PDA

View Full Version : Gebrauchte Achse gesucht


Munimann
2002-12-02, 09:26 PM
Nabend alle zusammen.
Ich könnte einen ganzen Eimer vollkotzen:
War ich in der Garage und hab 'n paar Teile gefunden und dachte mir: Da bau ich mir ein Einrad draus. :rolleyes: Felge (Zack 2000 poliert),Speichen ,28er Siegmonogabel,der Sattel vom QU-ATSCH Muni (ohne Griff) und irgendwo hatte ich doch noch ne Achse rumfliegen...
OK-Stunde eingespeicht und Kurbeln raufgesteckt und jetzt ist DIESES MISTSTÜCK KRUMM-AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!

Ich brauche dringend ne gebrauchte gute ACHSE ,damit ich ein Touren Einrad habe und mit meinen Hunden nach der Arbeit mit Kopflampe und Scheinwerfer eine schöne Runde fahren kann.
Bis auf die Achse hab ich alles aber die brauch ich.
Muß auch keine Vielzahn oder Suzue sein.Sie muß trotzdem 87 KG (Fettsack-weiß ich) und 'n Kanntstein runter aushalten.
BITTE alles anbieten.Lager hab ich zur Not.
Schönen Gruß und Dank im Vorwege, Oliver (und Hunde)

wendino
2002-12-02, 09:47 PM
Tach,

ich hab noch ne "normale" Qu-ax 36 Loch Nabe hier.

Also, ich habe ja Munifahren mit dem Qu-ax Pro. angefangen und auch die ein oder andere (kleine) Stufe gefahren und die Nabe dieses Einrades hat gehalten. Mein Gewicht kennst Du ja.

Und so eine hab ich eben noch.

Aber ich versprech nix wenn du die Nabe in der Kur hast.
Ist ja nur ein Angebot.

Gruß von der Katze ...

Roland

foxx
2002-12-02, 10:08 PM
MOIN Oliver,

vor kurzem habe ich eine kleine Kiste mit Einradteilen in meinem Schrank gefunden. Unter anderem 5-6 kaputte Kurbeln und eine nagelneue SUZUE 36-Loch Nabe inklusive Lagern. Ausserdem hätte ich noch eine N&K-Nabe von meinem alten "Monty" (haha @Moritz & Hovi), naja OK, von meinem alten trialuni halt. Ob die noch wirklich zu empfehlen ist weiss ich net.... . Wie gesagt: Die suzue ist neu.

Grüsse
_Felix

Moritz Hahn
2002-12-02, 10:37 PM
Ich hab weder Katze noch Hund, ne schwester hab ich wohl anzubieten..
Naja dann noch viel spass mit euren TRIALS!!!!!

mfg

Mo
----------
Ruhrpott Unitrials

Munimann
2002-12-03, 10:29 AM
@Roland: Sone Achse hab ich ja drin.Wir haben ne Stufe von 15 cm im Wohnzimmer und die war gestern zu viel für das Teil.

@Felix: Neue Suzue?Bestimmt zu teuer und zu schade für das 28er Einrad.Gebrauchte N&K? Ist die noch GRADE?

@Moriz: Schwester?Ich brauch was mit 36 Loch:D

Bin eben ne Runde damit gefahren.Bei einem 28x1,5 merkt man jeden mm,den das Rad nicht mittig sitzt-bin erstmal im Kreis gefahren;) Zieht nach rechts.
Nachzentriert und gut.
170er Kurbeln sind mit nur zu lang (sam).Was empfehlt ihr für ne Länge zum Touren?
Hab mir aus zwei Lenkerhörnchen vom MTB einen Griff für Berg auf gebaut-geht auch.
Gruß Oliver

Iten
2002-12-03, 12:42 PM
hey Oliver

ich würde dir 127er kurbeln empfehlen. wenns flach ist kommt man mit denen flott voran und bergauf gehts auch ziemlich gut.
wenn du nur im flachland unterwegs bist sind 110 oder noch kürzere vieleicht nicht schlecht aber sobalds ein wenig bergauf geht, gehts dann in die schenkel.

gruss

adrian

Munimann
2002-12-03, 09:22 PM
@Adrian: Auch in Schleswig Holstein haben wir Berge.Zwar nicht so wie der David aber die Glätscher in der Eiszeit (mir ist als wärs gestern gewesen...) haben ihr bestes getan.Sind 127er echt ausreichend?Dachte da an 150 (170 hab ich jetzt)
Gruß Oliver

wendino
2002-12-03, 10:01 PM
Hi,
probiers halt einfach aus.
So weit ich weiß hast Du doch 150er (ich glaub Eurobike) und 127er Qu-ax an irgendwelchen Munis.
Das bischen schrauben macht dir doch nix.

Roland

Iten
2002-12-04, 04:41 PM
@Oliver

also bei uns ist es ja auch nicht gerade flach wohne zwar nicht mitten in den Alpen doch einige Bergchen sind schon anzutreffen.
ich bin bis jetzt immer mit 127 bzw. mit 125 unterwegs gewesen mit 24" oder 26" bei gröberen langen steigungen muss man natürlich schon ein wenig trampen aber es geht schon.
150 empfinde ich schon fast ein wenig zu lang wenn du ein 28" hast sind 127 vieleicht schon an der unteren grenze aber mit 150 im flachen ist doch auch noch ziemlich langsam.
was auch noch ein grund ist mit den längeren kurbeln schwanke ich jedenfalls stärker und das macht sich auch beim bergauffahren bemerkbar.
mit den 127 kann ich viel "runder" fahren. ist vieleicht auch eine gewöhnungssache.
aber am besten probierts du mal beide ein wenig aus. wie Roland schon gesagt hat.

gruss

adrian

Munimann
2002-12-05, 12:44 PM
@Adrian: Super.Mit den 127er Kurbeln bin ich super schnell.
Bin heut Abend eh in Kiel (zum Angeln) und werd auf'm Rückweg bei Siegmono reinschauen und 110er ausprobieren.Hab mich erstmal hingepackt-Bremsen ist mit solch kurzen Kurbeln ungewohnt.Aber Schäferhund bremmst auch gut:D
Gruß Oliver

Iten
2002-12-05, 09:01 PM
bei dir bremst der hund?
ich bin zwar selber nicht hundehalter aber Fredy mein kollege ist auch ab und zu mit einrad und hund unterwegs und ihn zieht der hund eher er muss schauen das er in bremsen kann. aber zum gliden ist so ein hund der zieht noch ziemlich praktisch man muss ihn einfach ein wenig kennen das man auf seine ausreisser reagieren kann.
und an das bremsen mit den kürzeren kurbeln wirst du dich schon gewöhnen hab erst kürzlich bei meinem hockeyrad die 125er dur 114er ersetzt das war anfags auch ziemlich ungewohnt aber man gewöhnt sich schnell daran.
gruss

adrian

Munimann
2002-12-06, 07:38 PM
Hi und danke für die Tipps
Hab mir jetzt 114er gekauft und mein Köter steht auch nichtmehr im Weg rum (kommt kaum noch hinterher).
Unglaublich was das ausmacht aber bergauf...voll keine Beine mehr.
ICH SUCH ABER IMMERNOCH EINE GEBRAUCHTE ACHSE-------------H I L F E !!!!!!!!!!!!
Gruß Oliver