View Single Post
Old 2016-09-03, 04:51 PM   #2
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 49
Posts: 7,479
Das halte ich für eine Glaubensfrage. Diese beiden Radgrößen liegen derart nah beisammen, daß das wahrscheinlich ziemlich wurscht ist und du Fahrverhalten und Geschwindigkeit wesentlich mehr durch die Wahl von Kurbellänge und Reifenbreite beeinflussen kannst. Allerdings haben fast alle neuen Munis 27,5" und das ist auch die derzeit angesagte Größe im Fahrradbereich. Deshalb könnte es in Zukunft schwer werden, Ersatzteile für 26" zu bekommen.

Zu den Bremsen: da rate ich dringend zu einer außenliegenden Bremsscheibe. Das innenliegende System, wie z.B. von Qu-Ax verwendet hat aus meiner Sicht 3 große Nachteile:
- die Speichen stehen steiler, was das Rad instabiler macht
- die Sache wird asymetrisch
- bei einem Defekt, wie z.B. einer verbogenen Bremsscheibe, hast du gute Chancen, dein Rad nach Hause tragen zu dürfen. Bei einer außenliegenden Bremsscheibe kann man diese abnehmen und weiter gehts.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
 
Page generated in 0.18953 seconds with 9 queries