Announcement

Collapse
No announcement yet.

Municycling bei Nacht, Stirnlampen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • #31
    Originally posted by Det View Post
    Wenn man sich mit dem Kaufpreis arrangieren kann
    Ist damit dieser Kaufpreis gemeint, oder ist das Angebot bei ebay ein Scherz? Ich vermute, es ist ernst gemeint, weil da noch mehr Angebote in derselben Preisklasse zu finden sind.
    Wolfgang

    Comment


    • #32
      Originally posted by Yeti View Post
      Ist damit dieser Kaufpreis gemeint, oder ist das Angebot bei ebay ein Scherz? Ich vermute, es ist ernst gemeint, weil da noch mehr Angebote in derselben Preisklasse zu finden sind.
      Mit diesen Dingen scherz man nicht!
      Leider.

      1. Du findest bei Interesse Lupine-Produkte und Preise auf der Lupine-Homepage: http://www.lupine.de/web/de/
      Es gibt diese Sachen kaum irgendwo billiger, evt. macht dein local dealer dir einen Nachlass, aber ansonsten sind das relativ fixe Preise.

      2. Ich vergaß vorhin, die Quelle für das oben gepostete Foto anzugeben:
      http://www.lupine.de/phpBB3/viewtopi...=2385&start=45

      Hier macht jemand sich die Mühe, Vergleichsfotos von Tesla/Wilma/Betty zu liefern.

      Falls du relativ gutes Licht zu relativ vertretbaren Preisen suchst, so könnte evt. der sog. "Tesla-Klon" etwas für dich sein. Findest du am besten über das IBC-Forum http://www.mtb-news.de/forum/ und dort nach "Tesla-Klon" suchen oder über Google. Dealextreme ist der Hersteller, Versand aus Hongkong, soweit ich mich erinnere. Sollte mit Akkus und Ladegerät unter 150 E. liegen.

      Comment


      • #33
        Dank glücklicher Umstände reicht mir auch eine deutlich billigere Stirnlampe.
        Zum einen läßt aufgrund meines fortgeschrittenen Alters die Gedächtnisleistung nach, zum anderen bin ich inzwischen schon etwas gebrechlich. Was das alles mit der Stirnlampe zu tun hat? Ganz einfach: wegen der Gebrechlichkeit fahre ich nicht mehr so schnell und bis ich dann endlich da bin, habe ich schon längst wieder vergessen, welches Schlagloch oder welche Wurzel mich in 70m Entfernung erwartet.
        Wolfgang

        Comment


        • #34
          Dem ist nichts hinzuzufügen
          Ich komme mit meiner 10 Euro Lampe auch prima klar, und weiter als 20 Meter voraus muß ich bei Dunkelheit auf dem Einrad gucken können - wobei auch nur die ersten 10 Meter wirklich relevant sind, und die 2. 10 meter eher eine Vorschau darstellen.
          Last edited by hugo; 2009-12-06, 07:20 PM.
          Marcus | youtube | municycle.com
          I ride for fun

          Comment


          • #35
            Einmal pro Winter fahre ich Abends völlig unzureichend beleuchtet über eine dunkle Landstrasse. Diese Saison habe ich es schon zum zweiten Mal geschafft.

            Ich bräuchte bitte mal eine klare Kaufempfehlung für ein vernünftige Kopflampe.
            Keine Ahnung was sowas kostet, aber ich würde gern maximal 30€ ausgeben.

            Vielen Dank!

            vlG
            Uli
            "You won't get hurt if you land it!" ->tugboat

            Großartigster Onlineshop der Welt! -> www.municycle.com

            Comment


            • #36
              Zum einen beleuchtet eine Kopflampe dich nicht, sondern leuchtet dir den Weg aus. Sie also prima, um zu sehen. Um gesehen zu werden, taugt sie nicht. Vor allem nicht nach hinten, von wo auf der Landstraße die Gefahr ja üblicherweise heranrollt. Aber dafür kannst du dir ein rotes Rücklicht an die Sattelstütze klemmen.

              Zum anderen glaube ich nicht, daß du für 30€ eine "vernünftige" Kopflampe bekommst.
              Wenn du bereit bist, etwas mehr auszugeben, kann ich die Fenix HP05 empfehlen. Ich hatte mal das Vorgängermodell und war damit recht zufrieden. Allerdings ist sie nur bedingt mit einem Helm kompatibel.
              Falls du bereit bist, noch mehr auszugeben, rate ich zu Lezyne Super Drive XL. In Kombination mit dem Helmhalter ist das das Setup, das ich seit ein paar Jahren nutze. Bewährt hat es sich in der Praxis ausgiebig, da ich im Winter (werk-)täglich bei Dunkelheit in die Arbeit fahre und auch bei Dunkelheit wieder nach Hause. Von Oktober bis März ist die Lampe also im Dauereinsatz. Im Sommer brauche ich sie eher selten. Ach ja, laden tue ich sie alle 3 Tage bei knapp einer Stunde Brenndauer pro Tag. Wahrscheinlich würde sie auch noch einen vierten Tag durchhalten, aber ich will nicht riskieren irgendwann mal im Dunkeln zu stehen. Und ich habe übrigens noch den ersten Akku drin.
              Wolfgang

              Comment


              • #37
                Ich hab die Sigma [ame="http://www.amazon.de/gp/product/B001FWYIWI/ref=s9_simh_gw_p200_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=desktop-1&pf_rd_r=15W8DFG29XSZ6STFBTZK&pf_rd_t=36701&pf_rd_p=585296347&pf_rd_i=d esktop"]Powerled Black[/ame], die Vorgängerin der Powerled Evo und bin absolut zufrieden. Hab sie damals für 24h-MTB-Rennen gekauft und auch am Helm gefahren zusammen mit einer 72-LED-Beleuchtung am Lenker, Marke Eigenbau.
                Um in sternenklarer Neumondnacht im Wald Muni zu fahren ist sie hell genug. Die neue Powerled Evo hat nochmal viel mehr Leistung. von daher reicht jetzt von der neuen Generation auch die Karma Pro. Aber 30€ und "vernünftige" Kopflampe schließt sich nach meinen Erfahrungen eigentlich kategorisch aus. Außer vielleicht du lötest selber und bist gewillt, einen schweren Batteriepack im Rucksack mitzuschleppen.
                Leutvergleich der Sigma-Lampen:
                http://www.sigma-lighting.com/at-ch/
                Last edited by Eric aus Chemnitz; 2016-02-13, 04:40 PM.
                Einradfahren in Sachsen:
                einradsachsen.com
                f/EinradSachsen
                02.06.2019: Europamarathon

                Comment


                • #38
                  @yeti: da hatte ich mich unklar ausgedrückt. Für hinten weiss ich schon, was ich will.
                  "You won't get hurt if you land it!" ->tugboat

                  Großartigster Onlineshop der Welt! -> www.municycle.com

                  Comment


                  • #39
                    Bookman Curve Light

                    Ich bin sehr angetan von der Bookman Curve Light. Sie hat ein Super Lichtfeld, annähernd 180 Grad und gleichmässiger Lichtkegel.
                    Das Gute ist: Man kann sie problemlos an der Einradgabel montieren. Sie leuchtet sowohl den Bereich unmittelbar vor dem Einrad (am wichtigsten) gut aus, wie die nächsten 10m, das gleiche gilt seitlich.

                    Man könnte durchaus 2, 3 solche Lampen direkt übereinander montieren und so die Leuchtstärke erhöhen.

                    Wer schon mal mit einer Stirnlampe im Nebel , Regen oder Schneetreiben unterwegs war wird diese Alternative schätzen, da die Sicht wesentlich besser ist, weil der Nebel, Schnee, Regen nicht mehr unmittelbar vor dem Auge reflektiert.

                    Meistens verwende ich beides: Stirnlampe und die fix montierte Lampe, dann werden Objekte aus 2 Winkel angestrahlt und der Schattenwurf minimiert. So sieht man zb. Schlaglöcher besser.

                    Angehängt ein Bild der Ausleuchtung. Achtung, es wurde mit hoher ISO Zahl geschossen und ist heller als die Wirklichkeit. Man sieht aber darauf gut die Ausleuchtung

                    https://www.einradshop.ch/einrad-sho...light-1w-.html
                    Click image for larger version

Name:	bookman-curve-light-1w-.jpg
Views:	1
Size:	44.0 KB
ID:	2457595
                    Fährt seit 1981 Einrad..26 Zoll ist meine bevorzugte Radgrösse.

                    Mein Lieblingssetup:

                    QX Eleven- Sattel, QX26" Gabel, KH26 - Felge, Vee Tire T- Fatty 26x 3.0 Reifen

                    Einradshop Schweiz
                    Rasiershop
                    Schwimmbojen

                    Comment


                    • #40
                      Moin,

                      also ich brauch das wirklich nur an 2 Tagen im Jahr!

                      Offensichtlich habe ich mir vor der Frage auch nicht genug Gedanken gemacht.
                      Ich dachte an eine Kopflampe, die dahin leuchtet wohin ich schaue, aber wenn es eine vernünftige Lösung zur Befestigung an der Gabel gibt ist mir das unter Umständen lieber. (Weil ich sie dann im entscheidenden Moment auch dabei habe.)
                      Würdet ihr denn eher zu einer Kopflampe oder zu einer am Einrad befestigten Lampe raten?
                      (Die von Unikum vorgeschlagene Lampe sieht eigentlich ganz sympathisch aus.)

                      vlG
                      Uli
                      "You won't get hurt if you land it!" ->tugboat

                      Großartigster Onlineshop der Welt! -> www.municycle.com

                      Comment

                      Working...
                      X