Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schlumpf: Erfahrungsaustausch

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • #61
    Originally posted by hugo View Post
    Wer weiß? Vielleicht wollen wir beide nächstes Jahr beim Marathon mindestens 2m16s vor dir im Ziel sein
    sixpack, qu-ax and rock'n' roll....

    Comment


    • #62
      3 x 30m und komme mit vor, wie ein Anfänger, der sich über jeden gefahrenen Meter freut.

      Aprospos Düsseldorf-Marathon: Ich habe mit vorgenommen, nach wie vor in der "limited" zu fahren. In der Klasse der "richtig Harten" so zu sagen
      ...Mut-Kondition-Kraft...

      Comment


      • #63
        Originally posted by chris216 View Post
        3 x 30m und komme mir vor, wie ein Anfänger, der sich über jeden gefahrenen Meter freut.
        Jo. So ging es mir am ersten Tag auch. Das legt sich schnell........
        Last edited by hugo; 2009-05-13, 06:11 AM.
        Marcus | youtube | municycle.com
        I ride for fun

        Comment


        • #64
          Also, was ich bislang als schwierig empfinde, ist das richtige Treffen des Schaltknopfes. Ich bin entweder zu zaghaft und streife am Knopf vorbei, oder ich winkele die Ferse zu weit nach innen und bleibe an der Kurbel hängen, was dann oft zum UPD führt. Es wird zwar mit der Zeit besser (oft klappt es auch schon beim ersten Versuch), aber bis das intuitiv immer klappt, wird noch Zeit vergehen.
          Außerdem habe ich nun auch entdeckt, daß das Hochschalten einfacher ist, wenn man schneller fährt - es sei denn, man bleibt an der Kurbel hängen
          Marcus | youtube | municycle.com
          I ride for fun

          Comment


          • #65
            Originally posted by chris216 View Post
            3 x 30m und komme mit vor, wie ein Anfänger, der sich über jeden gefahrenen Meter freut.
            Schau schau...
            Ihr wollt den Yeti wohl wirklich nicht mehr alleine radeln lassen,
            so wie es scheint

            Charly
            Charly
            (Ambitionierter, älterer, alterstarrsinniger Einradler)

            My Homepage <weird translation by GOOGLE>

            traffic rules are just an option
            DIGGER: Einradfahren kann man nich kaufen - muss man lernen

            Comment


            • #66
              Originally posted by Charly.Oldie View Post
              Schau schau...
              Ihr wollt den Yeti wohl wirklich nicht mehr alleine radeln lassen,
              so wie es scheint
              Na ja, so schön das wäre, mal wieder mit Yeti zu fahren - das ist sicherlich nicht die treibende Kraft

              Da ich ein Trial-Noob bin, ist für mich das Strecke-Fahren mit viel Freude verbunden und so ein Schlumpf-Rad ist erstmal ne ganz schöne Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. Jeder Schaltvorgang ist ein Erlebnis, und der spürbare Fahrtwind im großen Gang ebenso
              Marcus | youtube | municycle.com
              I ride for fun

              Comment


              • #67
                Originally posted by hugo View Post
                Na ja, so schön das wäre, mal wieder mit Yeti zu fahren - das ist sicherlich nicht die treibende Kraft

                Da ich ein Trial-Noob bin, ist für mich das Strecke-Fahren mit viel Freude verbunden und so ein Schlumpf-Rad ist erstmal ne ganz schöne Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. Jeder Schaltvorgang ist ein Erlebnis, und der spürbare Fahrtwind im großen Gang ebenso
                Die treibende Kraft ist, so als ob man mit Yeti fahren bzw. mithalten könnte , wobei mit 20 kg Gepäck auf dem Rücken, ich das dann als High-End-Selbstgeiselung betrachte. Aber vielleicht kommt das dann ja auch noch einmal bei mir.

                Ansonsten kann ich Hugo nur voll zustimmen. Wobei ich bisher nur eine leichte Ahnung von der Geschwindigkeit über 30 bis 40m erahnen konnte . Das mit dem Schalten während der Fahrt kommt dann auch bald.
                ...Mut-Kondition-Kraft...

                Comment


                • #68
                  Fragen über Fragen

                  1. Fehlt mir die Kraft?
                  Mit der Kurbellänge 137mm zittern mir nach 500m dermaßen die Beine, dass ich absteigen muss. Mit Länge 165mm komme ich wenigstens doppelt so weit.
                  2. Ab wann stabilisiert sich die Chose
                  Mit 137mm komme ich so ab 17/18 km/h in etwas ruhigeres Fahren, mit der 165mm Einstellung ab ca. 15km/h. Ab diesen Geschwindigkeiten habe ich allerdings nicht mehr das Gefühl, dass ich wirren Radfahrern und herrumirrenden Hunden ausweichen oder auf sie reagieren kann und eben dann vor Angst vorher absteige.

                  Erfolge:
                  -2x hochgeschaltet während der Fahrt, allerdings auf dem Lieblingssportplatz
                  -Freie Aufstiege in allen Einstellungsvarianten
                  ...Mut-Kondition-Kraft...

                  Comment


                  • #69
                    Originally posted by chris216 View Post
                    1. Fehlt mir die Kraft?
                    Mit der Kurbell&#228;nge 137mm zittern mir nach 500m derma&#223;en die Beine, dass ich absteigen muss. Mit L&#228;nge 165mm komme ich wenigstens doppelt so weit.
                    *R&#228;usper* Wahrscheinlich ja. Ich habe f&#252;r mich selbst festgestellt, da&#223; alles viel besser geht, wenn mehr Beinkraft da ist. Da hilft nur Training. Aber: Ich habe auch erst dazu geneigt, wie ein Anf&#228;nger zu wenig auf dem Sattel zu sitzen. Ich habe mich dann bewusst entspannt, und es ging viel besser. Das macht dann &#252;brigens auch viel f&#252;r die Standard-Klasse aus (h&#246;here Trittfrequenz m&#246;glich). Lass dich nicht entmutigen, das wird schon, wenn du dran bleibst.
                    Originally posted by chris216 View Post
                    2. Ab wann stabilisiert sich die Chose
                    Mit 137mm komme ich so ab 17/18 km/h in etwas ruhigeres Fahren, mit der 165mm Einstellung ab ca. 15km/h. Ab diesen Geschwindigkeiten habe ich allerdings nicht mehr das Gef&#252;hl, dass ich wirren Radfahrern und herrumirrenden Hunden ausweichen oder auf sie reagieren kann und eben dann vor Angst vorher absteige.
                    Das Gef&#252;hl habe ich auch. Ich fahre dann langsam dran vorbei, im gro&#223;en Gang. Mit der Zeit geht das auch. Langsam Fahren ist zwar wackelig, geht aber trotzdem.
                    Originally posted by chris216 View Post
                    Erfolge:
                    -2x hochgeschaltet w&#228;hrend der Fahrt, allerdings auf dem Lieblingssportplatz
                    -Freie Aufstiege in allen Einstellungsvarianten
                    Ich w&#252;rde sagen, fahr erstmal eine Weile mit 165er Kurbeln. Such dir eine Strecke, wo du ungehindert mal 2 bis 3 km am St&#252;ck im Gro&#223;en Gang fahren kannst, damit du das Gef&#252;hl f&#252;r die Geschwindigkeit bekommst. Und auf dem Sportplatz kannst du ja das Schalten &#252;ben: Rauf, runter, rauf, runter..........
                    Last edited by hugo; 2009-05-21, 07:46 PM.
                    Marcus | youtube | municycle.com
                    I ride for fun

                    Comment


                    • #70
                      Originally posted by chris216 View Post
                      1. Fehlt mir die Kraft?
                      Mit der Kurbell&#228;nge 137mm zittern mir nach 500m derma&#223;en die Beine, dass ich absteigen muss. Mit L&#228;nge 165mm komme ich wenigstens doppelt so weit.
                      Ich denke, nein. Vermutlich fehlt es eher an Feinkoordination, so da&#223; du ziemlich viel Energie dadurch vergeudest, da&#223; das rechte Bein das linke bek&#228;mpft und umgekehrt. Das Problem d&#252;rfte also nicht fehlende Kraft, sondern falsch eingesetzte Kraft sein. Dagegen hilft haupts&#228;chlich Training und Beachten der &#252;blichen Anf&#228;ngertips (Gewicht auf den Sattel, runder Tritt, nicht verkrampfen, ...)


                      2. Ab wann stabilisiert sich die Chose
                      Mit 137mm komme ich so ab 17/18 km/h in etwas ruhigeres Fahren, mit der 165mm Einstellung ab ca. 15km/h. Ab diesen Geschwindigkeiten habe ich allerdings nicht mehr das Gef&#252;hl, dass ich wirren Radfahrern und herrumirrenden Hunden ausweichen oder auf sie reagieren kann und eben dann vor Angst vorher absteige.
                      Langsam fahren im gro&#223;en Gang ist wacklig. Das kann man aber lernen. Ich selbst habe bei den von dir genannten Geschwindigkeiten auch ein subjektives Gef&#252;hl der Stabilisierung. Allerdings sind das Geschwindigkeiten f&#252;r die man eigentlich noch keinen gro&#223;en Gang braucht. Insofern sollte die Instabilit&#228;t bei den Geschwindigkeiten f&#252;r die sich der gro&#223;e Gang lohnt keine Rolle mehr spielen.
                      Das Gef&#252;hl, nicht ausweichen zu k&#246;nnen, kenne ich. Da hilft Training und vorausschauende Fahrweise. Notfalls absteigen (nicht vor Angst, sondern im Notfall in der jeweiligen Situation).
                      Last edited by Yeti; 2009-05-22, 09:12 AM.
                      Wolfgang

                      Comment


                      • #71
                        Geschwindigkeit beim Schalten

                        Frage: bei welchen Geschwindigkeiten schaltet ihr typischerweise?

                        Bei mir ist es so, daß ich zum hochschalten üblicherweise langsam im kleinen Gang fahre (also ca. 80% der üblichen Reisegeschwindigkeit im kleinen Gang), zum runterschalten etwa die auf Reisegeschwindigkeit im kleinen Gang runterbremse.

                        Hochschalten bei höheren Geschwindigkeiten hat bei mir eine hohe Absteigquote. Runterschalten bei höheren Geschwindigkeiten würde in sehr hohen Geschwindigkeiten im kleinen Gang resultieren, die ich dann nicht mehr treten kann.
                        Wolfgang

                        Comment


                        • #72
                          Originally posted by Yeti View Post
                          Ich denke, nein. Vermutlich fehlt es eher an Feinkoordination, so da&#223; du ziemlich viel Energie dadurch vergeudest, da&#223; das rechte Bein das linke bek&#228;mpft und umgekehrt. Das Problem d&#252;rfte also nicht fehlende Kraft, sondern falsch eingesetzte Kraft sein. Dagegen hilft haupts&#228;chlich Training und Beachten der &#252;blichen Anf&#228;ngertips (Gewicht auf den Sattel, runder Tritt, nicht verkrampfen, ...)
                          Du f&#228;hrst ja nun schon etwas l&#228;nger Einrad. Wenn man die Kraft hat, dann f&#228;llt einem gar nicht mehr auf, wie man sie einsetzt. Wenn einem aber die Kraft fehlt, dann sp&#252;rt man dies ganz schnell. Sicher ist es richtig, da&#223; man zun&#228;chst viel Energie vergeudet, so wie du schreibst. Trotzdem wird die Kraft ben&#246;tigt, um erstmal &#252;berhaupt dauerhaft locker sein zu k&#246;nnen.
                          Zum Beispiel, wenn ich im gro&#223;en Gang leicht in Vorlage gerate, brauche ich deutlich mehr Kraft, um das Rad wieder in die Balance zu bekommen, als im kleinen Gang (oder halt ohne Schaltung). Das ist zwar nur ein kurzer Impuls, und wenn man die Kraft hat, f&#228;llt es gar nicht auf. Hat man die Kraft aber nicht, liegt man eventuell schon auf der Nase. Und schafft man es doch noch, sp&#252;rt man dies nach ein paar Mal ganz sch&#246;n in den Beinen.

                          Wir sind uns also im Prinzip einig: &#220;ben, &#252;ben, &#252;ben
                          Last edited by hugo; 2009-05-22, 10:21 AM.
                          Marcus | youtube | municycle.com
                          I ride for fun

                          Comment


                          • #73
                            Meiner KH/Schlumpf-Nabe gefällt es anscheinend besser in der Schweiz als bei mir. Jedenfalls gibt es keinerlei Anzeichen, dass sie sich irgendwann wieder auf den Weg zu ihrem neuen Besitzer machen könnte...
                            µ-knee

                            Comment


                            • #74
                              Originally posted by munirocks View Post
                              Meiner KH/Schlumpf-Nabe gefällt es anscheinend besser in der Schweiz als bei mir.
                              Wenn ich mir die Kolonnen von Wohnwagen mit gelbem Nummernschild anschaue, die regelmäßig Richtung Süden durch Deutschland rollen, dann geht es wohl vielen deiner Landsleute so

                              Aber Spaß beiseite: Florian reagiert normalerweise relativ zeitnah auf eMails. Hast du schon mal probiert ihn zu kontaktieren, um ihm deine Sehnsucht nach dem guten Stück mitzuteilen?
                              Wolfgang

                              Comment


                              • #75
                                Originally posted by Yeti View Post
                                Florian reagiert normalerweise relativ zeitnah auf eMails. Hast du schon mal probiert ihn zu kontaktieren, um ihm deine Sehnsucht nach dem guten Stück mitzuteilen?
                                Ja, ich hab ihn vor 6 Tagen mal angemailt und auch nach der Möglichkeit eines Sponsorings gefragt, damit ich auch mein 36" mit einer Schaltung ausstatten könnte. Vielleicht fand er das ja irgendwie blöd, ich weiß es nicht. Heute hab ich ihm noch mal eine kleine Erinnerungsmail geschickt. Vielleicht meldet er sich ja dann doch mal.
                                µ-knee

                                Comment

                                Working...
                                X