Announcement

Collapse
No announcement yet.

ebm Seiffen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • ebm Seiffen

    Hallo zusammen,

    meine Frau und ich haben uns kürzlich die Stecke beim ebm in Seiffen angeschaut... in der Ausschreibung heißt es: "Die Strecke ist so angelegt, dass sie von jeden zu bewältigen ist, das Rennen wird rein über die Geschwindigkeit entschieden und nicht über die Schwierigkeit des Terrains."

    Allerdings fanden wir die Runde weder von jedem zu bewältigen noch technisch einfach. ;-)

    Jetzt mein Fragen: Wir sind beide noch nie Rennen gefahren. Ist es die Regel, dass an nicht fahrbaren Stellen gerannt wird? Bzw. rennt man, sobald man zu Fuß schneller wäre?

    Danke euch!

  • #2
    Hoffentlich habt ihr auch die richtige Runde erwischt. Die 7,5km Runde, die wir fahren ist wirklich technisch einfach. Ich steige da an zwei Stellen kurz ab und Schiebe, weil es Steil ist. Wo es mit dem Rad nicht mehr geht, wird geschoben. Im Rulebook steht dazu: "Wenn sich Fahrer dazu entscheiden, schwierige Sektionen nicht zu fahren, dürfen sie während des Gehens oder Rennens keine anderen Fahrer überholen."
    Einradfahren in Sachsen:
    einradsachsen.com
    f/EinradSachsen
    02.06.2019: Europamarathon

    Comment


    • #3
      Danke schonmal, vor allem der "Fischerhüttelweg" war vom Forst ziemlich zerfahren ... aber vielleicht sieht der im August auch besser aus
      Attached Files

      Comment


      • #4
        Schaut erstmal richtig aus. Meist wird die Strecke in den Wochen vor dem Rennen noch etwa repariert, wenn der Forst zu viel zerpflügt hat.
        Einradfahren in Sachsen:
        einradsachsen.com
        f/EinradSachsen
        02.06.2019: Europamarathon

        Comment


        • #5
          nur Gehen

          Originally posted by luigi18 View Post
          Jetzt mein Fragen: Wir sind beide noch nie Rennen gefahren. Ist es die Regel, dass an nicht fahrbaren Stellen gerannt wird? Bzw. rennt man, sobald man zu Fuß schneller wäre?
          Rennen darf man nicht:

          Schnelles Gehen beim XC (cross-country).

          Langsames Gehen beim Downhill.

          Und um alle Fälle abzudecken: gar nicht Gehen beim Uphill (jeden cm muss gefahren werden).

          Und wie schon richtig gesagt, beim Gehen dürfen keine fahrende Einradfahrer überholt werden.
          36" Nimbus Oracle, VCX 100/125/150, 200mm disc
          29+ KH, Maxxis DHR II 29x3, 127/150 Spirits
          Schlumpf (KH29) Duro Crux 29x3.25 137/117 Spirits
          26" Nimbus, Maxxis DHR IIx2.8, 117/137 Sprt
          19" Trials Impact Athmos
          20" Qu-Ax Profi Freestyle, 89mm VCX

          Comment

          Working...
          X