Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schlumpf: Erfahrungsaustausch

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Danke vielmals für eure Tipps. Ich werde mich heute daran machen das Rad zu bauen. Anfangs habe ich die Einkerbungen durch den Dreck der da noch dran herumklebt nicht gesehen aber jetzt bei genauerer Betrachtung schon. Damit dürfte auch das Problem mit dem Speichen auf der falschen Seite platzieren gelöst sein - also nur nochmal zur Sicherheit: die Speichenköpfe müssen auf der Einkerbung liegen, richtig?
    Last edited by From the Woods; 2010-04-03, 08:14 AM.
    www.bikepark-info.com

    Comment


    • Man sollte auch mal die gedruckte Anleitung lesen, die Online Version ist da scheinbar ein bisserl älter

      Da steht drinnen "Die Biegung der Speiche muss in die Ansenkung zu liegen kommen". Also scheinbar genau andersrum als ich gedacht habe. Der Kopf muss also auf die flache uneingekerbte Seite.
      www.bikepark-info.com

      Comment


      • Triple post, yeah

        Ich habe mir ja mein Trial uni als Referenz hingestellt und jetzt bin ich erschrocken, weil da Speichen, die den Kopf auf der gleichen Seite haben, in die entgegengesetzte Richtung zeigen (ich habe da nie was dran verändert ). Bei den Anleitungen im Internet zeigen Speichen mit z.B. Kopf außen aber schon immer in die gleiche Richtung (sofern ich das feststellen konnte und logisch erscheint es mir eigentlich auch weil sonst die Kraft ja ungleich verteilt wird). Aber wie gehört es denn nun wirklich?
        www.bikepark-info.com

        Comment


        • Originally posted by From the Woods View Post
          Ich habe mir ja mein Trial uni als Referenz hingestellt und jetzt bin ich erschrocken, weil da Speichen, die den Kopf auf der gleichen Seite haben, in die entgegengesetzte Richtung zeigen
          Wenn du von Speichen sprichst, die auf derselben Seite der Nabe ansetzen, dann sollte das wirklich nicht der Fall sein, zumindest nicht bei einer normalen, n-fach gekreuzten Einspeichung.
          Falls du die Speichen beider Seiten zusammen betrachtest, dann natürlich schon.

          Wie ist denn das bei deinem Trial? Wenn die Speichen wirklich in unterschiedliche Richtungen zeigen, muß es ja an mindestens zwei Stellen eine Asymetrie geben. Hast du danach schon mal gesucht?
          Bei 36 Speichen und 3-fach gekreuzter Einspeichung (was eigentlich der Standard ist), sollte zwischen einer Speiche mit Kopf nach innen und dem zugehörigen Partner mit Kopf nach außen, die zusammen die äußerste Kreuzung bilden 4 Löcher Abstand sein (bei 48 Speichen 4-fach gekreuzt sind es 6 Löcher Abstand). Ist das so? Ist das bei allen Speichen so?

          Kannst du vielleicht mal ein Foto von dem Laufrad liefern? Ganzes Rad platt von der Seite fotografieren, so daß man gut erkennen kann, wo welche Speichen verlaufen und so, daß man auch die Nabe von der Seite sieht (um die Löcher und die Speichenköpfe zu erkennen). Hier im Forum ist die Auflösung begrenzt. Aber du kannst ein Foto mit höherer Auflösung in ein ZIP-File packen und dann das anhängen.
          Last edited by Yeti; 2010-04-03, 11:47 AM.
          Wolfgang

          Comment


          • Ich meine die Speichen von beiden Seiten zusammen. Auf einer Seite zeigen sie schon immer in die gleiche Richtung.

            Sind jetzt zwar keine Bilder von meinem Uni aber Bilder/Beschreibungen nach denen ich eingespeicht habe:

            http://www.sheldonbrown.com/german/w...lding.html#key

            Da steht folgendes:
            "Wenn du das richtig gemacht hast, sollte die eben eingezogene Speiche die Schlüssel-Speiche nicht kreuzen. Wenn sie weiter links durch die Nabe geht, sollte sie auch weiter links durch die Felge gehen. Wie die erste Gruppe wird sie eine folgende Speiche und verlässt den Nabenflansch auf der Innenseite, so dass der Speichenkopf außen liegt. Ziehe die anderen 8 Speichen dieser Gruppe entsprechend ein."

            Zusammen mit den Bildern sagt mir das, dass ich die "gegenüberliegenden" Speichen, die den Kopf auf der gleichen Seite der Nabe haben auch in die gleiche Richtung zeigen.

            Bei folgender Beschreibung sieht man besser wie ich mein Rad jetzt eingespeicht habe:

            http://www.fahrradmonteur.de/einspei...zentrieren.php

            Am besten erkennt mans am letzten Bild unter "Einspeichen". Die Speichen die den Kopf außen an der Nabe haben verlaufen alle nach links. Ist das falsch?! Bei meinem Trial ist es halt genau umgekehrt.
            www.bikepark-info.com

            Comment


            • Originally posted by From the Woods View Post
              Am besten erkennt mans am letzten Bild unter "Einspeichen". Die Speichen die den Kopf außen an der Nabe haben verlaufen alle nach links. Ist das falsch?! Bei meinem Trial ist es halt genau umgekehrt.
              Nein, das ist nicht falsch, es muß aber nicht so sein. Es ist völlig egal, welche Speichen nach rechts und welche nach links zeigen. Es sollte halt pro Seite einheitlich sein und die beiden Seiten sollten gedreht (Punktspiegelung) sein, nicht gespiegelt (flächig an einer gedachten Scheibe die in der Felge aufgespannt ist). Wenn du das Rad fertig hast und es umdrehst, sollte es also genau gleich aussehen.
              Wolfgang

              Comment


              • Originally posted by Yeti View Post
                Es sollte halt pro Seite einheitlich sein und die beiden Seiten sollten gedreht (Punktspiegelung) sein, nicht gespiegelt (flächig an einer gedachten Scheibe die in der Felge aufgespannt ist). Wenn du das Rad fertig hast und es umdrehst, sollte es also genau gleich aussehen.
                Interessant, bei allen Anleitungen die ich gefunden habe ist es nämlich gerade nicht so. Da schauen alle (auf beiden Seiten) Speichen mit Kopf außen in die gleiche Richtung und alle mit Kopf innen in die entgegengesetzte. Jetzt bin ich vollkommen verwirrt Vor allem will ich nicht noch einmal beide Räder umspeichen *g*
                www.bikepark-info.com

                Comment


                • Originally posted by From the Woods View Post
                  Interessant, bei allen Anleitungen die ich gefunden habe ist es nämlich gerade nicht so. Da schauen alle (auf beiden Seiten) Speichen mit Kopf außen in die gleiche Richtung und alle mit Kopf innen in die entgegengesetzte. Jetzt bin ich vollkommen verwirrt Vor allem will ich nicht noch einmal beide Räder umspeichen *g*
                  Hast ja recht. Sorry. Ich hab mich da vorhin vertan. Es war genau umgekehrt gemeint. Sonst hätte man ja gerade keine Symmetrie.
                  Wolfgang

                  Comment


                  • Seeehr gut

                    Ich danke dir wirklich vielmalst für deine Geduld und die ständige Beantwortung meiner Fragen
                    www.bikepark-info.com

                    Comment


                    • Ich hätte da noch einen Tip für die Endkontrolle: wenn alles richtig eingespeicht, die Achse nicht verbogen, die Felge rund und in der Mitte der Nabe und alles gut zentriert ist, sollten alle Speichen dieselbe Spannung haben. Wenn man z.B. mit einem Schraubenzieher dagegenklopft, sollten sie also alle denselben Ton erzeugen. Wenn man nun das Einrad auf den Kopf stellt, das Rad andreht und den Schraubenzieher so hält, daß jede Speiche beim vorbeikommen einmal Pling macht, kann man sehr schön hören, ob die Tonhöhe konstant ist oder nicht.
                      Wolfgang

                      Comment


                      • Hmm. Roland hat meine Schlumpfnabe so eingespeicht, dass auf beiden Seiten die inneren und äusseren Speichen in die selbe Richtung zeigen. Wenn ich das Rad also umdrehe, sieht es spiegelverkehrt aus. Bis jetzt bereitet das aber keine Probleme.

                        Click image for larger version

Name:	Speichen.JPG
Views:	1
Size:	234.2 KB
ID:	2427496

                        Bei meinen anderen Einrädern ist es so, wie von Yeti beschrieben.

                        Bin jetzt nicht sicher, wie ich es beim 36er machen soll (wenn ich denn mal irgendwann die Nabe und die Speichen habe).
                        Last edited by hugo; 2010-04-04, 09:02 AM.
                        Marcus | youtube | municycle.com
                        I ride for fun

                        Comment


                        • Originally posted by hugo View Post
                          Bin jetzt nicht sicher, wie ich es beim 36er machen soll (wenn ich denn mal irgendwann die Nabe und die Speichen habe).
                          Ich würds so machen wie auf dem Foto. Das war auch das, was ich schreiben wollte, ich habs nur durcheinandergebracht, später aber ja nochmal richtiggestellt. Die andere Variante ist sicher auch ok, wenn auch nicht exakt symmetrisch. Aber diese minimalen Abweichungen zwischen Speiche innen und Speiche außen sind wohl nicht wirklich kriegsentscheidend.
                          Wolfgang

                          Comment


                          • Ok, das ist von der symmetrischen Belastung her auch logischer. Bleibt die Frage, warum die vorgefertigten Räder es genau anders haben.
                            Marcus | youtube | municycle.com
                            I ride for fun

                            Comment


                            • Originally posted by hugo View Post
                              Ok, das ist von der symmetrischen Belastung her auch logischer. Bleibt die Frage, warum die vorgefertigten Räder es genau anders haben.
                              <reine Spekulation>Vielleicht weil beim automatischen Einspeichen die Einspeichmaschinen nur eine Richtung können.</reine Spekulation>
                              Wolfgang

                              Comment


                              • Mich würde mal interessieren, mit welchen Schuhen ihr schaltet. Inbesondere die zum Schaltknopf zeigende Seite am Absatz ist dabei interessant. Macht mal Fotos.
                                Ich fang mal an.

                                Mit diesen Schuhen geht es bei mir derzeit am besten:

                                Click image for larger version

Name:	EP02.JPG
Views:	1
Size:	71.2 KB
ID:	2427569

                                Wobei die Sohle hier nicht genug abgerundet ist und deshalb bleibe ich ab und zu mal hängen oder bin zu vorsichtig und es dauert, bis der Knopf drin ist.
                                Marcus | youtube | municycle.com
                                I ride for fun

                                Comment

                                Working...
                                X