PDA

View Full Version : Verletzungen?


einradfreak
2002-11-03, 10:19 PM
Hallo zusammen!!

Weil ich zur Zeit nicht der einzige bin, der verletzungsbedingt nicht einradfahren kann (stimmt´s Felix)
Würd mich mal interressieren was ihr euch alles schon angehaut habt. Welche verletzungen habt´s ihr so hinter euch?

mfg
DAvid
Zur Zeit wegen gezerten Knöchel nicht voll einsatzbereit*g*

Razors
2002-11-03, 11:08 PM
beim muni fahren noch nix. aber die andere liste ist lang. werde die mal morgen wenn ich in der schule hocke schreiben :)

greetz

Tobi
2002-11-04, 01:28 PM
hab bis jetzt erst 2 (eigentlich harmlose sachen) gehabt (naja fahr ja noch net so lang :)):

- massenhaft blaue flecken am schienbein
- irgendwas mim knie- ist mir immer nach hinten weggeknickt

wars auch schon wieder, fühl mich nach einem tag ruhepause wieder vollkommen funktionsfähig *g*

tobi

nils
2002-11-04, 01:34 PM
Ach, da gibts so einiges. Obwohl das meiste Kleinigkeiten sind. Aber richtig große Sachen waren dann auch schon mal dabei. Z.B.:

- 1x richtig fies die Hand gebrochen (gab ne lustige OP mit 2 Nägeln und etlichen Tagen Krankenhaus und 3 Monate kein Einrad (hab ich nicht durchgehalten, hab nach einem wieder draufgesessen) und nem halben Jahr lang Schmerzen, die heute auch wieder kommen, wenn ich nur leicht auf die Hand falle, ist also nicht mehr so wie vorher...)

- Komplette Bänderüberdehnung bis Bänderanriss (mehrere Tage Krücken und auch wieder ein paar Wochen ohne Einrad)

und halt viele blaue Flecken, Verstauchungen, usw.

Da kommt echt einiges zusammen. Naja, sind ja auch mittlerweile 10 Jahre Einraderfahrung, wobei die großen Sachen alle innerhalb kurzer Zeit kamen, und das noch keine 2 Jahre her...

mfg Nils

foxx
2002-11-04, 04:37 PM
...Verletzung meinerseits ade, ich habe nämlich heute Morgen meinen Gips abbekommen :-) Endlich... . Nur muss ich jetzt erstmal wieder mein Handgelenk trainieren und mal langsam machen. Ich hab immer das Gefühl das die Handgelenke und die Finger die Teile beim Einradfahren sind die am meisten beansprucht werden (vielleicht auch nur beim Trialen).

Gruss
_Felix

PS: @ David: Und dir noch gute Besserung !! Wie hast du das denn genau angestellt ?

Razors
2002-11-04, 07:09 PM
Tja, also:

-Schlüsselbeinbruch beim Sprung über 11 Leute (zu Fuß)
-in etwa 40 Verstauchungen in meiner Skatezeit
-einige Male Bänder gedehnt (jedoch nie gerissen)
-viele, viele, viele (unzählige) Schürf- und einige Platzwunden
-Einmal Loch im Kopf
-Unzählige Prellungen
-Steißbein stark verstaucht oder angebrochen, keine Ahnung, konnte jeden falls 3 Wochen nicht so sitzen wie ich wollte. War bei einem Sprung mit Skates von einem Parkplatz auf die Straße. Höhe etwa 1 1/2 Meter, breite 5 Meter. Fünf Wochen später habe ich den Sprung dann noch einmal wiederholt und geschafft.

Wisst ihr jetzt, warum ich Muni fahren so toll finde? Man verletzt sich kaum :D

Greetz Finn

PS: Nun kann man noch die kaputten Knie und den Rücken dazu zählen. Deshalb musste ich auch aufhören mit Skaten. War aber eine geniale Zeit!

einradfreak
2002-11-04, 09:10 PM
@ felix
Was i mir getan hab.....
jo das is a blöde geschichte... ist mir fast ein wenig peinlich*g*
ich bin auf so einer kleinen 15cm 15cm hohen mauer gefahren, die neben einer treppe hinunter geht....
bin da also hinunter.... und aus einem mir völlig unerklärlichen grund vom einrad abgestiegen.
Da bin ich dann in einem Blumenbeet gelandet, und mit dem rechten fuß weg gerutscht. Plötzlich hatt ich dann wieder grip unter dem fuß, und ich bin mit vollem schwung auf meinen umgeknickten fuß rauf...
und dann au.....
ich bin dann zwar noch 2 stunden einrad gefahren... weil es eh nicht so geschmerzt hat.
wie ich dann aber aus dem Schuh raus bin.... is es voll angeschwollen.... und jetzt kann ich nicht mal gscheit gehen.
ajo, diagnose bänderzerrung bis riss....was weiß ich was das heist.

na, bitte ned auslachen....weiß selber was i da für a pech gehabt hab....
so, tschüs
DAvid

foxx
2002-11-04, 10:18 PM
@David.:
Das ist ja meistens die Schande an den Unfällen auf dem Einrad. Immer fliegt man auf die..., auf's Gesicht wenn man grade was eigentlich total einfaches machen will. Ich hab mir das Handgelenk auch beim Raufspringen einer Treppe gebrochen (auf der zweiten Stufe von unten). Aber das war dann noch am Anfang der Einradtrialzeit, Beginn 2001.
Wichtig ist das du nach deiner Verletzungszeit die gleiche Unfall-Session nochmal fährst, damit dein Kopf rafft das die easy war *grins* Macht echt ein bißchen aus. So nach dem Motto "jetzt erst recht ".

Nochmal gute Besserung. Wenigstens kannst du hier noch Beiträge tippen. Unserem Forum kann nix besseres passieren.

gruss
_Felix

PS: Wie liegen denn die Heilungszeiten bei nem Riss ?

einradfreak
2002-11-04, 11:34 PM
@ felix

Als erstes mal Danke!!

aber, das ich mich von einer kleinen mauer nicht runter kriegen lass is eh klar.....
die wird dran glauben müssen... das miststück*G*
ich fahr da sicher runter!

wegen der verheil-zeit....
1 monat möglichst wenig belasten...
stützverband und kiloweis salbe.
ich hof nur das es schneller um is.
1 monat.....das halt ich nie durch*verzweifel*

servus
DAvid

Iten
2002-11-05, 10:36 AM
tach

in sachen verletzungen bin ich bis jetzt ziemlich gut davongekomen. natürlich eine kleinere oder grössere schürfung, prellung oder sonst irgendwas ist fast immer zu finden aber nicht so schlimm das man nicht mehr fahren könnte. und beim hockey gibts manchmal eins aufs schienbein oder auf die finger das kommt aber eher selten vor.

also weiterhin allen hals und beinbruch
und den momentan nicht fahrfähigen gute besserung.

grüsse aus der schweiz

adrian

nils
2002-11-05, 11:11 AM
Ob Riss oder Nur heftige Bänderüberdehnung, lasst euch niemals im Krankenhaus ne gehaltene Aufnahme (Röntgen) vondem Fuß machen. Weil der Fuß dann seitlich mit etlichen Kilos belastet wird und die Bänder, die nur angerissen sind, danach auch ganz ab sind. Also da immer Vorsicht. Und wenns geht vom Arzt keinen festen Stützverband, also ne AirCast oder so verschreiben lassen, weil damit der Muskelaufbau zurückgeht, weil die Muskeln nicht mehr belastet werden.
@ David: Wenn du nen guten Arzt hast, dann frag mal, ob der dir nicht Krankengymnastik verschreiben kann. Die bearbeiten den Fuß erstmal solange, bis die Schwellung weg ist, und danach wird Belastungstraining gestartet. Von einfach bis schwer, vor allem die (Muskel-)Regionen, die den kaputten Bändern gegenüber liegen, werden trainiert, damit dort eine Gegenkraft aufgebaut wird, damit die kaputten Bänder gestärkt und teilweise entlastet werden, so daß nicht durch die nach einem Überdehnung oder einem Riss vorhandene Instabilität immer wieder die gleichen Probleme zurückkommen. Und an Stützverband kann ich nur nen Tape-verband empfehlen, da dadurch der Fuß auch immer ein wenig belastet wird und der Muskelabbau nicht so rapide vorwärtsgeht wie bei ner AirCast. Hatte die Probleme nämlich auch, und seitdem ich mich dieser Behandlung unterzogen habe nicht wieder. Weil wie gesagt die Stabilität des Fußes wiederhergestellt, wenn nicht sogar verbessert wurde.

Ich hoffe, das ich damit ein wenig weiterhelfen konnte, wenn noch Fragen sind, einfach stellen.

mfg Nils

Munimann
2002-11-10, 10:10 PM
...er hatte keine Chance.
...er hat sie einfach nicht gesehen.Unter dem Laub war eine fiese ,rutschige Baumwurzel.
Heute,am10,11,02 ist bei einer Munitour RAZOR's
O U T D O O R H O S E nach einem Sturz noch an der Unfallstelle verstorben:D
In tiefer Trauer und GEDENKEN
Oliver

Razors
2002-11-11, 01:54 PM
*schluchts* *träne aus dem auge wisch*
danke für deine Anteilnahme. Ich werde versuchen sie wiederzubeleben. Mal sehen, ob es funzt. Aber es war echt goil. Zwar wäre dein Assimuni beinahe durch den Wald geflogen, dafür habe ich mich dann aber doch lieber für "Stock an Baum werfen und Pferd damit erschrecken" entschieden.
Auf dem Muni das ich hier zu Hause stehen habe, komme ich irgendwie doch besser zurecht.

Gruß Finn

Razors
2002-11-11, 01:57 PM
Viel gemeiner war, dass mir heute einer beim Hockey mit dem Schläger gegen die aufgerissene Stelle geschlagen hat. Als der Schiedsrichter dann mal nicht hinguckte, gab es dann kurz Spiegelei :D

Greetz

Tobi
2002-11-17, 07:16 PM
so habs nun geschafft mich zu verreißen (glaub das is sowas)
kann mich jedenfalls kaum rühren.
nur gaaaanz vorsichtig
naja wird weggehen denk ich :)

lg