Announcement

Collapse
No announcement yet.

DBrake-Adapter - Eure Langzeiterfahrungen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • DBrake-Adapter - Eure Langzeiterfahrungen

    Hi!
    Ich habe mir vor ein paar Monaten an mein 36er eine externe Scheibenbremse mit neuem DBrake und Hugo-Strebe usw. gebaut. Mit diesem Setup bin ich sehr zufrieden, nichts quietscht, vibriert und Bremspower satt!
    Da ich seit ein paar Wochen vermehrt Muni und Downhills mit dem 36er fahre und gerade die Gelegenheit hätte, eine Gabel mit integrierter Scheibenbremsaufnahme zu kaufen, wollte ich euch nach euren Langzeiterfahrungen mit dem DBrake-Adapter fragen. Hält das System auch längere und größere Belastungen aus? Man liest ja immer wieder von gebrochenen DBrakes. Ist der Wartungsaufwand mit der Zeit nicht deutlich höher?
    Ich bin gespannt auf eure Berichte!
    Danke und Grüße..thomas

  • #2
    Hi,

    für mich ist der Adapter noch Neuland. Jedoch denke ich, dass viele Probleme durch falsche Montage selbstverschuldet sind.

    In diesem Thread http://unicyclist.com/forums/showpos...2&postcount=29

    habe ich Infos dazu erhalten und es ist in der Antwort 29 auch ein weiterer ausführlicher Thread verlinkt.

    Bei meinen bisherigen Fahrten ist mir nichts negatives am Adapter aufgefallen. Ich bin gespannt, ob das so bleibt.

    Gruß,

    Sven

    Comment


    • #3
      Originally posted by uni2 View Post
      Hält das System auch längere und größere Belastungen aus?
      Hält mit Hugo Strebe an meinem Muni bisher 3 Jahre (+X vom Vorbesitzer). Bin relativ leicht, fahre dafür aber hart.

      Originally posted by uni2 View Post
      Man liest ja immer wieder von gebrochenen DBrakes. Ist der Wartungsaufwand mit der Zeit nicht deutlich höher?
      Weiß nicht genau was du mit Wartungsaufwand meinst. Wenn man das Laufrad aus der Gabel nimmt braucht man im Gegensatz zu "normalen" Bremsaufnahmen einen kleinen Moment länger um alles fest, gerade und ohne Schleifen auszurichten. Ansonsten kein Unterschied so weit ich das beurteilen kann. Alles gut festziehen, und evtl. etwas locktite, dann ist die einzige Wartung die ich bisher gemacht habe Bremsbacken und Bremsscheiben zu wechseln, aber das ist ja bei jeder Bremse so.
      In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move. -Douglas Adams.

      Comment


      • #4
        Danke

        Vielen Dank für die guten Hinweise und Links! Die haben mich überzeugt und daher bleibe ich bei meinem jetzigen Setup

        Comment


        • #5
          Mit Hugo-Strebe habe ich ein gutes Gefühl.
          Ich fahre 36 im Gelände mit einer Hugo-Strebe und 200mm Scheibe seit einige Jahren. Eigentlich ist mein Hugo-Strebe vor ein paar Monate gebrochen (durch's abbauen um Schlauch zu flicken) und bin jetzt relativ viel ohne gefahren.

          Allerdings habe ich ein D'Brake ohne Strebe gebrochen beim Elsbet in uh 2017?

          Nach dem gebrochenen habe ich 2 andere D'Brakes (auf 26 und 36) aber vor ein paar Monate habe ich noch eins für das 24" Einrad für meine Tochter.
          Das neue D'Brake ist um einiges dicker. Deswegen habe ich gleich das neue auf mein 36 getauscht.
          Das neue gefällt mir viel besser, da es verstärkt ist genau in dem Bereich, wo meins gebrochen ist.

          Ich würde sagen:
          • neues verstärkte D'Brake und leichte Fahrer = gut
          • alte D'Brake und Huge-Strebe = gut
          • alte D'Brake ohne Strebe für >85kg = nicht so gut
          36" Nimbus Oracle, VCX 100/125/150, 200mm disc
          29+ KH, Maxxis DHR II 29x3, 127/150 Spirits
          Schlumpf (KH29) Duro Crux 29x3.25 137/117 Spirits
          26" Nimbus, Maxxis DHR IIx2.8, 117/137 Sprt
          19" Trials Impact Athmos
          20" Qu-Ax Profi Freestyle, 89mm VCX

          Comment


          • #6
            Danke für deine Einschätzung! Ich hätte noch eine Frage zur 200er Bremsscheibe am 36er: Merkt man eine bessere Bremswirkung im Vergleich zu einer 180er Scheibe? Theoretisch müsste es so sein, aber ist es in der Praxis auch so?

            Comment


            • #7
              Bin noch keine 200er Scheibe auf einem 36" gefahren, aber auf 26/27.5" merkt man den Unterschied schon. Persönlich würde ich mit D-Brake aber die Finger davon lassen, da die Erfahrung aus der Einrad und Fahrrad Welt zeigt dass mit den großen Scheiben leider auch schneller gebrochene Gabeln kommen.
              In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move. -Douglas Adams.

              Comment


              • #8
                Originally posted by uni2 View Post
                Danke für deine Einschätzung! Ich hätte noch eine Frage zur 200er Bremsscheibe am 36er: Merkt man eine bessere Bremswirkung im Vergleich zu einer 180er Scheibe? Theoretisch müsste es so sein, aber ist es in der Praxis auch so?
                Ja, den Unterschied merkt man in der Tat. Allerdings spielt die Bremse auch eine Rolle. Früher hatte ich eine einfache Tektro mit 180er Scheibe auf dem 36er. Für die Stadt und einfache XC Touren reicht das voll. Aber als ich mehr Muni damit gefahren bin, war das grenzwertig. Die Strecke für die XC Deutsche Meisterschaft 2017 war eher steil Berg auf und dann eine lange Abfahrt mit schnelle Kurven, und da war die Bremsleistung wirklich viel zu schwach. Es gab Anlegerkurven und ich habe mit vollem Kraft gezogen und gezogen und gezogen und die Finger sind fast eingegangen und ich wurde nicht langsamer und bin fast aus die Kurven geflogen. Danach habe ich auf eine 200er Scheibe und SRam Guide/Shimano Zee umgerüstet und der Unterschied ist Tag und Nacht (Beide Zee und Guide super). Jetzt mit 200er Scheibe und starke Bremse kann ich jederzeit so viel Bremskraft aufbringen wie ich will, auch ohne die Finger abzubrechen. Also, ganz entspannt.

                Obwohl ich schon ein D'Brake gebrochen habe, fühle ich mit wohl auf dem 36 mit der 200er Scheibe. Die letzte 3 Jahren hatte ich eine Hugo-Strebe, aber seit einige Monate nicht mehr und mit dem verstärken D'Brake finde ich nicht unbedingt notwendig. Ich wiege knapp über 70kg, als bei >80kg sieht es vielleicht anders aus.

                Ich persönlich wurde nur mit 200er Scheibe auf dem 36 fahren.
                36" Nimbus Oracle, VCX 100/125/150, 200mm disc
                29+ KH, Maxxis DHR II 29x3, 127/150 Spirits
                Schlumpf (KH29) Duro Crux 29x3.25 137/117 Spirits
                26" Nimbus, Maxxis DHR IIx2.8, 117/137 Sprt
                19" Trials Impact Athmos
                20" Qu-Ax Profi Freestyle, 89mm VCX

                Comment

                Working...
                X