Announcement

Collapse
No announcement yet.

X-Alps muni

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • X-Alps muni

    Jetzt ist es soweit, ich habe nun die Vorbereitungen für die 1. X-Alps muni Alpenüberquerung fertiggestellt und auch einen Termin fixiert.

    Ist wahrscheinlich nicht die erste Alpenüberquerung mit dem Einrad, aber soweit ich weiß gibt es noch keinen professionellen Anbieter.

    Wer Interesse hat 4 Tage lang in den Bergen unterwegs zu sein, großteils auf Pfaden, Singletrails und alten Militärstrassen, beginnend in Deutschland, quer durch Tirol bis nach Südtirol, der kann sich unter [X-Alps muni] einmal informieren und sich dann entscheiden, ob das Interesse reicht für eine Teilnahme :-).

    Ich werde die erste Alpenüberquerung auch zum Grund nehmen das ganze filmisch festzuhalten und einen schönen Bildbericht für diverse Bikezeitschriften verfassen. Also wer "part of the history" werden möchte der meldet sich am besten gleich an :-).
    Attached Files
    ...keep on municycling!
    municycler
    X-Alps
    Travel Events

  • #2
    Ich bin an einer Teilnahme sehr interessiert. Klingt echt genial. Ich habe mir zwar jetzt nicht alles im Detail auf der Homepage durchgelesen, aber eins kommt für mich nicht klar heraus. Und zwar wie schauts Geschwindigkeitstechnisch aus, also wird eine Geschwindigkeit angestrebt die mit einem 24" MUni machbar ist? Wenn ich nämlich an Alpenüberquerung denke, denke ich auch an viele tolle technische Singletrails und auf den Spaß möchte ich nur sehr ungerne zugunsten meines weniger downhilltauglichen Setups verzichten.
    www.bikepark-info.com

    Comment


    • #3
      Ja, das ist natürlich auch ein Punkt, den man bei den Einradfahrern beachten muss, die Radgröße. Also ich empfehle ein 24er oder 26er Muni mit Bremse, da größere Radumfänge immer auf Kosten der Wendigkeit gehen und wir diese bei so mancher Abfahrt dringend nötig haben.

      Wir sind letztes Jahr mit einem 24er gefahren, und das war eigentlich sehr brauchbar

      Weitere Fragen bitte reichlich und gern .

      Grüße

      gunghi
      ...keep on municycling!
      municycler
      X-Alps
      Travel Events

      Comment


      • #4
        Ok, das wollte ich wissen. Also Schlumpf oder sehr kurze Kurbeln werden nicht benötigt um mithalten zu können? Welche Durchschnittsgeschwindigkeit wird denn so angestrebt? Am besten wäre das am Beispiel einer der schwereren Etappen, weil man sich so vorher schon darauf einstellen kann und vielleicht auch schon einmal probieren ob man das Tempo halten kann.
        www.bikepark-info.com

        Comment


        • #5
          Bin prinzipiel interessiert aber dieses Jahr wirds bei mir nichts

          Comment


          • #6
            56km auf einem 24er Muni ist eine Herausforderung - und der Preis übrigens auch.
            Wolfgang

            Comment


            • #7
              Originally posted by Yeti View Post
              56km auf einem 24er Muni ist eine Herausforderung - und der Preis übrigens auch.
              Eine Alpenüberquerung soll eine Herausforderung sein, bin die Etappe aber letztes Jahr ohne Probleme abgefahren

              @Preis: Ist natürlich keine Einradveranstaltung wie beim GMTW oder Elsbet(ohne die Veranstaltungen schlecht machen zu wollen ), sondern eine Reiseveranstaltung in professioneller Aufmachung mit guten Hotels und guten Essen(wichtig für die Regeneration), Begleit- und Gepäckfahrzeug(auch für Technik- und Energiesupport während der Tour), verschiedenen Transfers inkl. Seilbahntransport und Rücktransfer vom Endpunkt, einer professionellen Tourenplanung und Tourenbetreuung von einem Einradfahrer der in den Alpen lebt und diese wie seine Westentasche kennt - diese Sachen sind natürlich nicht umsonst, und aufgrund der geringen Mindestteilnehmerzahl(aufgrund des schlecht abschätzbaren Interesses) ist die Kalkulation halt dementsprechend ausgefallen.
              Sollte ein großes Interesse dafür bestehen, kann die Kalkulation natürlich an die Teilnehmerzahl angepasst werden, was mich natürlich freuen würde, und auch den Einradsport einen weiteren publikumswirksamen Effekt bescheren würde.

              Aber wie sagten schon die Gelehrten dieser Welt:
              Was nix kostet is nix wert oder ...und am Ende des Lebens sind es nicht die Jahre, die zählen, sondern das Leben in den Jahren...

              Grüße

              gunghi
              ...keep on municycling!
              municycler
              X-Alps
              Travel Events

              Comment


              • #8
                Hi.
                Das ganze hört sich selbst für mich irgentwie ein bisschen verlockend an weil ich es doch für eine wirkliche Herausforderung halte und auch glaube das es ein unvergessliches Erlebnis für mich sein würde, obwohl ich eingentlich nicht unbedingt ein Munifahrer bin.

                Überwiegend fahre ich auf asphaltiertem Untergrund, wobei ich dabei natürlich auch keine Berge scheue und gerne auch herausfordernde Strecken in Angriff nehme (fahre also hauptsächlich Tour bzw. Marathon). Hin und wieder fahre ich vielleicht mal noch eine kurze Tour mit meinem 20" QuAx Muni durch den Wald aber sonst bin ich doch recht unerfahren im Munifizieren.
                Insgesamt bin ich aber sehr sicher unterwegs. Etwas unwegsames Gelände oder keinere Sprünge etc. stellen also nicht unbedingt ein Problem dar.



                Somit stehe ich vor einigen Fragen:

                - Bin ich technisch wohl überhaupt in der Lage die teils warscheinlich auch schwirigen Streckenabschnitte zu bewältigen? Oder sollte ich das ganze doch besser erst mal bleiben lassen?

                - Mit 20" brauche ich sicher nicht antreten. Also müsste ich mir irgentwo ein 24" oder 26" Muni günstig herbeschaffen (evtl ausleihen), weil ich nicht unbedingt über 300€ zusätzlich zur Anmeldung noch ausgeben möchte und warscheinlich das Einrad später fast nicht brauche. Wer hätte da eine Idee?

                - Wie lange ist man effektiv am Tag etwa unterwegs?? 56km klingt für mich jetzt nicht sooooo ultra viel für einen ganzen Tag, aber ich kann auch aufgrund meiner Muniunerfahrenheit schlecht abschätzen, welche Durchschnittsgeschwindigkeit man etwa fährt.


                Ich hoffe einfach mal auf konstruktive Antworten, wie ich es hier im Forum eigentlich auch gewohnt bin . Danke schon mal im Voraus.

                Comment


                • #9


                  Daumen Hoch Gungi

                  Das ist eine ganz neue Dimension von Muni- Touren.
                  Ich denke, dass es das Geld alleweil wert ist. Ist doch toll, wenn man sich um nix zu kümmern braucht, Gepäck transportiert wird, komfortabel schlafen , gut essen und man wieder zurück an den Startort gebracht wird.

                  Das wär ganz was nach meinem Geschmack. Ich bin jedoch technisch eine Niete, daher ist es leider nix für mich.

                  Bringt mich aber auf die Idee, dass man so auch mal eine Eiradtour durch die Schweiz organisieren könnte- wir haben ja ein grosses Radwegnetz - und von Gepäcktransfer über Unterkunft alles organisiert ist...

                  Tolle Idee
                  Fährt seit 1981 Einrad..26 Zoll ist meine bevorzugte Radgrösse.

                  Mein Lieblingssetup:

                  QX Eleven- Sattel, QX26" Gabel, KH26 - Felge, Vee Tire T- Fatty 26x 3.0 Reifen

                  Einradshop Schweiz
                  Rasiershop
                  Schwimmbojen

                  Comment


                  • #10
                    Originally posted by Christoph View Post
                    - Wie lange ist man effektiv am Tag etwa unterwegs?? 56km klingt für mich jetzt nicht sooooo ultra viel für einen ganzen Tag, aber ich kann auch aufgrund meiner Muniunerfahrenheit schlecht abschätzen, welche Durchschnittsgeschwindigkeit man etwa fährt.
                    Also ich würde bei einem 24" Uni mit 150er Kurbeln mit 6-7 Stunden rechnen. Da sind Pausen schon eingeplant.
                    Last edited by From the Woods; 2010-04-13, 09:05 PM.
                    www.bikepark-info.com

                    Comment


                    • #11
                      Originally posted by Christoph View Post
                      Somit stehe ich vor einigen Fragen:

                      - Bin ich technisch wohl überhaupt in der Lage die teils warscheinlich auch schwirigen Streckenabschnitte zu bewältigen? Oder sollte ich das ganze doch besser erst mal bleiben lassen?

                      - Mit 20" brauche ich sicher nicht antreten. Also müsste ich mir irgentwo ein 24" oder 26" Muni günstig herbeschaffen (evtl ausleihen), weil ich nicht unbedingt über 300€ zusätzlich zur Anmeldung noch ausgeben möchte und warscheinlich das Einrad später fast nicht brauche. Wer hätte da eine Idee?

                      - Wie lange ist man effektiv am Tag etwa unterwegs?? 56km klingt für mich jetzt nicht sooooo ultra viel für einen ganzen Tag, aber ich kann auch aufgrund meiner Muniunerfahrenheit schlecht abschätzen, welche Durchschnittsgeschwindigkeit man etwa fährt.
                      Also vom Technischen kann ich natürlich nicht sagen ob du es schaffst, aber die Strecke ist technisch kein Hardcore Up- und Downhill, sondern eine angenehme Cross Country Tour. Natürlich sind auch technischere Singletrails zu bewältigen, aber bei dieser Tour wird eher die konditionelle Komponente entscheidend sein.
                      Eine solide konditionelle Vorbereitung ist natürlich schon notwendig, aber wir haben auch den ganzen Tag Zeit, und die Etappe 2 mit 65km ist nicht so schlimm, wie sie sich vielleicht anhört. Die 800Hm summieren sich auf die ganze Strecke durch mehrere kürzere Anstiege.
                      Das Ziel dieser Tour soll eine Herausforderung auf dem Einrad darstellen, die jedoch in der alpinen Gebirgslandschaft zum Genuß wird.

                      Was die Einradgröße betrifft, ist es natürlich nicht ratsam mit einem 20" Muni anzutreten. Ich werde aber auch noch Gespräche mit Muni-Herstellern führen, ob wir nicht zu einem fairen Preis Munis leihen können. Es wäre natürlich auch eine gute Werbung . Der Slogan könnte ja lauten:... das Einrad mit dem auch Hannibal über die Alpen gefahren wäre, oder so ähnlich). Vielleicht gibt es ja sogar im Forum schon Firmen, die sich dafür interessieren

                      Ich hoffe dir ein wenig die Angst genommen zu haben.

                      Weitere Fragen gern und reichlich

                      gunghi
                      ...keep on municycling!
                      municycler
                      X-Alps
                      Travel Events

                      Comment


                      • #12
                        Originally posted by gunghi View Post
                        Also vom Technischen kann ich natürlich nicht sagen ob du es schaffst, aber die Strecke ist technisch kein Hardcore Up- und Downhill, sondern eine angenehme Cross Country Tour. Natürlich sind auch technischere Singletrails zu bewältigen, aber bei dieser Tour wird eher die konditionelle Komponente entscheidend sein.
                        Eine solide konditionelle Vorbereitung ist natürlich schon notwendig, aber wir haben auch den ganzen Tag Zeit, und die Etappe 2 mit 65km ist nicht so schlimm, wie sie sich vielleicht anhört. Die 800Hm summieren sich auf die ganze Strecke durch mehrere kürzere Anstiege.
                        Das Ziel dieser Tour soll eine Herausforderung auf dem Einrad darstellen, die jedoch in der alpinen Gebirgslandschaft zum Genuß wird.

                        Was die Einradgröße betrifft, ist es natürlich nicht ratsam mit einem 20" Muni anzutreten. Ich werde aber auch noch Gespräche mit Muni-Herstellern führen, ob wir nicht zu einem fairen Preis Munis leihen können. Es wäre natürlich auch eine gute Werbung . Der Slogan könnte ja lauten:... das Einrad mit dem auch Hannibal über die Alpen gefahren wäre, oder so ähnlich). Vielleicht gibt es ja sogar im Forum schon Firmen, die sich dafür interessieren

                        Ich hoffe dir ein wenig die Angst genommen zu haben.

                        Weitere Fragen gern und reichlich

                        gunghi

                        Danke für die Infos. Ich glaube jetzt, dass ichs dann eigentlich technisch schaffen müsste . Konditionell solle es für mich auch gut machbar sein, zur Sicherheit kann ich bis dahin ja auf jeden Fall noch ein paar Berge hoch und runter fahren . Insgesamt lasse ich mir die Sache aber nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen....
                        Ein passendes Muni könnte ich dann sicher auch noch irgentwie herschaffen.

                        Bis wann sollte man sich denn spätestens angemeldet haben??

                        Comment


                        • #13
                          Originally posted by Christoph View Post
                          Danke für die Infos. Ich glaube jetzt, dass ichs dann eigentlich technisch schaffen müsste . Konditionell solle es für mich auch gut machbar sein, zur Sicherheit kann ich bis dahin ja auf jeden Fall noch ein paar Berge hoch und runter fahren . Insgesamt lasse ich mir die Sache aber nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen....
                          Ein passendes Muni könnte ich dann sicher auch noch irgentwie herschaffen.

                          Bis wann sollte man sich denn spätestens angemeldet haben??
                          Also, wie gesagt, um die Munis kümmere ich mich auch noch

                          @Anmeldung: Es wäre gut, wenn ich es vielleicht Anfang August wissen könnte, dann tu ich mir leichter mit der Organisation

                          Grüße
                          gunghi
                          ...keep on municycling!
                          municycler
                          X-Alps
                          Travel Events

                          Comment


                          • #14
                            Originally posted by gunghi View Post
                            Also, wie gesagt, um die Munis kümmere ich mich auch noch

                            @Anmeldung: Es wäre gut, wenn ich es vielleicht Anfang August wissen könnte, dann tu ich mir leichter mit der Organisation

                            Grüße
                            gunghi

                            Jou alles klar, bis dahin werde ich mir wohl im Klaren sein. Wenn du das sogar mit den vielleicht möglichen Leihmunis organisieren kannst, find ich das natürlich auch nen top Zug von dir!

                            Wie viele Anmeldungen werden denn etwa erwartet?

                            Comment


                            • #15
                              Ich melde auch mal vorsichtig Interesse an, auch wenn ich leider noch nicht genau sagen kann wie es bei mir bis dahin finanziell und konditionell aussieht. Bis August habe ich darüber aber auf jeden Fall Klarheit.

                              Klingt auf jeden Fall nach einer prima Sache und für den ganzen Service drumherum und jeden Abend ein warmes, weiches Bett bezahle ich dann auch gerne den kleinen Unkostenbeitrag.

                              Comment

                              Working...
                              X