View Single Post
Old 2009-05-22, 09:10 AM   #70
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 49
Posts: 7,457
Quote:
Originally Posted by chris216 View Post
1. Fehlt mir die Kraft?
Mit der Kurbellänge 137mm zittern mir nach 500m dermaßen die Beine, dass ich absteigen muss. Mit Länge 165mm komme ich wenigstens doppelt so weit.
Ich denke, nein. Vermutlich fehlt es eher an Feinkoordination, so daß du ziemlich viel Energie dadurch vergeudest, daß das rechte Bein das linke bekämpft und umgekehrt. Das Problem dürfte also nicht fehlende Kraft, sondern falsch eingesetzte Kraft sein. Dagegen hilft hauptsächlich Training und Beachten der üblichen Anfängertips (Gewicht auf den Sattel, runder Tritt, nicht verkrampfen, ...)


Quote:
2. Ab wann stabilisiert sich die Chose
Mit 137mm komme ich so ab 17/18 km/h in etwas ruhigeres Fahren, mit der 165mm Einstellung ab ca. 15km/h. Ab diesen Geschwindigkeiten habe ich allerdings nicht mehr das Gefühl, dass ich wirren Radfahrern und herrumirrenden Hunden ausweichen oder auf sie reagieren kann und eben dann vor Angst vorher absteige.
Langsam fahren im großen Gang ist wacklig. Das kann man aber lernen. Ich selbst habe bei den von dir genannten Geschwindigkeiten auch ein subjektives Gefühl der Stabilisierung. Allerdings sind das Geschwindigkeiten für die man eigentlich noch keinen großen Gang braucht. Insofern sollte die Instabilität bei den Geschwindigkeiten für die sich der große Gang lohnt keine Rolle mehr spielen.
Das Gefühl, nicht ausweichen zu können, kenne ich. Da hilft Training und vorausschauende Fahrweise. Notfalls absteigen (nicht vor Angst, sondern im Notfall in der jeweiligen Situation).
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...

Last edited by Yeti; 2009-05-22 at 09:12 AM.
Yeti is offline   Reply With Quote
 
Page generated in 0.02972 seconds with 9 queries