Announcement

Collapse
No announcement yet.

Witzige Begebenheiten rund um's Einrad

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Witzige Begebenheiten rund um's Einrad

    Da der Sprüche-Thread dafür oft nicht passt, mach' ich 'mal hier 'nen neuen Fred auf.

    Heute mit sixtyplus unterweg auf einem recht breiten Weg (knapp 2m), der für Radfahrer und Fußgänger war
    - für Ortskundige: Am Ende der Ziegelhäuser Landstraße kurz vor dem Stiftwg (zum Kloster) -
    direkt vor mir ein junges Paar mit Tüten und Krimskram schwer auch seitlich bepackt, sodass sie etwa dreiviertel des Weges brauchten.
    Zwar hätt' ich da noch locker durchgepasst, aber um sie nicht zu erschrecken 'hab ich rechtzeitig brav geklingelt. Sie schauen sich um und machem mir dann übertrieben viel zu viel Platz.
    Um zu zeigen, dass das wirklich nicht nötig gewesen wäre, bin ich dann auch übertrieben ganz nach rechts ausgewichen, so dass zwischen uns noch ein Radfahrer mit Kinderwagenanhänger locker durchgepasst hätte.
    Kurz bevor ich sie passiert habe, fällt mir gerade noch rechtzeitig ein, dass so ca. 20m hinter ja noch sixtyplus kommt, den haben sie nicht gesehen, und er braucht auch mehr Platz zum Passieren als ich.
    Deshalb rufe ich dem Paar zu. "Dankeschön - aber es kommt noch einer und der braucht etwa mehr Platz als ich."
    Daraufhin drehen sie sich nochmal um und wechseln sofort die Straßenseite. Ich konnte es gar nicht fassen und bin vor Lachen fast unfreiwillig abgegangen.
    Denn es war eine viel (von Autos) befahrene Landstraße und auf der anderen Seite war kein Geweg.


    Gruß Peter
    Outdoor: KH36 und KH24 - Ex-Schönwetterfahrer
    Indoor: Freestyle

    aktiv in der Hochbetagtenriege
    in der Seniorenklasse sind ja fast nur Jungspunde

  • #2
    Da gabs mal ne Begebenheit von Christof:

    http://unicyclist.com/forums/showthr...ht=Schutzblech

    Comment


    • #3
      'mal wieder ohne Worte

      Ist schon ca. 1 bis 2 Wochen her, ich mit dem KH24er im Wald, etwas Schnee aber ziemlich glatt, stellenweise auch sehr glatt.
      Kommt mir 'ne Gruppe von ca. 5 Personen entgegen, die mich lange Zeit nicht wahrnehmen, weil sie völlig damit beschäftigt sind, sich auf den Füßen zu halten.
      Als ich ca. 30m von ihnen entfernt bin, nehmen sie mich war und erstarren völlig in ihren Bewegungen. Nach einiger Zeit wachen sie auf, machen dann völlig übertrieben Platz und überlassen mir die gesamte Breite (ca. 3m) des Weges.
      Dann erstarrten sie wieder in ihren Bewegungen, machten dabei völlig ungläubige Gesichter mit halbgeöffnetem Mund.
      Um die Situation etwas aufzulockern, hab' ich freundlich gegrüßt, aber keiner hat geantworten, der Mund blieb offen und stumm, sie standen alle einfach nur regungslos da.
      War wirklich witzig.


      Gruß Peter
      Outdoor: KH36 und KH24 - Ex-Schönwetterfahrer
      Indoor: Freestyle

      aktiv in der Hochbetagtenriege
      in der Seniorenklasse sind ja fast nur Jungspunde

      Comment


      • #4
        Originally posted by Peter aus HD View Post
        Ist schon ca. 1 bis 2 Wochen her, ich mit dem KH24er im Wald, etwas Schnee aber ziemlich glatt, stellenweise auch sehr glatt.
        Kommt mir 'ne Gruppe von ca. 5 Personen entgegen, die mich lange Zeit nicht wahrnehmen, weil sie völlig damit beschäftigt sind, sich auf den Füßen zu halten.
        Als ich ca. 30m von ihnen entfernt bin, nehmen sie mich war und erstarren völlig in ihren Bewegungen. Nach einiger Zeit wachen sie auf, machen dann völlig übertrieben Platz und überlassen mir die gesamte Breite (ca. 3m) des Weges.
        Dann erstarrten sie wieder in ihren Bewegungen, machten dabei völlig ungläubige Gesichter mit halbgeöffnetem Mund.
        Um die Situation etwas aufzulockern, hab' ich freundlich gegrüßt, aber keiner hat geantworten, der Mund blieb offen und stumm, sie standen alle einfach nur regungslos da.
        War wirklich witzig.


        Gruß Peter
        Ich erkenne hier exakt 135 Worte (nein, nicht manuell gezählt).
        Wolfgang

        Comment


        • #5
          Umsonst gezählt!

          Originally posted by Yeti View Post
          Ich erkenne hier exakt 135 Worte (nein, nicht manuell gezählt).

          Da hast Du anscheinend 'was falsch verstanden und umsonst gezählt!
          Hast Du denn wenigstens den Witz verstanden, oder warst Du nur mit dem Zählen beschäftigt?

          Nun zur Erklärung: Der Witz war ohne Worte, nicht die Beschreibung der Situation.
          Leider hab' ich keine Videoaufzeichnung davon, die wäre auch noch witziger gewesen.
          Und noch 'was: Mein (verbaler) Gruß - der zählt nicht, der war auch kein bißchen witzig.

          Gruß Peter
          Outdoor: KH36 und KH24 - Ex-Schönwetterfahrer
          Indoor: Freestyle

          aktiv in der Hochbetagtenriege
          in der Seniorenklasse sind ja fast nur Jungspunde

          Comment


          • #6
            Danke, Peter. Ich hatte die Pointe verstanden.
            Wolfgang

            Comment


            • #7
              Heute an einer großen Marken-Tankstelle... Räder aufpumpen. Alle 5

              Nach den 4 am Auto witterte der Mann von der Tankstelle Beschäftigung: ''kann ich helfen?''
              'Nö. Ich muss nur noch an das Rad im Kofferraum'
              Er (guckt sparsam) ''Ich kenne die Marke...da ist kein Rad''
              Ich 'Doch, ich kenne den Inhalt meines Autos, da ist ein Rad und das braucht dringend Luft'
              Er (schon fast bedauernd) ''Nein, ehrlich glauben sie mir. Sie haben in diesem Auto ein Reifenkit, kein Reserverad!''

              Ich bin dann mit ihm zum Kofferraum gegangen...
              Und habe ihm mein Einrad gezeigt.
              Er war schwer fasziniert

              Comment


              • #8
                ist das nicht schrecklich wie wenig lustige begebenheiten es gibt.
                ich bin sehr sehr....
                bei tierquälern hört die toleranz auf.
                wer elfenbein konsumiert tötet elefanten,
                wer fleisch ißt quält und tötet
                www.ridetriton.com

                Comment


                • #9
                  Kopf hoch jogi - 's wird schon wieder!

                  Originally posted by jogi View Post
                  ist das nicht schrecklich wie wenig lustige begebenheiten es gibt.
                  ich bin sehr sehr....

                  Es gibt ganz, ganz viele lustige und witzige Begebenheiten mit dem Einrad.
                  Nur die wenigsten davon werden hier gepostet.
                  Fast jedes Mal, wenn ich mit dem Einrad länger unterwegs bin, erlebe ich 'was Lustiges und/oder Witziges. Hab' aber selten Lust dazu, dies hier oder im Sprüche-Fred einzustellen.
                  Die größten Knaller waren meist, wenn ich zusammen mit sixtyplus unterwegs war.

                  Also jogi: Kopf hoch, es wird schon wieder, heut' gibt's auch wieder Sonne satt und bald ist GMTW.
                  Da will ich Dich aber nicht 'rumjammern sehen!


                  Gruß Peter

                  P.S.: Und denk' an meine Kurbeln, nicht dass Du die mir wegen Deiner Winterdepression vergisst.
                  Outdoor: KH36 und KH24 - Ex-Schönwetterfahrer
                  Indoor: Freestyle

                  aktiv in der Hochbetagtenriege
                  in der Seniorenklasse sind ja fast nur Jungspunde

                  Comment


                  • #10
                    Wenn du Jogis Postings der letzten Tage in der Gesamtschau betrachtest, erübrigt sich wohl jeglicher Kommentar. Sobald der Reifenrauch verflogen ist, müßte er wieder ganz der alte sein.
                    Wolfgang

                    Comment


                    • #11
                      Ein "A" auf dem Tritonbus von Jogi, unserem Oberanarchist! Tut mir leid Jogi, aber ich könnte mich schon den ganzen Tag nur drüber ömmeln. Wenn das mal keine lustige Begebenheit ist, dann weiss ich auch nicht.
                      Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
                      http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc

                      Comment


                      • #12
                        "auf die Zunge gebissen"

                        Ist schon einpaar Tage, wieder 'mal mit Hardy unterwegs, er mit seinem neuen Muni (26er) und ich mit meinem neuen KH24er,
                        wir biegen von einem relativ breiten, übersichtlichen (Haupt)weg in einen ziemlich schmalen, unübersichtlichen, versifften und z.T. vermüllten (Neben)weg ein.
                        Dieser recht unübersichtliche Weg läuft direkt an den Bahngleisen entlang, wahrscheinlich stammt der ganze Drecke von den Idionten, die ihren Abfall einfach aus dem Zug werfen.

                        Plötzlich taucht vor uns eine älterer "Herr" auf (so ca. 60 Jahre alt), der mitten auf dem Weg, mit heruntergezogener Hose uns seinen nackten Allerwertesten entgegenstreckte und uns überhaupt nicht bemerkten konnte, weil seine Blickrichtung um 180° von uns weg war.

                        Ich war hinter Hardy, hab' sofort mein Tempo verlangsamt, war sprachlos vor Entsetzen und dachte nur angewidert: "Der wird doch etwa hier nicht mitten auf den (schmalen) Weg sch**ßen wollen.
                        Aber Hardy konnte das nicht erschüttern, er hat mit seinem Tempo voll d'rauf gehalten und ihn mit den Worten in die Büsche gescheucht: "Sapperlott, hier kann man aber auch nirgends in Ruhe pinkeln.
                        Darauf hab' ich die Sprache wiedergefunden und wollte mit den Worten noch eins d'raufsetzen: "Gott sei Dank, da haben wir aber noch 'mal Glück gehabt, dass wir Sie hier nur beim Kleinen Geschäft antreffen".
                        Hab' mir dann gerade noch rechtzeitig "auf die Zunge gebissen" und es nur Hardy gegenüber geäußert.

                        Gruß Peter
                        Outdoor: KH36 und KH24 - Ex-Schönwetterfahrer
                        Indoor: Freestyle

                        aktiv in der Hochbetagtenriege
                        in der Seniorenklasse sind ja fast nur Jungspunde

                        Comment


                        • #13
                          wenn's pressiert

                          Originally posted by Peter aus HD View Post
                          Ist schon einpaar Tage, wieder 'mal mit Hardy unterwegs, er mit seinem neuen Muni (26er) und ich mit meinem neuen KH24er,
                          wir biegen von einem relativ breiten, übersichtlichen (Haupt)weg in einen ziemlich schmalen, unübersichtlichen, versifften und z.T. vermüllten (Neben)weg ein.
                          Dieser recht unübersichtliche Weg läuft direkt an den Bahngleisen entlang, wahrscheinlich stammt der ganze Drecke von den Idionten, die ihren Abfall einfach aus dem Zug werfen.

                          Plötzlich taucht vor uns eine älterer "Herr" auf (so ca. 60 Jahre alt), der mitten auf dem Weg, mit heruntergezogener Hose uns seinen nackten Allerwertesten entgegenstreckte und uns überhaupt nicht bemerkten konnte, weil seine Blickrichtung um 180° von uns weg war.

                          Ich war hinter Hardy, hab' sofort mein Tempo verlangsamt, war sprachlos vor Entsetzen und dachte nur angewidert: "Der wird doch etwa hier nicht mitten auf den (schmalen) Weg sch**ßen wollen.
                          Aber Hardy konnte das nicht erschüttern, er hat mit seinem Tempo voll d'rauf gehalten und ihn mit den Worten in die Büsche gescheucht: "Sapperlott, hier kann man aber auch nirgends in Ruhe pinkeln.
                          Darauf hab' ich die Sprache wiedergefunden und wollte mit den Worten noch eins d'raufsetzen: "Gott sei Dank, da haben wir aber noch 'mal Glück gehabt, dass wir Sie hier nur beim Kleinen Geschäft antreffen".
                          Hab' mir dann gerade noch rechtzeitig "auf die Zunge gebissen" und es nur Hardy gegenüber geäußert.

                          Gruß Peter
                          Trefflich berichtet. Der Track ist halt ne' echte Herausforderung.......
                          Tu's gleich

                          Comment


                          • #14
                            heute war ich mim 29" (anstatt mit 36") die kinder(7-12j) vom zirkus kaos betreuen und eine der keineren fragt "kannst du mich da mal draufsetzen?" was die folge hatte dass 4 kinder auf einem 29" bei dem sie nicht mal zum oberen pedal gekommen sind wheel walken geübt haben(wovon sie vorher noch nicht mal gewusst haben dass es es gibt)...soviel zu freestyle auf größeren einrädern

                            Comment


                            • #15
                              Die PH hat Einräder angeschafft!!!
                              Ja, wirklich, 4 oder 5 Stück oder so, für ein Zirkusangebot, dass sie im Wintersemester anbieten wollen.
                              Ich fand das auf jeden Fall schonmal richtig super! Ich hab mir ja sowieso schon überlegt Einrad im Hochschulsport anzubieten und jetzt, wo es Räder gibt, könnte das konkreter werden.

                              Auf jeden Fall haben wir 2 der Räder heute inner Veranstaltung zum Gleichgewichtssinn rausgeholt. Ein no-name Anfängerrad mit silberner Gabel und ein QX-Luxus, wunderschön mit gelben Reifen und grüner Gabel.
                              Auf jeden Fall war beim Luxus die kurze Sattelstütze montiert, was natürlich zu einem viel zu niedrigen Sattel für alle Studenten führte. Aber gut, das lässt sich ja relativ leicht ändern.
                              Viel schlimmer war das No-Name-Ding: Da hat der Hausmeister doch tatsächlich das linke Pedal ein Stück weit in die rechte Kurbel und andersrum gedreht.
                              Da hab ich schier Augenkrebs von bekommen...Wie kann man nur SO dämlich sein? *Kopfschüttel*
                              Ich habe das gleich meiner Dozentin gemeldet, die mich als Expertin zum Hausmeister geschickt hat. Diesen hab ich dann darauf hingewiesen und er meinte, dass das der andere Hausmeister war und hat mich gleich gefragt, ob er ein anderes Rad (eines von den Luxus), das er gerade zusammengeschraubt hat richtig montiert hat. (Das hat bis auf die Gabel gepasst). Hat sich von mir interessiert angehört, worauf man achten muss und ansonsten noch gesagt, dass es doch auf den Pedalen drauf steht und er nicht versteht, was sein Kollege da gemacht hat. (Ja, ich auch nicht )
                              Er hat aber sonst auch noch gesagt, dass sie ja keine Einradexperten sind und noch nie so ein Ding zusammengeschraubt hatte und dass "Sie, wenn Sie sowas bestellen, es in Zukunft selber zusammenschrauben" (Ja, hätte ich es bestellt, hätte ich es zusammengeschraubt, aber das waren die Dozenten ) sollen.
                              War ein bisschen angepisst der gute Mann, ist dann aber doch mit dem Rad in die Werkstatt mit den Worten: "Das kann man bestimmt wegschmeißen, da sind die Gewinde kaputt."

                              Ich glaube ich werde mich als Tutorin für den Einradbereich des Zirkusprojektes anbieten. Oder noch besser: Ich gebe den Sportdozenten eine Fortbildung in: Worauf muss beim Einradfahren geachtet werden?
                              Sonst seh ich's schon kommen, dass die alle mit Sattel innen Knieen rumfahren werden oder sich die Pedale raustreten oder so Scherze.
                              Last edited by AEV D.; 2013-04-30, 01:46 PM.
                              "Akrobatisch Erarbeitetes Verkehrs Desaster" - Cyc

                              Comment

                              Working...
                              X