Announcement

Collapse
No announcement yet.

Mit Einrad im Straßenverkehr

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Originally posted by hugo View Post
    Eine Felgenbremse ist reiner Luxus für spezielle Anwendungen (z. B. Downhill).
    Ich habe gerade gesehen, daß es neuerdings die erste serienmäßige Scheibenbremse fürs Einrad gibt: http://www.einradladen.net/shop/show...91/language/de
    Wolfgang

    Comment


    • Eigentlich total abwegig, an so nem großen Laufrad ne Nabenbremse zu verbauen. In der Theorie spricht alles dagegen. Aber das mit dem Dosieren wird schon stimmen...

      Zum "Fixie-Urteil":
      da trägt mal wieder ein nicht-fahrradinteressierter Redakteur sein Unwissen zur Schau.
      "Fixie-Fahrräder nicht verkehrssicher" - was'n Blödsinn. Es geht nicht um Freilauf oder nicht, sondern rein um die Bremssysteme am Rad.
      Das Urteil bestätigt nur, was vorher auch der Stand war:

      Fixie mit >= 2 Bremsen: erlaubt
      Fixie mit 1 Bremse: erlaubt, da die Starrnabe zum Nothalt bei Bremsdefekt reicht.
      Fixie ohne Bremsen: verboten

      Also nix neues.
      Ich finde diese Rechtsprechung gut so. Die Richter haben den Gedanken des Verordnungstextes erfasst, den ich auch sinnvoll so finde. Hab keine Lust, dass mal ein Radler in mich reinrauscht weil sein Bowdenzug gerissen ist - oder die Kette, was bei einem ungebremsten Fixie der mögliche Bremsdefekt wäre.

      ^ Wenn man sich den letzten Punkt überlegt, scheint doch, dass Einräder (außer Giraffen) im Verkehr eigentlich noch eher ohne ne Bremse auskommen als Fixies.
      Und auch, weil das mit dem Gegentreten gebremste Rad sozusagen das Vorderrad ist.
      Last edited by EwokChieftain; 2010-06-01, 03:29 PM.
      ..:: Wer im Steinhaus sitzt, sollte nicht mit Gläsern werfen ::..
      Ergänzung für Keynesianer: Außer bei Nachfrageschwäche.

      Comment


      • Originally posted by EwokChieftain View Post
        Ich finde diese Rechtsprechung gut so. Die Richter haben den Gedanken des Verordnungstextes erfasst, den ich auch sinnvoll so finde. Hab keine Lust, dass mal ein Radler in mich reinrauscht weil sein Bowdenzug gerissen ist - oder die Kette, was bei einem ungebremsten Fixie der mögliche Bremsdefekt wäre.

        ^ Wenn man sich den letzten Punkt überlegt, scheint doch, dass Einräder (außer Giraffen) im Verkehr eigentlich noch eher ohne ne Bremse auskommen als Fixies.
        Wenn dir bei einer Giraffe die Kette reißt, dann dürfte das den schnellsten Bremsvorgang aller Zeiten einleiten - mit oder ohne montierter Bremse. Da gewinnt der Begriff "Bremsbacke" dann eine völlig neue Bedeutung.
        Wolfgang

        Comment


        • Noch nie coasten auf der Giraffe geübt?

          Aber das ist jetzt wirklich OT.
          Marcus | youtube | municycle.com
          I ride for fun

          Comment


          • @ Yeti:
            Hmm, das spricht für die redundant ausgelegte Giraffe mit 2 Ketten...
            man könnte ja dafür leichtes 9- oder 10-fach-Zeug nehmen.
            Sollte eigentlich auch als 2 Bremssysteme durchgehen, finde ich.
            Last edited by EwokChieftain; 2010-06-01, 04:04 PM.
            ..:: Wer im Steinhaus sitzt, sollte nicht mit Gläsern werfen ::..
            Ergänzung für Keynesianer: Außer bei Nachfrageschwäche.

            Comment


            • Originally posted by Yeti View Post
              Wenn dir bei einer Giraffe die Kette reißt, dann dürfte das den schnellsten Bremsvorgang aller Zeiten einleiten - mit oder ohne montierter Bremse. Da gewinnt der Begriff "Bremsbacke" dann eine völlig neue Bedeutung.
              Beides kann ich nur bestätigen (sowohl das mit dem schnellsten Bremsvorgang wie auch das, dass Yeti mit dem Begriff "Bremsbacke meint), zumindest bei meinem ersten mal wo bei mir die Kette runtergefallen ist. Beim zweiten Mal kam ich sicher auf die Füße, ebenso als mir mal die Kette gerissen ist (das hat allerdings ein Lehrer von mir gesehen )

              Comment


              • Originally posted by Yeti View Post
                Wenn dir bei einer Giraffe die Kette reißt, dann dürfte das den schnellsten Bremsvorgang aller Zeiten einleiten - mit oder ohne montierter Bremse. Da gewinnt der Begriff "Bremsbacke" dann eine völlig neue Bedeutung.
                Wenn dir beim Rad die Kette reißt, wenn du gerade ordentlich reintritts liegst auch erst mal am Boden

                Comment


                • Originally posted by Yeti View Post
                  Wenn dir bei einer Giraffe die Kette reißt, dann dürfte das den schnellsten Bremsvorgang aller Zeiten einleiten - mit oder ohne montierter Bremse. Da gewinnt der Begriff "Bremsbacke" dann eine völlig neue Bedeutung.
                  Das wär schon wieder was für meine Signatur.
                  www.bikepark-info.com

                  Comment


                  • [x] dafür, dass Wolfgang mal ein Stand-Up-Programm macht und uns Freikarten schenkt
                    ..:: Wer im Steinhaus sitzt, sollte nicht mit Gläsern werfen ::..
                    Ergänzung für Keynesianer: Außer bei Nachfrageschwäche.

                    Comment


                    • Originally posted by Yeti View Post
                      Mitnichten. Ein Auto hat nur eine Bremse. Zwar werden alle 4 Räder gebremst, aber alle werden mit demselben Bremspedal bedient. Das sind also keine getrennten Bremsen wie fürs Fahrrad gefordert. Wenn du beim Fahrrad 2 Felgenbremsen an denselben Bremshebel hängst, gilt das auch nicht als 2 unabhängige Bremssysteme.

                      Ok, ein Auto hat noch eine Handbremse und eine Motorbremse. Beide sind aber zum Bremsen im Sinne von anhalten, langsamer werden nur sehr begrenzt geeignet.
                      Wozu das führen kann, hat man ja vor kurzem bei Toyota gemerkt...

                      Originally posted by EwokChieftain View Post
                      @ Yeti:
                      Hmm, das spricht für die redundant ausgelegte Giraffe mit 2 Ketten...
                      man könnte ja dafür leichtes 9- oder 10-fach-Zeug nehmen.
                      Sollte eigentlich auch als 2 Bremssysteme durchgehen, finde ich.
                      Und wenn du dann ne Billignabe hast, die dann durchdreht bringen dir auch 10 parallele Ketten nix...

                      Comment


                      • Es tut sich was im Ländle! Heute in der Zeitung gefunden. Ich sehe keinen Grund, warum diese neue Regelung nicht auch für Einradfahrer gelten sollte, zumal sich ja auch der EVD offenbar schon dazu geäußert hat.
                        Warum muß man das eigentlich aus der Zeitung erfahren, nachdem die Kollegen vom Einradverband da offenbar schon früher informiert waren?

                        Attached Files
                        Wolfgang

                        Comment


                        • da sieht man mal wieder wie wichtig die hervoragende verbandsarbeit der EVD ist
                          bei tierquälern hört die toleranz auf.
                          wer elfenbein konsumiert tötet elefanten,
                          wer fleisch ißt quält und tötet
                          www.ridetriton.com

                          Comment


                          • Ja klar doch. Die Zeitungen sind heute voll von solchen Meldungen
                            Marcus | youtube | municycle.com
                            I ride for fun

                            Comment


                            • Was mich aber mal (ernsthaft) interessieren würde ist der Umstand, dass dort der EVD erwähnt wird. So alt isser ja noch nicht und der allgemeine Bekanntheitsgrad dürfte sich in Grenzen halten. Oder ist der Autor des Artikels hier in unseren Reihen und es ist nur auf Zeitung getrimmt?
                              Marcus | youtube | municycle.com
                              I ride for fun

                              Comment


                              • die linke spur? und wie da hin kommen? is des nicht arschgefährlich?
                                auserdem wird es schon seinen grund haben, warum autobahnen mehrspurrig sind.
                                und bevor ich auf einspurrigen autobahnen ohne überholmöglichkeiten hinter lastwagen herfahren muss...

                                gott sei dank haben wir in bayern doch noch unsere konservativen parteien.
                                "Die Stützradfahrer von gestern sind die Fußgänger von heute!" RTBerlin12

                                Comment

                                Working...
                                X