal ganz nach hinten schieben um den Schaltknopf zu treffen.
Das ist bei mir nicht das Problem. Ich fahre zwar auch mit den 165er Kurbeln, aber bei Schuhgröße 46 - 47 komme ich an den Knopf von der Fußlänge her gut dran. Vielleicht muss ich Schuhe nehmen, die an der Ferse eine breitere Sohle haben, denn ich mag nicht mit dem Knöchel schalten (Aua).
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2009-03-30, 07:53 AM   #4
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 43
Posts: 6,267
Willkommen im Club.

Schalten kann man lernen, dauert aber halt ein wenig. Einfach oft machen und ein Gefühl für das Verhalten des Getriebes bekommen. Einen Tip hätte ich dann aber doch: ohne Druck auf die Kurbeln schalten. Die Nabe schaltet nicht, wenn du Druck auf der Welle hast. Wenn du versuchst, unter Druck zu schalten, schaltet die Nabe entweder gar nicht, oder eine halbe bis ganze Umdrehung später, was dann manchmal überraschend kommt.
Was mir noch geholfen hat: such dir eine definierte Fußstellung auf dem Pedal, die du zum Schalten immer einnimmst. Wenn du zwischen Auflagepunkt auf dem Ballen, Mittelfuß, Ferse, ... wechselst wirst du jedesmal aufs neue rausfinden müssen, wie du jetzt am besten schaltest.

Und beim Runterschalten daran denken, daß du erst bremst und dann schaltest. Sonst bist du plötzlich im kleinen Gang mit einer Geschwindigkeit, die du nicht mehr treten kannst.

Im großen Gang losfahren geht übrigens auch auf 29", ist aber natürlich etwas wacklig. Aber ich würde das an deiner Stelle gar nicht erst anfangen und von Anfang an das Schalten üben.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2009-03-31, 10:48 AM   #5
hugo
always slightly damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Eur-Ger-Köln-Sürth
Age: 48
Posts: 7,577
Send a message via MSN to hugo Send a message via Skype™ to hugo
Hallo Wolfgang, danke für die Zusammenfassung, das hattest du ja verstreut alles schon mal geschrieben.

Ich habe mir vorhin mal 20 Minuten Zeit genommen.
Resultat: 2 misslungene und 3 geglückte Hochschalt-Vorgänge, ein mislungener und 2 geglückte Runterschaltvorgänge.

Die meiste Zeit ist dafür drauf gegangen, überhaupt den Knopf richtig zu treffen. So bin ich denn langsam die Strasse entlang geeiert. Ein passant meinte, mich anfeuern zu müssen, damit ich mich auf dem Einrad halte Sah wohl so aus, als würde ich gerade erst das Fahren lernen.
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2009-03-31, 12:23 PM   #6
hugo
always slightly damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Eur-Ger-Köln-Sürth
Age: 48
Posts: 7,577
Send a message via MSN to hugo Send a message via Skype™ to hugo
Nochmal 30 Trainingsminuten später geht es schon viel besser. Im kleinen Gang aufsteigen, kurz fahren, hochschalten, fahren, runterschalten, fahren, hüpfen (zum Wenden), fahren, hochschalten, fahren, runterschalten usw.

Es ist aber immernoch ungewiss, beim wievielten Versuch das Hochschalten endlich klappt. Runterschalten geht deutlich einfacher, da flutscht der Knopf fast immer beim ersten Mal rein.

Allerdings bin ich jetzt fix und fertig.........
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2011-07-17, 09:30 AM   #7
drdressing
Municycle.com
 
drdressing's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Weißenburg
Age: 30
Posts: 41
Verkaufe Schlumpf 26" Komplett Rad

Servus Leute, verkaufe mein Schlumpf Einrad!!!!

5x gefahren- also wie neu.
Kann es für meine Verwendungszwecke nicht einsetzen und daher muss es
weg.

Teile

Gabel: Kris-Holm 2011
Sattel: Kris-Holm Freeride
Bremse: Magura mit zusätzlichen Satz Belegen
Kurbellänge: 150mm
Nabe - Kris Holm / Schlumpf mit Schaltung 2011
Mantel: Maxis Mininion DH 26x2,35"
Service wurde vor 1 Woche gemacht.
ohne Pedale

Bilder kann ich gerne mailen.
Tel.: 016099756692
Preis auf Anfrage
__________________
anders-halt.com

Last edited by drdressing; 2011-07-17 at 09:31 AM.
drdressing is offline   Reply With Quote
Old 2011-08-06, 07:26 AM   #8
Apfelkern
Sonntagsfahrer
 
Apfelkern's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Fürth/Odw.
Age: 40
Posts: 527
Send a message via ICQ to Apfelkern
Ich würde euch gerne mit einem neuen Schlumpf bekannt machen.

Ein KH29

Vor meinem Urlaub habe ich mir bereits die Gabel schicken lassen, damit ich diese nach meinen Vorstellungen beschichten lassen kann bis der Rest des Schlumpfes fertig ist.

Als ich -voll Vorfreude- auf der Rückreise von unserem Österreich Urlaub bei Roland und Petra vorbei schaute, um mein neues Schätzchen abzuholen, eröffneten mir die beiden, dass die neuen Schlumpfnaben nicht mehr in die neuen KH Gabeln Passen....... meine Gaaabeel

>>Der Spalt zwischen Rahmen und Nabe ist schmäler geworden<<

Doch gleich bekamen wir einige Beispiele gezeigt wie man die Gabel bearbeiten muß damit es wieder passt und so kann ich euch heute ein Bild meines Schlumpfes zeigen. Ausserdem habe ich noch ein Bild der bearbeiteten Gabel hochgeladen.
Attached Images
  
__________________
Claudia
Apfelkern is offline   Reply With Quote
Old 2011-08-06, 08:01 AM   #9
enaddi
"Durchgeknallte Einradbraut"
 
enaddi's Avatar
 
Join Date: Jul 2007
Location: Hamburg
Age: 23
Posts: 2,622
Send a message via ICQ to enaddi Send a message via MSN to enaddi
Sehr schick. Vor allem das Grün. Wo hast du es beschichten lassen?
enaddi is offline   Reply With Quote
Old 2011-08-06, 12:02 PM   #10
Apfelkern
Sonntagsfahrer
 
Apfelkern's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Fürth/Odw.
Age: 40
Posts: 527
Send a message via ICQ to Apfelkern
Danke! Die Beschichtung hat die Fa. Jacobi in Speyer gemacht.
Es ist ein Metallic-Beschichtung und die Farbe heißt Apfelgrün
__________________
Claudia
Apfelkern is offline   Reply With Quote
Old 2011-08-06, 05:05 PM   #11
Cyc
Luni-Muni
 
Cyc's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Freiburg
Age: 48
Posts: 3,802
Quote:
Originally Posted by Apfelkern View Post
Ich würde euch gerne mit einem neuen Schlumpf bekannt machen.

Ein KH29
Angenehm!

Quote:
Originally Posted by Apfelkern View Post
Als ich -voll Vorfreude- auf der Rückreise von unserem Österreich Urlaub bei Roland und Petra vorbei schaute, um mein neues Schätzchen abzuholen, eröffneten mir die beiden, dass die neuen Schlumpfnaben nicht mehr in die neuen KH Gabeln Passen....... meine Gaaabeel

>>Der Spalt zwischen Rahmen und Nabe ist schmäler geworden<<
Na, dann hattest du ja gleich einen Wurm passend zum Apfel

Aber mal im Ernst. Wie kann das sein? Ist die neue Schlumpfserie zu breit geraten? Muss nun jeder, der einen neuen Schlumpf in eine neue KH Gabel einbauen will an der Gabel herumschleifen? Das klingt nicht gut!
__________________
Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc
Cyc is offline   Reply With Quote
Old 2011-08-06, 06:07 PM   #12
Apfelkern
Sonntagsfahrer
 
Apfelkern's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Fürth/Odw.
Age: 40
Posts: 527
Send a message via ICQ to Apfelkern
Quote:
Originally Posted by Cyc View Post
Aber mal im Ernst. Wie kann das sein? Ist die neue Schlumpfserie zu breit geraten? Muss nun jeder, der einen neuen Schlumpf in eine neue KH Gabel einbauen will an der Gabel herumschleifen? Das klingt nicht gut!

Na ja, es scheint so zu sein.
Die neue Schlumpfserie ist nicht zu breit geraten, die neue Schlumpfserie ist jetzt einfach etwas breiter. Das liegt wohl an einer neuen Abdeckscheibe. Aber ich weiß es nicht genau.
Ich habe mal offizielle Info zur Nabe als Fotohochgeladen und auch einen kleinen Ausschnitt aus dem Schlumpfhandbuch der "News 2011" heißt.

So können die "alten Hasen" unter den Schlumpffahrern vielleicht vergleichen.
Attached Images
   
__________________
Claudia
Apfelkern is offline   Reply With Quote
Old 2011-08-06, 07:23 PM   #13
EwokChieftain
rides like an egyptian
 
EwokChieftain's Avatar
 
Join Date: Apr 2010
Location: Nürnberg
Age: 25
Posts: 1,077
Quote:
Originally Posted by Apfelkern
(...) eröffneten mir die beiden, dass die neuen Schlumpfnaben nicht mehr in die neuen KH Gabeln Passen....
Und dabei steht derzeit auf der KH-Website bei allen Einrädern >507 diese Plakette "Schlumpf compatible"...
irreführende Werbung, finde ich.
EwokChieftain is offline   Reply With Quote
Old 2011-10-06, 07:32 PM   #14
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 43
Posts: 6,267
Quote:
Originally Posted by Apfelkern View Post
Na ja, es scheint so zu sein.
Die neue Schlumpfserie ist nicht zu breit geraten, die neue Schlumpfserie ist jetzt einfach etwas breiter. Das liegt wohl an einer neuen Abdeckscheibe. Aber ich weiß es nicht genau.
Ich habe mal offizielle Info zur Nabe als Fotohochgeladen und auch einen kleinen Ausschnitt aus dem Schlumpfhandbuch der "News 2011" heißt.

So können die "alten Hasen" unter den Schlumpffahrern vielleicht vergleichen.
Ich durfte heute M0502 in Empfang nehmen. Sie hat die zusätzlichen Abdeckplatten, paßt aber trotzdem sowohl in eine KH-Gabel als auch in eine Triton-Gabel ohne irgendwas abschleifen zu müssen. Und dieser Beipackzettel war auch nicht dabei. Da scheint Florian nochmal umgebastelt zu haben.
Jetzt gehe ich weiter einspeichen ...
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2011-10-07, 12:52 PM   #15
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 43
Posts: 6,267
Quote:
Originally Posted by Apfelkern View Post
Ich würde euch gerne mit einem neuen Schlumpf bekannt machen.

Ein KH29

Vor meinem Urlaub habe ich mir bereits die Gabel schicken lassen, damit ich diese nach meinen Vorstellungen beschichten lassen kann bis der Rest des Schlumpfes fertig ist.

Als ich -voll Vorfreude- auf der Rückreise von unserem Österreich Urlaub bei Roland und Petra vorbei schaute, um mein neues Schätzchen abzuholen, eröffneten mir die beiden, dass die neuen Schlumpfnaben nicht mehr in die neuen KH Gabeln Passen....... meine Gaaabeel

>>Der Spalt zwischen Rahmen und Nabe ist schmäler geworden<<

Doch gleich bekamen wir einige Beispiele gezeigt wie man die Gabel bearbeiten muß damit es wieder passt und so kann ich euch heute ein Bild meines Schlumpfes zeigen. Ausserdem habe ich noch ein Bild der bearbeiteten Gabel hochgeladen.
Hattest du vor dem Abschleifen eigentlich mal ausprobiert, ob die Nabe wirklich nicht reinpaßt?
Ich hab mir gerade nochmal den von dir geposteten Beipackzettel gründlich angeschaut. Und da steht

Quote:
Bitte kontrolliere, ob keine Schweissnähte am Rahmen seitlich vorstehen.
Ist dies der Fall, diese sorgfältig abfeilen, sodass die Fläche plan ist und ein Spalt von ca. 1mm bleibt.
Da steht nicht, daß man die Gabel immer abfeilen muß, sondern nur im Fall von vorstehenden Schweißnähten. D.h. bei einer sauber verarbeiteten Gabel sollte die Nabe ohne Abfeilen reinpassen.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
erfahrungsaustausch, mumpitz, schaltwurst, schlumpf, wurst


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
My new KH/Schlumpf 36!!! siafirede General Unicycling Discussions 46 2009-03-16 02:43 PM
Kris Holm Schlumpf Muni Hub vs Schlumpf Road Hub osmundo General Unicycling Discussions 5 2008-03-19 03:42 PM
schlumpf-uni turtle Deutsches Einradforum 1 2006-10-03 07:17 PM
Coker, Schlumpf 29er, or Schlumpf 36er siafirede General Unicycling Discussions 9 2005-11-11 11:37 PM


All times are GMT. The time now is 05:49 AM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2013, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2013 Gilby
You Rated this Thread:
Page generated in 0.49649 seconds with 11 queries