Announcement

Collapse
No announcement yet.

Marathon 8. Mai 2011 in Düsseldorf

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Marathon 8. Mai 2011 in Düsseldorf

    Liebe Einradfahrerinnen,
    Liebe Einradfahrer

    Im Rahmen des großen City-Marathons der NRW-Landeshauptstadt richtet der Verein RMSV Frisch auf Düsseldorf e. V. am 8. Mai 2011 offiziell die "7. Internationalen Deutschen Einrad-Marathon-Meisterschaften" aus. Der METRO Group Marathon Düsseldorf ist dabei die weltweit einzige City-Marathon-Veranstaltung, bei der Einradfahrer teilnehmen können und offiziell separat gewertet werden. Bereits zum neunten Male wird damit ein Einrad-Marathon in Düsseldorf ausgetragen.

    Für interessierte Teilnehmer die noch nichts von dieser Veranstaltung gehört haben können sich in ein Video und Bilder auf unserer HP anschauen.


    Ausschreibung zur 7. Deutschen Einrad-Marathon-Meisterschaft am 8. Mai 2011 in Düsseldorf


    Teilnahmebedingungen

    Der METRO Group Marathon Düsseldorf wird nach den Bestimmungen des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) unter Aufsicht des Leichtathletik Verbandes Nordrhein (LVN) veranstaltet. Die nicht für Einradfahrer spezifizierten Informationen ergeben sich aus der Homepage des Veranstalters der Rahmenveranstaltung unter www.metrogroup-marathon.de und gelten gleichermaßen auch für Einradfahrer. Der nationale Radsportverband RKB Solidarität e. V. hat wiederum den Verein RMSV Frisch auf Düsseldorf e. V. mit der Ausrichtung dieser Deutschen Meisterschaft betraut.

    Teilnahmeberechtigt sind alle Einradfahrer/innen der Jahrgänge 1995 und älter mit den offiziellen Startnummern des METRO Group Marathon Düsseldorf. Damit können Einradfahrer (anders als Läufer!) bereits ab einem Mindestalter von 16 Jahren (nur Geburtsjahr entscheidend!) teilnehmen. Teilnehmer unter 18 Jahren bestätigen mit ihrer Anmeldung gleichzeitig, dass ihre Erziehungsberechtigten mit der Teilnahme einverstanden sind. An dieser RKB-Veranstaltung können Mitglieder des Radsportverbandes RKB und des Radsportverbandes BDR selbstverständlich ebenso gleichberechtigt starten wie Einradfahrer ohne Verbands- oder Vereinszugehörigkeit. EinradfahrerInnen aus dem Ausland sind wie bisher herzlich willkommen und werden offiziell gewertet.

    Besondere Wettkampfbestimmungen

    Einradfahrer, deren Einräder die nachfolgenden Spezifikationen für eine absolute Chancengleichheit erfüllen, starten in der „Standard-Klasse“:

    - Raddurchmesser maximal 72,5 cm (= 28" x 1,75“; relevant = Reifenprägung)

    - Kurbellänge mindestens 114 mm

    - Übersetzung 1 : 1 (ohne Freilauf)

    Einradfahrer, deren Einräder diese Spezifikationen nicht erfüllen (Raddurchmesser, Kurbellänge, Getriebe etc.), starten in der „Unlimited-Klasse“. Lediglich aus Interesse werden bei der Registrierung technische Daten der Unlimited –Einräder (Getriebenabe, Raddurchmesser, Kurbellänge) abgefragt, eine separate Wertung innerhalb der Unlimited-Klasse ist damit jedoch nicht verbunden!

    Für alle Einradfahrer gelten die folgenden Einschränkungen:

    Die Verwendung von Metallpedalen oder Pedalbefestigungssystemen

    (Clickpedale, Pedalhaken, Riemen o. ä.) ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Alle Einräder müssen zudem so zusammengestellt sein, dass keine Gefährdung anderer Teilnehmer erfolgt, d. h. dass ein Ausweichen vor Hindernissen sichergestellt ist. Die Einräder werden vor dem Start von den Ausrichtern auf Übereinstimmung mit diesen Kriterien überprüft.

    Es darf sowohl rechts als auch links überholt werden. Kein(e) andere(r) Einradfahrer(in) oder Teilnehmer(in) darf behindert oder gefährdet werden. Bei Sturz oder Abgang muss nach spätestens 25 Metern (mit oder ohne Hilfe) wieder aufgestiegen werden.

    Für alle Einradfahrer/innen ist das Tragen von Helm und Schutzhandschuhen Pflicht. Das Tragen von Knie- und Ellbogenschützern wird empfohlen. Das Zeitlimit für die Gesamtdistanz der Einradfahrer/innen beträgt 4:30 Stunden. Einradfahrer/innen, die die Durchlaufzeiten nicht erfüllen, müssen das Rennen nach Anweisungen des Streckenpersonals gegebenenfalls beenden und werden nicht gewertet. Jeder Teilnehmer startet auf eigene Gefahr, der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung. Wir werden als Veranstalter aber eine pauschale Versicherung für alle EinradfahrerInnen über den Landessportbund NRW abschließen.

    Die Hauptveranstaltung ist der Lauf-Marathon mit internationalen Spitzenläufern und -läuferinnen, die Qualifikationszeiten für internationale Wettkämpfe erzielen wollen. Die Einradfahrer erhalten nur dann weiterhin eine Startberechtigung zusammen mit den Läufern, sofern durch deren Teilnahme keine Spitzenläufern/-innen benachteiligt werden. Jeder Einradfahrer akzeptiert deshalb mit seiner Anmeldung, dass den überholenden Spitzenläufern/-innen die Ideallinie (blaue Bodenmarkierung) freigehalten wird, auch wenn dies eventuell zu geringfügig schlechteren Zeiten für Einradfahrer führen kann! Dies betrifft alle Einradfahrer mit Fahrzeiten über 2:20 Stunden. Den Aufforderungen der Begleiter der Spitzenläufer/-innen ist unbedingt Folge zu leisten!

    Kurz vor dem Ziel werden die Einradfahrer, die ansonsten gemeinsam mit den (wenigen) Spitzenläufern das Ziel erreichen würden, kurzzeitig angehalten. Ihre Wartezeit (plus 5 Sekunden für Abbremsen und Anfahren) wird anschließend von ihrer individuellen Nettofahrzeit in Abzug gebracht. Auch diese Maßnahme betrifft nur die EinradfahrerInnen, die länger als 2:20 Stunden benötigen. In 2010 waren davon lediglich vier EinradfahrerInnen betroffen.

    Die Strecke für die Läufer, Handbiker und Einradfahrer ist nahezu identisch. Um eine längere Kopfsteinpflasterstrecke zu vermeiden fahren jedoch die Handbiker und Einradfahrer nach 3 km weiter geradeaus, wenden und fahren bis km 4 dieselbe Strecke auf der Gegenfahrbahn zurück (hierdurch Gegenverkehr durch die Läufer!), um nach km 5 wieder auf die Läuferstrecke zurückzukehren.

    Klasseneinteilungen / Wertung

    Die Klasseneinteilung der Herren in der Standard-Klasse erfolgt nach „Elite“ (bis 39 Jahre = ab Jahrgang 1970 bis Jahrgang 1995) „Master“ (ab 40 Jahre = bis Jahrgang 1971) und „Grand-Master“ (ab 50 Jahre = bis Jahrgang 1961), wobei hierbei nur das Geburtsjahr ausschlaggebend ist. Bei der Standard-Klasse der Damen gibt es nur eine altersunabhängige „Elite“-Wertung.

    Die Damen der „Unlimited-Klasse“ werden nur in einer altersunabhängigen „Elite“-Wertung erfasst. Bei den Herren erfolgt erstmals eine Wertung in zwei Altersklassen: “Elite“ (bis 39 Jahre = ab Jahrgang 1970 bis Jahrgang 1995) und „Master“ (ab 40 Jahre = bis Jahrgang 1971).

    Die jeweils drei Zeitschnellsten (Netto-Zeiten) der sieben Wertungsgruppen werden offiziell geehrt und erhalten Pokale und Preise. Die zeitschnellsten Teilnehmer mit deutscher Nationalität der sieben Wertungsgruppen erhalten den Titel "Deutsche(r) (Master/Grand Master) Einrad-Marathon-Meister(in) 2011" sowie ein offizielles Meistertrikot in Landesfarben.

    Darüber hinaus gibt es eine gesonderte Ehrung für neue Streckenrekorde (Brutto-Zeiten). Streckenrekorde: Damen-Standard-Klasse: 2:06:52 durch Linda Kirner in 2009, Herren-Standard-Klasse: 1:43:16 durch Christoph Hartmann in 2009, Damen-Unlimited-Klasse: 1:52:42 durch Linda Theiß in 2008, Herren-Unlimited-Klasse: 1:25:15 durch Jan Logemann in 2010 (gleichzeitig Weltrekord).

    Anmeldung

    Eine Anmeldung ist ab sofort online oder schriftlich über den Veranstalter der Rahmenveranstaltung unter „www.metrogroup-marathon.de“ möglich. Anschließend muss unbedingt parallel eine Registrierung der Einradfahrer mit zugeteilter Startnummer über die Homepage des Veranstalters RMSV Frisch auf Düsseldorf e.V. (www.rmsv-duesseldorf.de) erfolgen! Da der RMSV Frisch auf Düsseldorf e. V. der offizielle Veranstalter dieses Wettbewerbes ist, ist ein Start ohne diese Registrierung nicht möglich! Alle eventuellen Veränderungen der Anmeldung müssen ebenso unbedingt parallel auch über info@rmsv-duesseldorf.de gemeldet werden.

    Die Zahlung des nach Anmeldedatum stark gestaffelten Startgeldes (45 – 70 EUR) erfolgt ausschließlich direkt an den Veranstalter der Rahmenveranstaltung. Bei Anmeldung bis 31. 10. 2010 beträgt das Startgeld 45 EUR!

    Meldeschluss: 24. April 2011

    Zur Abholung der Startunterlagen in der Rheinterrasse Düsseldorf legen Sie bitte einen gültigen Lichtbildausweis vor.

    Seit 2010 erfolgt die Zeitmessung ausschließlich durch das „Chronotrack“-System, das sich bei vielen internationalen Marathon-Wettbewerben bewährt hat. Auch bei den Einradfahrern gab es in 2010 keine Probleme bei der Zeitmessung. Die Zeitmesseinrichtung wird (ohne Knicken!) am Schuh des Teilnehmers befestigt, eine Rückgabe entfällt, da diese Einrichtung lediglich für den einmaligen Einsatz vorgesehen ist. Eine Kautionszahlung ist somit ebenfalls nicht erforderlich.

    Mit der Anmeldung erklärt sich jeder Teilnehmer damit einverstanden, dass seine übermittelten persönlichen Daten sowie sein Wettbewerbsergebnis an den METRO Group Marathon Düsseldorf und an die Presse weitergegeben werden dürfen.

    Startzeiten

    Start für Einradfahrer: 9:15 Uhr (unmittelbar nach den Handbikern)

    Siegerehrung


    Siegerehrung der Einradfahrer: 12.45 Uhr

    Sonstiges

    Aufgrund der großen Resonanz in 2010 wird wahrscheinlich wieder eine Übernachtungsmöglichkeit in unserer Sporthalle zum Pauschalpreis ohne Frühstück von 10 EUR/Person angeboten. Nähere Informationen hierzu erfolgen rechtzeitig. Bitte bereits jetzt vormerken lassen, damit wir einen Überblick bekommen, wie viel Interesse besteht. Wahrscheinlich werden wir am Vorabend auch wieder ein gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in der Nähe der Sporthalle für alle Einrad-TeilnehmerInnen organisieren.

    Die Anmeldung auf unserer Homepage findet Ihr unter Einrad - Marathon 2011.


    Wie gewohnt werden wir Euch in Abständen über die Anmeldezahlen und News informieren.

    Gruß
    Der Düsseldorfer
    Last edited by Der Düsseldorfer; 2010-08-23, 10:16 PM.

  • #2
    Gemeldet!
    ELSBET 2010/2011/2013 // Schauinslandkönig 2010 // RTB Leipzig 2010/Kirchberg an der Jagst 2013 // Marathon Düsseldorf 2011 // ODM Trial Rottenburg 2013

    Ebenen sind der Gipfel an geographischer Niveaulosigkeit!

    Comment


    • #3
      Ditto.

      #2000

      Aber wenn ich in betracht ziehe, wie ich mich soeben über 15 km gequält habe, liegt viel Arbeit vor mir
      Marcus | youtube | municycle.com
      I ride for fun

      Comment


      • #4
        1019
        ...Mut-Kondition-Kraft...

        Comment


        • #5
          Dabei: #1002


          Originally posted by Der Düsseldorfer View Post
          Klasseneinteilungen / Wertung

          Die Klasseneinteilung der Herren in der Standard-Klasse erfolgt nach „Elite“ (bis 39 Jahre = ab Jahrgang 1970 bis Jahrgang 1995) „Master“ (ab 40 Jahre = bis Jahrgang 1971)
          Da ist was mit den Jahrgängen durcheinandergeraten. Die 1970er und 1971er sollen sicher nicht in beiden Klassen vertreten sein.
          Wolfgang

          Comment


          • #6
            ist ganz einfach bei der Herren :
            die Jahrgänge 2011 - 1996 sind noch zu jung und dürfen noch nicht starten
            1972 - 1995 starten in der Elite Klasse
            1962 - 1971 starten in der Master Klasse
            und die 1961 - 1911 starten in der Grand Master Klasse.
            "das Geburtsjahr ist ausschlaggebend" wer noch älter ist hat jetzt schon gewonnen.

            Comment


            • #7
              Wichtig: Änderung der Ausschreibung !!!

              Hallo zusammen,
              uns ist leider ein kleiner Fehler in der Ausschreibung unterlaufen.

              Es muss wie folgt heißen:

              . . .

              Klasseneinteilungen / Wertung

              Die Klasseneinteilung der Herren in der Standard-Klasse erfolgt nach „Elite“ (bis 39 Jahre = ab Jahrgang 1972 bis Jahrgang 1995) „Master“ (ab 40 Jahre = bis Jahrgang 1971) und „Grand-Master“ (ab 50 Jahre = bis Jahrgang 1961), wobei hier-bei nur das Geburtsjahr ausschlaggebend ist. Bei der Standard-Klasse der Damen gibt es nur eine altersunabhängige „Elite“-Wertung.

              Die Damen der „Unlimited-Klasse“ werden nur in einer altersunabhängigen „Elite“-Wertung erfasst. Bei den Herren erfolgt erstmals eine Wertung in zwei Alters-klassen: “Elite“ (bis 39 Jahre = ab Jahrgang 1972 bis Jahrgang 1995) und „Master“ (ab 40 Jahre = bis Jahrgang 1971).

              . . .

              Gruß
              Der Düsseldorfer

              Comment


              • #8
                1. Anmeldezahlen

                Hallo zusammen,

                das was ich heute gehört habe kann ich gar nicht glauben.
                Am 23.8. gegen 22h schaltete unser Webmaster die Anmeldung frei. Eine 1/2 Std. später meldete sich der Erste (hier aus dem Forum) an,
                obwohl ich die Ausschreibung erst nach 23 h hier online stellte.

                Die ersten Anmeldezahlen liegen auch vor.
                (nach drei Tagen Anmeldung online oder 254 Tage vor dem Marathon)

                Teilnehmer insgesammt: 7

                weibliche Teilnehmer: 0
                männliche Teilnehmer: 7

                davon starten in der Klasse Unlimited: 4 mit Getriebe starten: 3
                davon starten in der Klasse Standard: 3

                Gruß
                Der Düsseldorfer

                Comment


                • #9
                  Originally posted by Der Düsseldorfer View Post
                  Am 23.8. gegen 22h schaltete unser Webmaster die Anmeldung frei. Eine 1/2 Std. später meldete sich der Erste (hier aus dem Forum) an,
                  obwohl ich die Ausschreibung erst nach 23 h hier online stellte.
                  Na ja. Aber um 13:55 hatte ich schon die E-Mail von Klaus W. erhalten, also hab ich vor dem Schlafen einfach schnell nochmal nachgesehen, ob die Registrierung möglich war Die Anmeldung beim Laufveranstalter hatte ich schon ein paar Tage vorher erledigt.
                  Marcus | youtube | municycle.com
                  I ride for fun

                  Comment


                  • #10
                    Originally posted by Der Düsseldorfer View Post
                    Teilnehmer insgesammt: 7

                    weibliche Teilnehmer: 0
                    männliche Teilnehmer: 7

                    davon starten in der Klasse Unlimited: 4 mit Getriebe starten: 3
                    davon starten in der Klasse Standard: 3
                    Laut Teilnehmerliste sinds aber erst 5.
                    Wolfgang

                    Comment


                    • #11
                      Originally posted by Yeti View Post
                      Laut Teilnehmerliste sinds aber erst 5.
                      Hä? Ist das wieder der Mathematiker, der weder rechnen noch zählen kann?

                      Oder hat euer Firmenproxy ne alte Version der Page im Cache?
                      Marcus | youtube | municycle.com
                      I ride for fun

                      Comment


                      • #12
                        Originally posted by hugo View Post
                        Hä? Ist das wieder der Mathematiker, der weder rechnen noch zählen kann?

                        Oder hat euer Firmenproxy ne alte Version der Page im Cache?
                        Vermutlich letzteres. Jetzt sinds bei mir auch 7.
                        Wolfgang

                        Comment


                        • #13
                          Es gibt drei Arten von Leuten: diejenigen, die zählen können und diejenigen, die es nicht können.
                          Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
                          http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc

                          Comment


                          • #14
                            Originally posted by Cyc View Post
                            Es gibt drei Arten von Leuten: diejenigen, die zählen können und diejenigen, die es nicht können.
                            +1 = 11

                            2002 ist auch dabei

                            Comment


                            • #15
                              Geht das wieder los..?
                              Ich weiß zwar nicht warum, aber ich habs getan...
                              +1=12
                              sport frei, Jockel
                              sixpack, qu-ax and rock'n' roll....

                              Comment

                              Working...
                              X