Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schlumpf: Erfahrungsaustausch

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Yeti
    replied
    Originally posted by aws View Post
    Grosses Lob an Florian das Getriebe funktioniert echt toll.
    Dem kann ich nur zustimmen. Keine größeren Probleme in meinen bislang 12 Schlumpf-Jahren mal abgesehen von der Rückrufaktion vor ein paar Jahren. Ab und zu mal ein paar Wehwechen. Aber mein Auto macht deutlich öfter Zicken als meine Schlümpfe.

    Leave a comment:


  • aws
    replied

    Meine Schlumpf (900erter Seriennummer)hat jetzt gut 10000 km.
    Hier mal meine Erfahrungen:
    Einmal haben sich nach ein ca 5000km die Kurbelschrauben gelockert. Deshalb lies sich der kleine Gang nicht mehr zuverlässig einlegen. Die Schrauben waren mit Drehmomentschlüssel aber ohne Schraubensicherungmittel angezogen. Nun mit Sicherungsmittel halten sie(ich hätte aber auch mal öfter kontrollieren und nachziehen können).
    Ganz selten hat Dreck an den Schaltknöpfen zu erschwertem Schalten geführt. Saubermachen und ölen hilft.
    Ich verwende normales Getiebeöl. Da das dünner ist schwitzt die Nabe etwas. Ab und zu abwischen und gut.
    Ansonsten keinerlei Probleme.
    Grosses Lob an Florian das Getriebe funktioniert echt toll.

    Leave a comment:


  • Felgenbremse
    replied
    Nun zum Schlumpfen kann man die gut nutzen zum Muni fahren kann man die in die Tonne treten die KH Schoner für 60 Taken. Heute hatte ich auch Gegenwind und ich war nicht richtig gut auf Geschwindigkeit und habe den Schlumpf sogar rein bekommen aber 200 Meter weiter at mein Schlumpf gesagt es möchte mich gerne Abschütteln und dann ist man froh um die KH Schoner auch wenn diese echt R.I.P. sind ,endgültig nach 3 Jahren. Zuerst noch ein wenig Muni danach Unispin üben jetzt Schlumpfen das machen die nicht mit. Mittlerweile habe ich diese ein jegliche Einzelschichten zerlegt. Die werden irgendwann den Weg an den Ort des Vergessen genießen-die Mülltonne.

    Leave a comment:


  • Robolaf
    replied
    Vielen Dank für die Info zu dem Fett. Auf ebay gibt es tatsächlich jemanden, der 20ml in einer Spritze verkauft für 8,49. Das ist eher eine Größenordnung, die für mich in Frage kommt.
    Was die Schuhe angeht: ich habe auch Fiveten Freerider, allerdings mit Contact Sohle. Die haben in der Mitte kein Profil, damit kann ich leichter die Fussposition justieren. Schoner habe ich noch keine. Will mir aber auch die von KH zulegen, weil doch die meisten damit zufrieden zu sein scheinen. Im Moment traue ich mich aber eh noch nicht, schneller zu fahren als ich auslaufen kann... und bei dem Wind aktuell schon garnicht.

    Leave a comment:


  • Felgenbremse
    replied
    Naja ich verwende je Anlass unterschidliche Schuhe. ich habe drei Schuhpaare die ich zum einrad fahren nutze. Zudem habe ich auch 3 paar unterschiedliche Knie/Schienbein Schoner und 2 Helme fürs Einrad fahren. Das kommt immer drauf an was ich fahre. Ich habe auch schon alle drei Schuh paare auch schon mal so getragen geht auch aber ich bin ein Mensch der viele Schuhe hat... naja das zweite Paar KH Schienbeinschoner ist auch endgültig durch gerockt. Aber ich habe noch einen fast neuen Satz.

    Leave a comment:


  • Yeti
    replied
    Originally posted by Felgenbremse View Post
    Was mich interessieren würde über das Schlumpfen:

    Mit welchen Schuhen schlumpft ihr?
    Mit welchen Schonern schlumpft ihr?
    Stilecht natürlich:
    Click image for larger version

Name:	SchnickSchnack2006-Sa-Abend-0837.JPG
Views:	147
Size:	33.5 KB
ID:	2802825

    Aber im Ernst: genauso wie man jedes andere Einrad auch fährt. An der Ausrüstung ändert sich nichts wenn das Einrad eine Schaltung hat.

    Leave a comment:


  • Felgenbremse
    replied
    Was mich interessieren würde über das Schlumpfen:

    Mit welchen Schuhen schlumpft ihr?
    Mit welchen Schonern schlumpft ihr?

    Ich fahre mit den KH Schonern. Sowohl Handschuhe als auch Schienbeinschoner. Allerdings hat es jetzt entgültig zerissen. An der EUC hatte ich diese geklebt mit Klebeband und durch Unispin üben, schlumpfen sind diese komplett hinüber. Die Schuhe mit denen ich Fahre sind die Five Ten Freerider die ich eigentlich zum Radfahren nutze und auch für's 36" fahren. Aber die richtige Bezeichnug finde ich gerade nicht im internet...

    Leave a comment:


  • digger
    replied
    et voila...war von dem Laden mit dem Link und war denke ich auch für den Schlumpf.
    Wie gesagt, vlt nicht für die Einradnabe aber dann für die Tretlagergetriebe.
    Kann also nicht so verkehrt sein.

    Leave a comment:


  • Robolaf
    replied
    Aber vielleicht ergibt sich ja in den nächsten Tagen mal die Gelegenheit... Interessieren würde es mich. Danke.

    Leave a comment:


  • digger
    replied
    Ich könnte natürlich einfach mal nachsehen...aber die Tuben sind in der hintersten Ecke und ich bin ja auch keine … na, sagen wir mal 17 … mehr.

    Leave a comment:


  • Yeti
    replied
    Die genaue Bezeichnung des Fetts mit Link steht ein paar Posts weiter oben.
    Was auch immer du in einer kleinen Tube gekauft hast war bestimmt etwas anderes. Wir hatten damals doch sehr gründlich recherchiert und festgestellt, daß es genau dieses Fett eben nur im großen Eimer gibt. Deswegen hatte ich mir ja von Florian was abfüllen lassen, woran ihr auch alle partizipiert habt. Ich bin überzeugt, das macht er auch nochmal falls nötig. Ich bin allerdings noch gut ausgestattet für die nächsten Jahre.

    Leave a comment:


  • digger
    replied
    Nee. Ich habe 5 Tuben mit nur wenigen ml gekauft.
    Portionspäckchen. Aber in welchem Shop das war...weiß ich nicht mehr.
    Vlt. war es auch das Öl für die Tretlager Getriebe von Schlumpf...was ja wohl gleich oder ähnlich ist.
    Hat hier nicht mal jemand die genaue Spezifikation von dem Öl gepostet? War das was von Shell?
    Ich glaube, darüber habe ich den Shop gefunden.
    Hier mal fragen?
    http://www.haberstock-mobility.com
    Last edited by digger; 2020-03-18, 07:51 PM.

    Leave a comment:


  • Robolaf
    replied
    OK, von 'entspannt fahren' bin ich im großen Gang noch weit entfernt... aber Danke fürs Mut machen und Deinen Kommentar mit dem Schmiermittel.

    Wenn Du auch das Original nutzt - wie/wo hast Du das gekauft? Kann doch nicht sein, dass sich jeder 18kg Fliessfett in den Keller stellt!? Gab es evtl. schon mal den Versuch, sich zusammen zu tun, einmal 18kg zu kaufen und dann zu verteilen?

    Leave a comment:


  • digger
    replied
    Heute entspannte 40km durch das Diemeltal* geschlumpft
    *Dasmuss man nicht kennen - aber schön ist es schon. Da liegt ja auch das unglaubliche "Hümme". Aber egal.
    Bin total happy, dass ich die Nabe doch nicht verkauft habe.
    Jetzt mit neuem 27,5*3" Setup, 137er Kurbeln und Sattel ordentlich hoch schnurrt das Teil wunderbar über die Radwege.

    Habe auch schon verschiedene Öl Versuche gemacht. Das eine war zu FETT, das andere kam überall wieder raus...bin dann beim Original gelandet.
    Denke, die wichtigen Eckdaten von Öl sind die Temperaturverhalten am untern und oberen Ende und es muss zu den eingesetzten Dichtungen passen. Sonst suppt es raus.

    Leave a comment:


  • Yeti
    replied
    In diesem Thread finden sich eine Reihe von Vorschlägen. Angeblich soll es ja völlig egal sein, was man da reinkippt. Auch Salatöl solls tun. Ich trau dem Braten aber nicht und halte mich ans Original solange ich die Möglichkeit habe. Ich weiß, daß Florian dieses Fett relativ sorgsam ausgewählt hat. Ich weiß aber nicht, warum genau dieses.

    Die Viskosität ist sicher ein wesentliches Kriterium. Aber wohl nicht das einzige. Ich weiß nicht was genau die wesentlichen Eigenschaften eines geeigneten Schmiermittels sind.

    Leave a comment:

Working...
X