Announcement

Collapse
No announcement yet.

Sprüche die ihr sicher alle kennt

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Originally posted by AEV D. View Post
    Schaut, da ist wieder der mit dem Einrad.
    Hast du dir eine Kurzhaarfrisur zugelegt oder warum konnte die Frau dein Geschlecht nicht erkennen? Als ich dich das letzte mal gesehen habe war recht offensichtlich, daß du kein Mann bist.
    Wolfgang

    Comment


    • Heute holt uns ein Stützradler ein und sagt:
      "Ist ja schon irgendwie pervers, dass ihr euch zum Bremsen zwischen die Beine fassen müsst."

      Der Kerl hat echt von hinten erkannt, wie unsere Bremsen funktionieren und war hellauf begeistert!!
      "Die Stützradfahrer von gestern sind die Fußgänger von heute!" RTBerlin12

      Comment


      • Originally posted by Yeti View Post
        Hast du dir eine Kurzhaarfrisur zugelegt oder warum konnte die Frau dein Geschlecht nicht erkennen? Als ich dich das letzte mal gesehen habe war recht offensichtlich, daß du kein Mann bist.
        I had to read that twice to get it.... (from the original quote)
        "If something is too hard to do, then it's not worth doing. You just stick that guitar in the closet next to your shortwave radio, your karate outfit and your unicycle and we'll go inside and watch TV."
        — Homer Simpson
        Haven't got the karate suit

        Comment


        • Ich hatte heute zwei schöne Einradgespräche:

          Zunächst habe ich heute früh mit dem Straßenbahnführer inner Bahn gequatscht. Der saß da vorne in seinem Führerkabuff und hat hinter sich das Fenster zum Passagierteil geöffnet. Ich hab mich dann hinter ihn gesetzt, weil der eindeutig signalisiert hat, dass er mit mir reden wollte. Der war voll begeistert von dem Einrad (war mein 24er) und wollte wissen, ob das schwer ist und wie man das lernt und dass er gestern? einen gesehen hatte "mit so einem riesigen Rad, also so richtig groß! Wie bei dem Fahrrad bis zum Sattel, so groß! Der hat sich an einer Straßenlaterne festgehalten ist aufgestiegen und dann einfach so losgefahren!"
          Etwas später dreht er sich nochmal um und sagt: "Die Pedale sind da ja fest, oder? Wenn man vorwärts geht fährt man vorwärts und wenn man rückwärts geht, rückwärts." hab ich ihm bestätigt und er "Dann habe ich richtig gedacht".
          Das kurioseste war dann an der Haltestelle beim Betriebshof: Da war ne Frau mit nem 24" Standard (HDler kennt ihr die? Blonde lange Haare, glaub gelockt, vllt so 1,60 groß, des Rad sah eher günstig aus und hatte so nen schwarzes Plastik-Fakefederungding an der Gabel). Ich hab des erst gar net gesehen, weil ich halt irgendwie aussem Fenster geschaut hab, aber der ruft auf einmal voll begeistert, wie ein aufgeregtes Kind: "Schau da ist noch so eines! Schauen Sie noch so eines! Haben Sie das gesehen?"

          Heute Abend dann auf dem Heimweg, diesmal mit einem 26er Muni überholen mich zwei Kommilitoninnen auf dem Fahrrad die eine sagt: "Da bräuchtest du jetzt nur noch ne Gangschaltung, dann wärst du schneller."
          Ich: "Das gibt's sogar, ist nur leider ganz schön teuer. Ich kann aber auch so noch schneller" und hau den beiden mal kurz ein bisschen ab.
          Die: "Ja, aber auf Dauer ist das bestimmt anstrengend"
          Ich: "Stimmt, die Geschwindigkeit geht ganz schön auf die Kondition."
          Die Freundin: "Wie lange fährst du schon?"
          Ich: "So ca. 10 1/2 Jahre"
          Die: "Wow! Bist du da auch richtig in nem Verein oder so?"
          Ich: "Nicht mehr wirklich im Verein, aber auf Wettkämpfe geh ich schon noch"
          Die beide: "Da gibt's auch Wettkämpfe? Dann Rennen oder was?"
          Ich: "Jap Rennen gibt's, aber ich fahr mehr Downhill oder Trial"
          Die noch erstaunter: "Damit kann man auch Downhill fahren?"
          Ich: "Ja, deswegen auch der dicke Reifen und die Bremse"
          Die: "Krass! Da gibt's hier aber auch schöne Strecken oder?"
          Ich: "Ja, den Königstuhl runter."
          Die: "Krass!"
          Dann haben sie sich verabschiedet und sind vor mir her gefahren in nem recht gemütlichem Tempo. Kurz drauf hab ich sie sogar wieder ohne Anstrengun eingeholt (da ging's vorher ein bisschen bergab und ich hatte einen gewissen Tretschub).
          Die: "Da bist du ja schon wieder!"
          Ich: "Ja, da gings bergab"
          Die: "Kein Wunder, das kannst du ja"
          "Akrobatisch Erarbeitetes Verkehrs Desaster" - Cyc

          Comment


          • Heute war ich ein wenig auf Wanderwegen unterwegs. Noch bevor ich losfahren konnte habe ich zwei Radler getroffen die nach dem Weg gefragt haben. Müssen Stuttgarter gewesen sein der Aussprache nach. Dann haben sie beim Verabschieden ganz anerkennend gesagt: "Sehr sparsam, nur ein Rad" (Klischee voll erfüllt).

            Später dann mitten im Wald kommt ein Mountainbiker den Trail entlang. Schaut mich an und sagt: "Ich fasse es nicht! Mit 'nem Einrad?! "

            Comment


            • Ist schon etwas länger her, als ich mit meinem Twice in Köln am Rheinufer entlang gefahren bin und von einem Fahrradfahrer (etwa in meinem Alter) überholt wurde:

              Er: Warum müssen Sie rückwärts treten?
              Ich: Schauen Sie es sich an - alles reine Physik.
              Er: Ja danke, ich bin Ingenieur.
              (was auch immer er mir damit sagen wollte).

              Nachdem er dann an mir vorbei gefahren war, hielt er ein Stück weiter an, wartete auf mich und stellte dann ernsthaft die Frage:

              Und warum drehen Sie den Sattel nicht um?

              Wenn ich jetzt gefragt werde, weshalb ich rückwärts treten muss, ist dies meine Standard-Antwort: Ich habe den Sattel verkehrt rum montiert. Danach sieht man bei einigen richtig die Rädchen im Kopf arbeiten .

              Comment


              • Originally posted by monopa View Post
                Er: Warum müssen Sie rückwärts treten?
                Ich: Schauen Sie es sich an - alles reine Physik.
                Er: Ja danke, ich bin Ingenieur.
                (was auch immer er mir damit sagen wollte).
                a) Ich schätze, es war ihm zwar irgendwie peinlich,
                dass er vor der Frage nicht nachgedacht hatte, aber
                er kam sich dann belehrt vor.

                b) Er wollte gar nicht aufs Physikalische hinaus sondern
                auf den tieferen Sinn und Zweck der Übung, was er mit
                seiner Frageformulierung aber nicht so richtig rübergebracht
                hatte.

                Originally posted by monopa View Post
                Nachdem er dann an mir vorbei gefahren war, hielt er ein Stück weiter an, wartete auf mich und stellte dann ernsthaft die Frage:

                Und warum drehen Sie den Sattel nicht um?

                Wenn ich jetzt gefragt werde, weshalb ich rückwärts treten muss, ist dies meine Standard-Antwort: Ich habe den Sattel verkehrt rum montiert. Danach sieht man bei einigen richtig die Rädchen im Kopf arbeiten .


                Wie weit fährst du damit am Ufer entlang und wie ist das
                eigentlich so auf längere Strecken … belastet und spürt man
                da viel den Beinbeuger hinten an den Oberschenkeln?

                Oder macht es irgendwann *klick* im Kopf und man tritt
                „ökonomisch“ wie beim Vorwärtsfahren?!
                "Bitte rollen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen!"

                Comment


                • Originally posted by monopa View Post
                  Wenn ich jetzt gefragt werde, weshalb ich rückwärts treten muss, ist dies meine Standard-Antwort: Ich habe den Sattel verkehrt rum montiert. Danach sieht man bei einigen richtig die Rädchen im Kopf arbeiten .
                  Drehen sich die Rädchen im Kopf dann vorwärts oder rückwärts?
                  Wolfgang

                  Comment


                  • Originally posted by monopa View Post
                    Ist schon etwas länger her, als ich mit meinem Twice in Köln am Rheinufer entlang gefahren bin ....
                    Er lebt noch, nach 3 1/2 jähriger Foren-Abstinenz

                    Irgendwie kommen bei mir seit geraumer Zeit kaum noch Sprüche. Anscheinend ist es hier am Rhein nichts besonderes mehr, mit dem Einrad unterwegs zu sein.
                    Marcus | youtube | municycle.com
                    I ride for fun

                    Comment


                    • Ideen, die ihr sicher alle kennt

                      Eigentlich sollte man Seite 1 dieses Threads ausdrucken und
                      mitführen … und zwar so, dass man auch die Gesamtanzahl der
                      Thread-Seiten sieht.
                      Jeder Passant, der einen Spruch von Seite 1 bringt, bekommt
                      dann ein Ausdruck-Exemplar ausgehändigt. Je nach Service-
                      Laune wird der Spruch dann noch mit Textmarker hervorge-
                      hoben.

                      Die Conclusio, „dass das gerade gar nicht mal so kreativ war“,
                      überlässt man dem Individuum dann selbst.

                      Oder Yeti programmiert uns eine App, in der wir die Sprüche
                      und ihre Häufigkeit erfassen können.
                      "Bitte rollen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen!"

                      Comment


                      • Originally posted by jockie View Post
                        Wie weit fährst du damit am Ufer entlang und wie ist das
                        eigentlich so auf längere Strecken … belastet und spürt man
                        da viel den Beinbeuger hinten an den Oberschenkeln?

                        Oder macht es irgendwann *klick* im Kopf und man tritt
                        „ökonomisch“ wie beim Vorwärtsfahren?!
                        Naja, mit dem Twice mache zumindest ich nicht richtig "Strecke". Ich bin zwar etwas schneller als die normalen Fuß- bzw. Spaziergänger, werde aber von fast jedem Jogger überholt. Eine Trittfrequenz wie beim Vorwärtstreten werde ich wohl nie erreichen. Mein Tritt ist mit der vielen Übung (und inzwischen kürzeren Kurbeln) auch schon recht rund geworden, aber noch lange kein Vergleich zum normalen Einradfahren. Bei mir ist es in etwa vergleichbar mit meinem Fahrstil auf einer Giraffe, da habe ich auch wesentlich mehr "Ecken und Kanten" drin.

                        Mir geht es dabei auch mehr darum, z.B. nach der Arbeit den Kopf wieder frei zu bekommen - ich bin überzeugt, dass die innere Balance sich durch Üben der äußeren Balance schneller wieder erlangen lässt.

                        Originally posted by Yeti View Post
                        Drehen sich die Rädchen im Kopf dann vorwärts oder rückwärts?
                        Antwort vom Ingenieur: natürlich in beide Richtungen - sind ja verzahnt

                        Originally posted by hugo View Post
                        Er lebt noch, nach 3 1/2 jähriger Foren-Abstinenz

                        Irgendwie kommen bei mir seit geraumer Zeit kaum noch Sprüche. Anscheinend ist es hier am Rhein nichts besonderes mehr, mit dem Einrad unterwegs zu sein.
                        Die haben zuvor schon mich gesehen

                        Comment


                        • Originally posted by jockie View Post
                          Oder Yeti programmiert uns eine App, in der wir die Sprüche und ihre Häufigkeit erfassen können.
                          Warum erfassen? Per Spracherkennung können sich die Sprüche doch selbst einsortieren.
                          Wolfgang

                          Comment


                          • Auf der letzten Tour fuhr ich an zwei älteren Herren auf einem Trike vorbei. Sprach mich der Fahrer an: "Na Mensch, bei dir fehlt doch der Lenker ..." und ich nur so: "ja, und bei euch ein Rad"

                            Vielleicht hätt ich auch sagen sollen "Ach ihr habt also mein zweites Rad!?"
                            Einradfahren in Sachsen:
                            einradsachsen.com
                            f/EinradSachsen
                            02.06.2019: Europamarathon

                            Comment


                            • Ich beim vorhin beim üben, kam ein älterer Herr vorbei. "Hättest du dir ein Fahrrad mit Lenker gekauft, würdest du nicht ständig runter fallen.
                              erst Dreirad> dann Fahrrad>jetzt Einrad

                              Comment


                              • Bei uns in der Firma gibts heute eine Werbeverkaufsveranstaltung zu Elektroautos. Vor der Kantine stehen sie alle säuberlich aufgereit, man darf die Autos mal streicheln und gegelte Herren preisen sie an und beantworten fachkundig die Fragen des neugierigen Publikums. Ich bin da zusammen mit einem Arbeitskollegen durchgebummelt und habe einen der Gegelten nach der Reichweite seines Autos gefragt. Er meinte "Bis zu 150km", worauf mein Kollege zu mir sagte "Die Strecke schaffst du auch mit dem Einrad." Der Herr Verkäufer sagte, daß er das für einen Scherz halte, mußte es aber trotzdem sofort aufgreifen und argumentierte sehr eloquent welche Vorteile so ein Auto gegenüber einem Einrad hat. Da kamen dann Argumente wie, daß man bei Regen nicht naß wird, daß man mehr Gepäck mitnehmen kann und, daß man beim Autofahren nicht aus der Puste kommt. Ich argumentierte zurück, daß ich dafür beim Einrad keine Steckdose brauche und jetzt kommts: "Ist die wohl am anderen Rad?"
                                Wolfgang

                                Comment

                                Working...
                                X