Announcement

Collapse
No announcement yet.

verletzungen...

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Originally posted by hugo View Post
    Oh dann hab ich ja doch noch ne Chance . Nein, ich hoffe, dass du am Sonntag wieder fit bist! Ich habe mir nur heute Vormittag iwie den Rücken verdreht. Es ist zwar kein Hexenschuss, aber irgendwas ist falsch. Zum Glück wird's schon wieder besser.
    Auf jeden Fall darf bei mir keiner einen Doping-Test machen.

    Christian

    Comment


    • Originally posted by Christian M View Post
      Auf jeden Fall darf bei mir keiner einen Doping-Test machen.

      Christian
      zumindest alle nichtvegetarier würden wohl einen positiven dopingtest hinlegen... in fleisch sind viel zu viele wachtums- und sonstige hormone und dopingmittel.

      frag mal die profis, wenn die überhaupt fleisch essen dann nur vorher getestetes...

      aber keine angst ich esse gerne mohnbrötchen zum frühstück und da wird es ab dem 2ten auch schon kritisch.
      alle die die bösen dopingsportler verurteilen sollten sich mal selber testen lassen
      bei tierquälern hört die toleranz auf.
      wer elfenbein konsumiert tötet elefanten,
      wer fleisch ißt quält und tötet
      www.ridetriton.com

      Comment


      • Das Blaue ist ein sogenannter Cast. Darunter befindet sich eine Radiusköpfchenfraktur (klingt irgendwie niedlich,oder?) – häufige Fahrradfahrerverletzung.
        Wie schön, dass man zum Einradfahren die Arme nicht unbedingt braucht !
        Attached Files
        Markus 9,23

        Comment


        • Übel

          Gute Besserung!
          Marcus | youtube | municycle.com
          I ride for fun

          Comment


          • Originally posted by Pankepirat View Post
            Das Blaue ist ein sogenannter Cast. Darunter befindet sich eine Radiusköpfchenfraktur (klingt irgendwie niedlich,oder?) – häufige Fahrradfahrerverletzung.
            Wie schön, dass man zum Einradfahren die Arme nicht unbedingt braucht !
            Was ist den passiert? Wie lange dauert es?
            Gute Besserung
            Christian

            Comment


            • Originally posted by Pankepirat View Post
              eine Radiusköpfchenfraktur
              wäre das mit Ellbogen-Protektoren zu verhindern gewesen?
              Ich habe mich gerade dazu durchgerungen, auf dem 36er Helm, Handschuh mit Umknickschutz und Knie-/Schienbeinschoner zu benutzen. Beim letzten Sturz waren es Handinnenfläche, Handverstauchung und Kniee nur leicht lädiert. Ich denke hin und wieder über Ellbogen-Protektoren nach.
              Ich wünsche Dir eine schnelle und vollständige Genesung.
              Peter

              Comment


              • Originally posted by Pankepirat View Post
                Das Blaue ist ein sogenannter Cast. Darunter befindet sich eine Radiusköpfchenfraktur (klingt irgendwie niedlich,oder?) – häufige Fahrradfahrerverletzung.
                Wie schön, dass man zum Einradfahren die Arme nicht unbedingt braucht !
                Gute Besserung
                Hoffentlich tut's nicht zu weh
                Charly
                (Ambitionierter, älterer, alterstarrsinniger Einradler)

                My Homepage <weird translation by GOOGLE>

                traffic rules are just an option
                DIGGER: Einradfahren kann man nich kaufen - muss man lernen

                Comment


                • Originally posted by Nightrider View Post
                  wäre das mit Ellbogen-Protektoren zu verhindern gewesen?
                  Ich habe mich gerade dazu durchgerungen, auf dem 36er Helm, Handschuh mit Umknickschutz und Knie-/Schienbeinschoner zu benutzen. Beim letzten Sturz waren es Handinnenfläche, Handverstauchung und Kniee nur leicht lädiert. Ich denke hin und wieder über Ellbogen-Protektoren nach.
                  Ich wünsche Dir eine schnelle und vollständige Genesung.
                  Ich habe auch mal mit dem gedanken gespielt, mich mit der ganzen Schutzausrüstung auszustatten (außer Helm, leichte Knieschützer, die eher Kniewärmer sind und leichte Bikehandschuhe).

                  Dann habe ich mir überlegt, dass ich nur das fahre, was ich auch wirklich kann und ansonsten unter geschützten Bedingungen übe. Ich möchte mir nicht eine falsche Sicherheit vorgaukeln und mich technisch überfordern. Das meiste was ich kann (nicht allzu viel) habe ich mir aber ganz ohne Schutzausrüstung beigebracht.

                  Ich fahre relativ viel (6-7000 km im Jahr), auch im normalen Straßenverkehr und im leichten Gelände, aber mein letzter schwererer Abgang ist 15 Monate her (da habe ich geschlafen und ein Loch übersehen). Eigentlich gehe "nie" unfreiwillig vom Rad. Das ist ntürlich eine Folge meiner defensiven (langweiligen) Fahrweise.

                  Z. B. mehrere schwere Abstiege beim Marathon hinzunehmen, käme für mich nicht in Betracht, da passe ich lieber mein Tempo meinem Können an (was halt nicht so toll ist). Deswegen (unter anderem) lege ich mir bis jetzt kein geschlumpftes 36er zu, obwohl mich das natürlich auch reizen würde (es möge sich jetzt bitte keiner persönlich angegriffen fühlen).

                  Sicherheitsausrüstung ist natürlich eine rein persönliche Entscheidung, aber ich vertraue nicht besonders darauf.

                  Christian

                  Comment


                  • Das war doch schon der Arm, der beim Marathon lädiert wurde!
                    Aber eine Auswirkung davon ist das nicht mehr, oder?
                    Da wünsche ich gute Besserung!

                    Comment


                    • Originally posted by Pankepirat View Post
                      Das Blaue ist ein sogenannter Cast. Darunter befindet sich eine Radiusköpfchenfraktur (klingt irgendwie niedlich,oder?) – häufige Fahrradfahrerverletzung.
                      Wie schön, dass man zum Einradfahren die Arme nicht unbedingt braucht !
                      Schicker Bart und gute Besserung.

                      Ich fürchte ich muß demnächst hier auch noch was posten.
                      Wolfgang

                      Comment


                      • Originally posted by Pankepirat View Post
                        Wie schön, dass man zum Einradfahren die Arme nicht unbedingt braucht !
                        Was kann denn einen 10 Minuten-Deutschen-Meister sonst erschüttern .

                        Gute Besserung und bis in 2 Wochen ???
                        ...Mut-Kondition-Kraft...

                        Comment


                        • Originally posted by Christian M View Post
                          Z. B. mehrere schwere Abstiege beim Marathon hinzunehmen, käme für mich nicht in Betracht, da passe ich lieber mein Tempo meinem Können an (was halt nicht so toll ist). Deswegen (unter anderem) lege ich mir bis jetzt kein geschlumpftes 36er zu, obwohl mich das natürlich auch reizen würde (es möge sich jetzt bitte keiner persönlich angegriffen fühlen).
                          Nicht angegriffen fühlen? Na, wenn das kein Frontalangriff ist! Aber ich habe mich per Judorolle in Deckung gebracht!
                          Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
                          http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc

                          Comment


                          • Originally posted by Cyc View Post
                            Nicht angegriffen fühlen? Na, wenn das kein Frontalangriff ist! Aber ich habe mich per Judorolle in Deckung gebracht!
                            Ich hatte befürchtet, dass du es auf dich beziehst, aber es gab ja auch andere Beispiele (dieses Jahr und in den letzten Jahren). Ich finde es immer "schockierend", wenn Teilnehmer sich plötzlich in voller fahrt auf gerader Strecke wickeln (das war letztes Jahr besonders häufig zu beobachten, aber auch diese Jahr). Ich halte immer mehrere Meter Sicherheitsabstand bzw. überhole um nicht in fremde Stürze verwickelt zu werden.

                            Bei dir brauchte ich mir ja keine Gedanken darüber zu machen, denn ich hatte keine Chance in Deine Nähe zu kommen (ein Abstand von 13 min sollte reichen ). Deine Abgänge und deine Fahrberichte im Vorfeld sind aber tatsächlich der Grund, warum das Thema geschlumpftes 36er aufgegeben habe. Ist mir einfach zu gefährlich.

                            Beim Düsseldorf Marathon handelt es sich aber um ein Rennen und daher muss jeder seine eigenen Entscheidungen treffen. Wer schneller ist hat immer recht.

                            Christian
                            Last edited by Christian M; 2012-05-19, 07:52 AM.

                            Comment


                            • Originally posted by Christian M View Post
                              aber auch diese Jahr
                              Also ich war's dieses Jahr nicht
                              Marcus | youtube | municycle.com
                              I ride for fun

                              Comment


                              • Originally posted by hugo View Post
                                Also ich war's dieses Jahr nicht
                                Ich meine ja nur die Stürze, die ich selber mitbekommen habe. Letztes Jahr warst du ja zu weit Vorne, sodass ich das nicht sehen konnte.

                                Christian

                                Comment

                                Working...
                                X